Auf zu neuen Ufern

Reopening des Restaurant Port Hamburg

Nach dreimonatiger Umbauphase hat das Restaurant Port im Hotel Hafen Hamburg wieder seine Türen geöffnet. So können Hamburger als auch Hotelgäste traditionelle norddeutsche Speisen und Gerichte vom Grill mit Blick auf Hafen und Landungsbrücke genießen.
mehr...

Arbeiten, produzieren, netzwerken

Das foodlab in Hamburg

Mitte Juli wird die Hafencity um einige kreative und vor allem kulinarische Köpfe reicher: Dann eröffnet nahe der HafenCity Universität das "foodlab", ein Ort für Gründer und Startups aus der Food-Szene. Ein Teil davon wird ein Pop-Up-Restaurant, in dem alle vier Wochen neue Küchenkünstler zaubern können.
mehr...

Die Küche folgt den Erzeugern

Slow Food und der Tag der nachhaltigen Gastronomie

Am 18. Juni war der Tag der nachhaltigen Gastronomie. Slow Food und die Hobenköök nutzten die Gelegenheit, um die grundlegenden Werte mit einem programmgeladenen Menüabend zu zelebrieren, bei dem sechs Köchinnen und Köche jeweils ein Gericht kreierten. Nordische Esskultur war dabei.
mehr...

Neue Freiheit für Bienen und Imker

Honig aus St. Pauli

Mitten im Hamburger Stadtteil St. Pauli blüht und summt es auf dem Gartendeck in der Großen Freiheit. Was als temporäres Urban-Gardening-Projekt eines Sommerfestivals gedacht war, entwickelte sich zur dauerhaften grünen Stadtoase. St. Pauli kann auch Honig.
mehr...

Neustart auf dem Gut

Wulksfelde hat geöffnet - und erneuert

In der Nähe des Oberen Alstertals nördlich von Hamburg liegt das Gut Wulksfelde. Hier verwöhnt Matthias Gfrörer seine Gäste in der Gutsküche mit regionalen Kreationen, der Hofladen bietet allerlei Bio- und Demeterprodukte des eigenen und der umliegenden Höfe an. Coronabedingt fiel das Schlemmen aus - doch das Team war nicht untätig.
mehr...

Schlemmen in Hamburg

Der 22. Schlemmersommer findet statt

Feinschmecker dürfen aufatmen: Der Hamburger Schlemmersommer findet auch in diesem Jahr statt. Die Küchenchefs verwöhnen ihre Gäste mit kreativen Menüs zu einem Festpreis. In allen teilnehmenden Restaurants kosten die mehrgängigen (wie viele, ist jedoch variabel) Menüs 69 Euro für zwei Personen.
mehr...

Tag der nachhaltigen Gastronomie

Menüabend in der ,Hobenköök'

Am 18. Juni ist der Tag der nachhaltigen Gastronomie. Slow Food lädt ein, diesen Tag zu zelebrieren - mit einem ganz besonderen Menüabend in der Hamburger Hobenköök.
mehr...

Wie bei Tante Emma

Genussvolle Hafenküche

Die HAFENKÜCHE residiert in der Halle eines alten Güterbahnhofs im Hamburger Oberhafen. Hier bedienen sich Kunden und Köche gleichermaßen an den regionalen Produkten aus den Kisten, Körben und Regalen. Markthalle und Restaurant bilden ein Gesamtkunstwerk. Unser Gastrokritiker zeigt sich beeindruckt.
mehr...

Biobauernhof mit U-Bahnanschluß

Gut Wulfsdorf – ein vielseitige Erlebnishof

Biobauernhof mit U-Bahnanschluß. Gut Wulfsdorf bei Ahrensburg liegt direkt an der Stadtgrenze zur Millionenmetropole Hamburg. Die idyllische Natur, aber auch das offene Hofkonzept, machen jeden Besuch zum Erlebnis.
mehr...

Wieder offen

100/200 öffnet seine Türen - mit einigen Veränderungen

Ab heute darf die Hamburger Gastronomie unter Auflagen wieder öffnen. Im 100/200 kitchen in Hamburg wird sich nun vorerst einiges ändern. Das Sternerestaurant mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit wird sich auf die coronabedingten Auflagen einstellen und ab dem 26. Mai 2020 eine veränderte Form von Gastlichkeit leben.
mehr...

Der Norden is(s)t solidarisch

Was tun? Wie helfen? Wo einkaufen?

Die Gesellschaft rückt in der Corona-Krise zusammen. Gut so! Welche Köche, Bäuerinnen, Genusshandwerker, Künstlerinnen und Initiativen trotzen der Corona-Krise. Unser aktueller Überblick aus dem Norden.
mehr...

Ode ans Getreide

Brotgenuss von Gut Wulksfelde

In der Nähe des Oberen Alstertals nördlich von Hamburg liegt das Gut Wulksfelde. Inmitten von Feldern und Wäldern gedeihen hier die unterschiedlichsten Getreidesorten von Dinkel über Triticale bis Roggen. Sie bilden die Grundlage für das beliebteste Grundnahrungsmittel der Nation: Brot.
mehr...

Sterneköche im Home-Office

Einfache Rezepte für Corona-Zeiten

Viele befinden sich im Home-Office, auch Sterneköche. Der Hamburger Spitzenkoch Christoph Rüffer bereitet eine Buchweizengalette für den häuslichen Alltag in Corona-Zeiten zu. Mit Rezept und Video.
mehr...

Mit Gummienten gegen Existenzangst

Hamburger Gastrogewerkschaft macht auf die prekäre Lage der Beschäftigten aufmerksam

Erst Tourismusboom, dann der coronabedingte Absturz: Der «Shutdown» bringe einen Großteil der 56.000 Beschäftigten des Hamburger Hotel- und Gaststättengewerbes in existenzielle Probleme. Stellvertretend für die Köch*innen, Kellner*innen und weiteren Beschäftigten sollen am Mittwoch Gummienten vor dem Hamburger Rathaus für bessere finanzielle Unterstützung protestieren.
mehr...

Verlage und Buchhandlungen in der Krise

Ein Gespräch mit dem Hamburger Verleger Klaas Jarchow

Während Lebensmittelgeschäfte weiter geöffnet haben, mussten Buchhandlungen schließen. Das Buch ist angeblich nicht systemrelevant. Das Coronavirus treibt die Buchbranche in die Krise. Ein Gespräch über die Situation mit dem Hamburger Verleger Klaas Jarchow.
mehr...

Genusshimmel momentan ohne Gäste

Gespräch mit dem Hamburger Sternekoch Normann Etzold

Ein Gespräch mit Normann Etzold, Sternekoch im Le Canard nouveau, Hamburg, über die Corona-Krise und die Folgen
mehr...

Offener Brief Hamburger Gastronomen

Intitiative #wirsindbereit gegründet

Besorgte Gastronomen schreiben einen Offenen Brief an die Stadt Hamburg.
Sie fordern Unterstützung und Klarheit ein und bieten kreative Ideen, um die Krise gemeinsam zu bewältigen.
mehr...

Gurkensalat-Drink in luftiger Höhe

Sternekoch Kevin Fehling eröffnet die Puzzle Bar in Hamburg

Er ist einer der höchstdekorierten Köche Deutschlands. Zu Land ist er mit seinem 3-Sterne-Restaurant The Table in Hamburg etabliert, auf dem Wasser mit dem The Globe auf der MS Europa unterwegs. Nun geht es für Kevin Fehling auch noch hoch hinaus: Im April eröffnet er eine Bar im Campus Tower in der Hafencity.
mehr...

Weitere Absagen wegen Coronavirus

Internorga in Hamburg und Leipziger Buchmesse finden nicht statt

Nachdem die Messegesellschaft in Hamburg in den vergangenen Tagen noch keinen Grund sah, die Internorga wegen des Coronavirus zu verschieben, hat sich das Blatt nun gewendet: Die wichtigste Messe für die Außer-Haus-Verpflegung wurde abgesagt.
mehr...