Heimat is(s)t …

Butterstulle mit frischen Kräutern

Jetzt blühen sie wieder, die Buschwindröschen, die Frühjahrsboten, zarte weiße Sterne im üppigen grünen Blätterkleid. Nein, man darf diese Anemonen nicht pflücken, man darf sie nicht essen. Sie sind giftig und verblühen sofort – und sie tragen ein sagen-haftes Geheimnis mit sich.
mehr...

Rübe & Schokokuchen

Rote Bete – die Wurzel des guten Geschmacks

Raus aus der Erde, rein in die Gourmet-Küche: Rote Bete ist voller Aroma, gesunder Power und bemerkenswert vielseitig. Wir backen einen Rote-Bete-Schokokuchen – hilft gegen aufkommende Corona-Depression.
mehr...

Hirschhornwegerich

Wildsalat für alle Jahreszeiten

Der Hirschhornwegerich wird all jene begeistern, die in Salaten eine leicht bittere Note schätzen. Die uralte Pflanze mit ihren hübschen Blättern ist nicht nur eine Zierde für jeden Garten, sondern durch ihren pikant-nussigen Geschmack auch kulinarisch eine Bereicherung. Mit Rezept.
mehr...

Bärlauch

Knobi des Waldes

Noch vor gar nicht so langer Zeit kannten nur Kräuterkundige das Wildgemüse. In den letzten Jahren avancierte Bärlauch zu einer echten Modepflanze: Kaum ein Gericht kommt im Frühjahr ohne den Knobi des Waldes aus. Mit Rezept.
mehr...

Vogelmiere

Für Vögel und Wildkräuterfans eine Delikatesse

Die meisten Gartenbesitzer kennen die Vogelmiere als lästiges Unkraut – hartnäckig bringt sie im Jahr gleich sechs Generationen hervor – dabei ist sie mit ihren kleinen Sternblüten nicht nur ein äußerst schmackhaftes Wildgemüse, sondern auch ein wertvoller Schutz und Mulchersatz für den Boden.
mehr...

Kohlmottenschildlaus liebt regionale Spezialität

Droht Niedersachsen eine Grünkohlkrise?

Die Grünen warnen vor einem Kulturverfall im Norden. Die Kohlmottenschildlaus macht sich über die wichtigste niedersächsische Kulturpflanze her: die friesischen Palme. Droht Niedersachsen eine Grünkohlkrise?
mehr...

Meerrettich

Scharfe Stange gegen Winterdepression

Der Meerrettich ist der schärfste Vertreter seiner Familie. Viele kennen ihn nur aus Tuben und Gläsern. Schade eigentlich, denn frisch geriebener Meerrettich ist viel aromatischer und gesünder. Die Rettichwurzel gibt vielen Gerichten erst den besonderen Pfiff. Mit Rezept.
mehr...

Paradiesfrucht

Tag des Deutschen Apfels

Am 11. Januar 2020 wird der „Tag des Deutschen Apfels“ 10 Jahre alt. Zur Feier des Tages werden 20.000 Äpfel an die Reisenden verteilt. Gilt doch der Apfel als des Deutschen Lieblingsreiseproviant. Mit einem Pfannkuchen-Rezept.
mehr...

Feines Wintergemüse

Das Geheimnis der Pastinake

Schon im 1. Jahrhundert wurde die Pastinake beschrieben. Mit den Römern kam sie über die Alpen und hielt Einzug in der mittelalterlichen Klosterküche. Bis ins 18. Jahrhundert war die „Germanenwurzel“ das beliebteste Wintergemüse. Seit einigen Jahren feiert sie ihr Comeback, da gesund, nahrhaft und lecker. Mit Rezept.
mehr...

Für Hipster & Traditionalisten

Powergemüse Grünkohl

Der Winteranfang markiert nicht nur einen jahreszeitlichen Wendepunkt, sondern auch den Beginn der Grünkohlzeit. Denn Grünkohl gehört zur kalten Jahreszeit wie dicke Jacken und Frost. Als Knusper-Grünkohl in einer Power-Bowl können sich sogar Hipster an ihm erwärmen.
mehr...

Soulfood Winterrettich

Die Suppe ist fertig – Rezept der Woche

Die Suppe ist fertig. Schwarzer Winterrettich als Soulfood für Wintermüde. Schwarz wie die Nacht und richtig lecker. Super, dass der Rettich genau dann Saison hat, wenn man ihn braucht. Unser Rezept der Woche.
mehr...

Spargel des Winters

Schwarzwurzeln: süßsäuerliches Wurzelgemüse für Feinschmecker

Was früher so genanntes Arme-Leute-Essen war, entdecken mittlerweile auch Sterneköche neu. Zum Beispiel die Schwarzwurzel. Das typische Wintergemüse ist eine süß-säuerliche Delikatesse, die in geschälter Form dem weißen Spargel nicht unähnlich ist. Mit Rezept.
mehr...
Steckrübe

Süßes Renaissancegemüse

Zeit für Steckrüben

Mit der Rückbesinnung auf die traditionelle Küche und durch die Verwendung in der Gourmetküche feiert die heimische Steckrübe eine erstaunliche Renaissance. Seitdem gilt: keine Herbstzeit ohne Steckrüben. Mit Rezept.
mehr...

Er enttäuscht nie

Rarität mit Biss: Butternut Kürbis

Lange Zeit galt Kürbis als „arme-Leute-Gemüse“, unwürdig einen Platz auf dem Speiseplan der feinen Leute einzunehmen. Mittlerweile ist das uralte Gemüse in der Gourmetküche angekommen. Testen Sie doch mal den Butternuss-Kürbis. Egal wie sie Ihn zubereiten: Das Ergebnis ist nie eine Enttäuschung. Mit Rezept.
mehr...

Betörender Duft, feines Aroma

Rarität mit Biss: Muskatkürbis

Wenn Sie ihm das erste Mal begegnen, seien Sie sich auf eine Überraschung gefasst. Wenn Sie den Muskatkürbis aufschneiden, perlt Ihnen das Fruchtfleisch entgegen, so schön saftig ist der Kürbis. Dann verbreitet sich augenblicklich ein betörender Duft. Vor Ihnen liegt der ungekrönte König der Kürbisse. Mit Rezept.
mehr...

Wo bleiben die Alten?

Interview mit Eckart Brandt über Apfeleinfalt und -vielfalt

Eckart Brandt, der norddeutsche „Apfelpapst“, zählt zu den wenigen Erzeugern, die noch regional-typische Sorten auf Hochstämmen züchten. Im Gespräch erklärt er, wie es um die Apfelvielfalt bestellt ist und warum sich der Griff zu alten Sorten lohnt.
mehr...

Herbstzeit ist Apfelzeit

Von Apfeleinfalt bis Apfelkabinett

Die Genussorganisation Slow Food beklagt die Apfeleinfalt im Anbau und Handel, derweil Bundeskanzlerin Angela Merkel die Apfelköniginnen des Landes zum Apfelkabinett lud.
mehr...

Ein norddeutsches Prachtstück

Rarität mit Biss: Finkenwerder Herbstprinz

Der Finkenwerder Herbstprinz ist ein Prachtstück: leicht rotbackig, strahlend, mit gesundem robustem Aroma. Er wurde 1860 in Finkenwerder als Zufallssämling entdeckt und gehört zur großen Prinzenfamilie. Dabei ist er typisch norddeutsch: bescheiden und bodenständig.
mehr...

Goldene Bälle

Alte Apfelsorte Goldparmäne

Heute gelangen nur noch wenige Apfelsorten in den Handel. Selten so köstliche Sorten wie die Goldparmäne, die aus Frankreich über England im 19. Jahrhundert nach Norddeutschland einwanderte. Die hohe Wertschätzung dieser Sorte drückt sich auch in der französischen Bezeichnung Reine de Reinettes – Königin der Prinzessinen – aus.
mehr...