Vogelmiere

Für Vögel und Wildkräuterfans eine Delikatesse

Die meisten Gartenbesitzer kennen die Vogelmiere als lästiges Unkraut – hartnäckig bringt sie im Jahr gleich sechs Generationen hervor – dabei ist sie mit ihren kleinen Sternblüten nicht nur ein äußerst schmackhaftes Wildgemüse, sondern auch ein wertvoller Schutz und Mulchersatz für den Boden.
mehr...

Haferwurzel

Wintergemüse mit Austern-Geschmack

Im Winter befindet sich das Beste unter der Erde. Auch die süßlich schmeckende, milchhaltige Haferwurzel, die schon in der Antike als Gemüse bekannt war. Das mittlerweile in Vergessenheit geratene Wintergemüse schmeckt wie der Norden: nach Austern. Mit Rezept.
mehr...

Meerrettich

Scharfe Stange gegen Winterdepression

Der Meerrettich ist der schärfste Vertreter seiner Familie. Viele kennen ihn nur aus Tuben und Gläsern. Schade eigentlich, denn frisch geriebener Meerrettich ist viel aromatischer und gesünder. Die Rettichwurzel gibt vielen Gerichten erst den besonderen Pfiff. Mit Rezept.
mehr...

Rübe & Schokokuchen

Rote Bete – die Wurzel des guten Geschmacks

Raus aus der Erde, rein in die Gourmet-Küche: Rote Bete ist voller Aroma, gesunder Power und bemerkenswert vielseitig. Wir backen einen Rote-Bete-Schokokuchen – hilft gegen aufkommende Corona-Depression.
mehr...

Mit Holsteiner Rübenmus durch den Winter

Kochschule Steckrübe

Die Steckrübe ist eine Kreuzung von Herbstrübe und Kohlrabi, kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und lässt den Norddeutschen gut über den Winter kommen. Eine Steckrüben-Kochschule mit einem traditionellen Rübenmus-Rezept.
mehr...

Statt Grünkohlfahrten kommt das Kohl-Taxi

Karneval des Nordens leidet unter Pandemie

Die beliebten norddeutschen Grünkohlfahrten fallen in diesem Winter aus. Auch gesellige Grünkohlessen im Restaurant gehen nicht, und erstmals seit rund 30 Jahren wird keine neue Grünkohlmajestät gekrönt. Aber noch ist kohlmäßig - zumindest in Niedersachsen - nicht alles verloren.
mehr...

Spargel des Winters

Schwarzwurzeln: süßsäuerliches Wurzelgemüse für Feinschmecker

Was früher so genanntes Arme-Leute-Essen war, entdecken mittlerweile auch Sterneköche neu. Zum Beispiel die Schwarzwurzel. Das typische Wintergemüse ist eine süß-säuerliche Delikatesse, die in geschälter Form dem weißen Spargel nicht unähnlich ist. Mit Rezept.
mehr...

Soulfood Winterrettich

Eine Suppe gegen Winter- und Coronamüdigkeit

Die Suppe ist fertig. Schwarzer Winterrettich als Soulfood für Wintermüde. Schwarz wie die Nacht und richtig lecker. Super, dass der Rettich genau dann Saison hat, wenn man ihn braucht. Unser Rezept der Woche.
mehr...

Feines Wintergemüse

Das Geheimnis der Pastinake

Schon im 1. Jahrhundert wurde die Pastinake beschrieben. Mit den Römern kam sie über die Alpen und hielt Einzug in der mittelalterlichen Klosterküche. Bis ins 18. Jahrhundert war die „Germanenwurzel“ das beliebteste Wintergemüse. Seit einigen Jahren feiert sie ihr Comeback, da gesund, nahrhaft und lecker. Mit Rezept.
mehr...
Steckrübe

Süßes Renaissancegemüse

Zeit für Steckrüben

Mit der Rückbesinnung auf die traditionelle Küche und durch die Verwendung in der Gourmetküche feiert die heimische Steckrübe eine erstaunliche Renaissance. Seitdem gilt: keine Herbstzeit ohne Steckrüben. Mit Rezept.
mehr...

Trendgemüse Grünkohl

Rezepte von klassisch bis mediterran

Ursprünglich war Grünkohl im Mittelmeerraum zu Hause. Heute ist er in Deutschland vor allem im Norden anzutreffen und Grundlage deftiger Winteressen und –feste von Bremen bis Kiel. Und Veggie-Fans in New York, Berlin und Hamburg verarbeiten ihn zu grünen Smoothie. Muss das sein?
mehr...

Kochschule Sellerie

Knollensellerie – ein grob unterschätztes Gemüse

Rund, gesund, günstig im Einkauf und vielfältig in der Küche einsetzbar. Auf Knollensellerie trifft das definitiv zu. Und er kann deutlich mehr als Suppengrün und Waldorfsalat. Zum Beispiel in einem Strudel Freude bereiten. Mit Rezept.
mehr...

Kochschule Kartoffelsuppe

So schmecken Herbst & Winter

Ohne Kartoffeln geht im Norden gar nichts. Besonders im Herbst und Winter. Wir kochen uns eine wärmende Kartoffelsuppe. Mit Rezept.
mehr...

Mandelkartoffel

Finnische Persönlichkeit für Feinschmecker

Die delikate, kleine gelbe, festkochende Mandelkartoffel, auch liebevoll Puikula genannt, stammt aus Finnland. Ihre Fans nennen die kleine Knolle auch liebevoll „Handschmeichler“. Geerntet wird sie in reiner, aufwendiger Handarbeit. Mit Rezept.
mehr...

Topinambur

Nussig-süße Sonnenblume

Den Namen bekam sie vom Stamm der Tupinambas. Mit dem Siegeszug der Kartoffel verlor Topinambur aber zunehmend an Bedeutung. Seit einigen Jahren erlebt die Pflanze aber eine Renaissance. Vollkommen zurecht, ist die Knolle doch gesund und hat einen tollen nussig-süßlichen Geschmack. Mit Topinambur-Kartoffelsalat-Rezept.
mehr...

Kochschule Kürbis

US-amerikanische Kanonenboote brachten Hubbard nach Hokkaido, Japaner brachten ihm Geschmack bei

Selten bringen Aggressoren freundliche Geschenke mit. Doch die Geschichte kennt auch Ausnahmen. 1853 landeten US-Kanonenboote vor Japans Küste und brachten einen geschmacksarmen Kürbis mit. Die höflichen Japaner hatten Mitleid mit den Aggressoren und brachten ihrem Kürbis-Geschenk erstmal Geschmack bei. Heraus kam der Hokkaido. Mit Rezept.
mehr...

Krete – Die Mutter aller Pflaumen

Wilde Genüsse aus dem Knick

Wildfrüchte wie Holunderbeeren und Sanddorn haben in den letzten Jahren eine Renaissance erfahren. Nur eine Frucht, obwohl überall in der norddeutschen Knicklandschaft präsent, hat noch nicht so richtig das Licht der kulinarisch interessierten Öffentlichkeit erreicht: Die Krete oder Kricke. Dabei hat die Wildpflaume viel Potenzial.
mehr...

Muskatkürbis

Betörender Duft, feines Aroma

Wenn Sie ihm das erste Mal begegnen, seien Sie sich auf eine Überraschung gefasst. Wenn Sie den Muskatkürbis aufschneiden, perlt Ihnen das Fruchtfleisch entgegen, so schön saftig ist der Kürbis. Dann verbreitet sich augenblicklich ein betörender Duft. Vor Ihnen liegt der ungekrönte König der Kürbisse. Mit Rezept.
mehr...

Butternut Kürbis

Er enttäuscht nie

Lange Zeit galt Kürbis als „arme-Leute-Gemüse“, unwürdig einen Platz auf dem Speiseplan der feinen Leute einzunehmen. Mittlerweile ist das uralte Gemüse in der Gourmetküche angekommen. Wie der Butternut Kürbis. Egal wie sie Ihn zubereiten, er schmeckt immer. Mit Rezept.
mehr...

Vereins Dechantsbirne

Historische Genuss-Birne

Die Auswahl an Birnen in den Obstabteilungen der Supermärkte ist karg. Man könnte meinen, wir leben im Sozialismus, wo das ZK sich für eine Einheitsbirne entscheidet. Aber es gibt sie noch, die Birnenopposition, die wohlschmeckende Sorten wie die Vereins Dechantsbirne anbauen. Eine historischen Genuss-Birne.
mehr...