Wild & Wein

Brockmanns Weinschule – Teil 15

Frische Knospen, Tannengrün und Kräuter stehen bei Hase, Reh und Hirsch ganz oben auf der Speisekarte. Sie sind der Garant für den feinen Wildgeschmack. Nur welcher Wein passt zu welchem Wild? Unser Weinkolumnist klärt auf.
mehr...

Von Elefanten, Drogen & Bienen

Summ summ summ – Folge 11

Es klingt nach Idylle: ein Dorf mitten in Sambia, in dem Landwirte und Elefanten dank Bienen friedlich zusammenleben. Bienen können aber nicht nur Elefanten in die Flucht schlagen, sie können auch Drogen aufspüren.
mehr...

Hammerwein für 18.000 Euro versteigert

Brockmanns Weinschule – Teil 15

Das Weingut von Helmut Dönnhoff gehört mit zum Besten, was Deutschland an Wein zu bieten hat. Eine Trockenbeerenauslese wurde gerade für 18.000 Euro versteigert. Über Angebot & Nachfrage und die Nahe.
mehr...

Heiße Bienen und Powerkuscheln

Summ summ summ – Folge 11

Während wir uns im Winter gerne mit einer heißen Tasse Kräutertee mit Honig aufwärmen, haben Bienenvölker ihre ganz eigene Überwinterungsstrategie entwickelt: Kuscheln und Warmzittern.
mehr...

Weißweinhochburg Südtirol

Brockmanns Weinschule - Teil 14

Im Herbst beginnt in Südtirol die Törggele-Zeit bei jungen Weinen und kulinarischen Genüssen der Region. Während einer herbstlichen Wanderung in eine Hofschänke einkehren, um sich mit Schlutzkrapfen und Hauswürsten zu stärken, ist schon was Feines, meint unser Weinkolumnist.
mehr...

Das kurze Leben der Bienenmänner

Summ summ summ – Folge 10

Rumhängen, genussvoll essen, ausruhen – aber das dicke Ende kommt bestimmt. Bienenmänner haben es nicht leicht, werden gemobbt und sterben früh. Unsere Imkerin zeigt Mitleid.
mehr...

Geliebt oder gehasst: Riesling

Brockmanns Weinschule (Teil 13)

Man liebt oder hasst ihn. Der deutsche Wein ist seit vielen Jahren im Aufschwung und mit ihm der Riesling oder soll man besser sagen: Der Riesling ist im Aufschwung und mit ihm der deutsche Wein? Unser Kolumnist ermuntert die Skeptiker: Keine Angst vor Riesling.
mehr...

Kultgetränke der Nordsee

Von toten Tanten und Pharisäern

Ob vor oder hinterm Deich: an der Nordsee wird gerne Eiergrog und Tote Tante getrunken. Aber auch Teepunsch, Gin und Pharisäer. Und auf Amrum ist man auf sein Wasser stolz. Eine gehaltvolle Spurensuche nach Kultgetränken der Nordseeküste.
mehr...

Keine Angst vor Säure

Brockmanns Weinschule (Teil 12)

Säure ist neben Schwefel für viele Weintrinker ein negativ besetzter Begriff. Dabei wäre ein Wein ohne Säure flach und stumpf, ihm würde jegliche Frische und Eleganz abgehen. Unser Weinkolumnist klärt auf.
mehr...

BBQ & Wein

Brockmanns Weinschule (Teil 11)

Sie haben Gäste zum Grillabend eingeladen und ein Potpourri an verschiedenen Speisen, Zutaten und Aromen soll für Freude & Genuss sorgen. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, welcher Wein passt als Begleitung? Unser Weinexperte weiß Rat.
mehr...

Honig: Speise der Götter

Summ summ summ – Folge 9

Bekanntermaßen waren die alten Ägypter anderen Völkern ihrer Zeit um einiges voraus – das war bei der Honigernte nicht anders. Ganz enthusiastisch wurden Bienenvölker gezüchtet, um deren Honig ihren Gottheiten zu opfern. Honig war die „Speise der Götter ”. Aber man konnte mit Honig auch Esel und Rind bezahlen.
mehr...

Sommerwein Vinho Verde

Brockmanns Weinschule (Teil 10)

Im Nordwesten Portugals liegt die Region des Minho, die als Weißweinregion Vinho Verde nahe dem Atlantik bekannt ist. „Kühl, feucht und üppig grün“ kommt den Norddeutschen bekannt vor. Vielleicht passt der Vinho Verde gerade deshalb zu gut zum norddeutschen Sommer.
mehr...

Käse aus Norddeutschland – Teil 1

Familie Metzger-Petersen, Hof Backensholz

Der Norden ist beileibe nicht so rustikal, wie die Werbung für ein norddeutsches Bier annehmen ließe, sondern seit fünfzehn Jahren kulinarisch mit der New Nordic Cuisine und dem legendären Noma in Kopenhagen wegweisend. Auch in Schleswig-Holstein, auch in Sachen Käse.
mehr...

Superfood Blütenpollen

Summ summ summ – Folge 8

Blütenpollen sind ein gesundes Naturprodukt, das schon im alten Ägypten als Superfood galt. Unsere Imkerin Anette Hollenbach, über die Blütenstaub und Pollenproduktion unserer Bienen und was man damit alles anfangen kann.
mehr...

Was Bienen noch können: Propolis

Summ summ summ – Folge 7

Propolis ist ein Bienenprodukt aus der Bienenstockfabrik. Es ist eines der bekanntesten volks- und alternativmedizinisch eingesetzten Naturprodukte. Die Verwendung ist schon im alten Ägypten zur Einbalsamierung der Toten beschrieben worden. Unsere Kolumnistin und Imkerin klärt auf.
mehr...

Haltungsfrage: Schredderhähnchen

Keine Verwendung für männliche Küken?


Jährlich werden rund 45 Millionen Küken getötet. Aus Hochleistung gezüchtete Legehennen fristen krank und mit Antibiotika behandelt ihr Dasein in engen Mastzellen. Dabei heißt es in §1 des Tierschutzgesetzes: "Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.“ Können wir das verantworten? Die Haltungsfrage.
mehr...

Das kleine Honig Einmaleins

Summ summ summ – Folge 6


Bienen sammeln solange Nektar einer bestimmten Blütensorte, bis sich deren Blütezeit dem Ende zuneigt. Erst dann suchen die emsigen Tiere neue Nahrungsquellen. Mal will unsere Imkerin Vielblütenhonig, mal sortenreinen produzieren. Wie geht sie vor und welche Sorten gibt es überhaupt?
mehr...

Betriebsbesichtigung – Besuch im Bienenstock

Summ summ summ – Folge 5

Schon beim Öffnen der Bienenbeute wird es unserer Imkerin ganz schummerig. Ein betäubender Duft aus Wachs, Harzen, Honigwaben, Nektar und Pollen strömt ihr entgegen. Anette Hollenbach besucht mit uns einen Bienenstock.
mehr...