Worte! Worte! Keine Taten – immer Geist und keine Braten!

Essen mit Heinrich Heine

Heinrich Heine war einer der bedeutendsten deutschen Dichter, Schriftsteller und Journalisten des 19. Jahrhunderts. In vielen seiner Texte geht es um Essen, Trinken, um Austern und Zuckererbsen. Als Beschreibung sinnlicher Genüsse oder als Metapher für beißende Gesellschaftskritik.
mehr...

Frisch entflammt

Kleines Brevier erotischer Speisen

Liebe geht durch den Magen. Auch am Valentinstag. Ein köstliches Essen steigert nicht nur die Lust bei Tische, es kann auch die erotische Fantasie beflügeln. Nicht umsonst sind seit Jahrtausenden Kulinaria beliebte Metaphern unter Liebenden: „Ich habe dich zum Fressen gern“.
mehr...

König der Tätowierer

Tattoo-Legende Christian Warlich auf St. Pauli

Von der Weimarer Republik bis zu seinem Tod 1964, war der Hamburger Christian Warlich als Tattoo-Pionier und als Gastronom in einer Kneipe auf St. Pauli aktiv. Eine Ausstellung würdigt ihn nun und zeigt, dass Tattoos zu Hamburg gehören wie der Hafen.
mehr...

Spannende Geschichte der Nordischen Welt

Lesung in Flensburg - ein Kulturtipp

Warum verbindet man den Norden mit Fjorden und Elchen, mit Kälte, mit Modernität und hoher Bildung, mit Möbeln, Kunst und erfolgreicher Musik? Ein Buch und eine Lesung in Flensburg klären auf.
mehr...

SAUWOHL

Miniatur Wunderland bekennt Farbe für Tierwohl

Was wäre, wenn man Menschen wie Nutztiere halten würde? Die Bedeutung dessen hat das Miniatur Wunderland Hamburg in einer Plakatkampagne gezeigt. Nun widmet das Museum dem Thema Nutztierhaltung eine eigene Sonderausstellung.
mehr...

Flucht übers Meer

Gespräch mit Joachim Gauck und Klaus von Dohnanyi

Flucht übers Meer ist seit langer Zeit ein ernstes Menschheitsthema. Das Internationale Maritime Museum Hamburg sprach mit Joachim Gauck und Klaus von Dohnanyi über das Thema und zeigt noch bis zum 2. Februar die Ausstellung „Von Troja bis Lampedusa“.
mehr...

Highländer-Prosa mit Schafinnereien

Warum Schottland zum Norden gehört

Sie tragen gerne Röcke, trinken Single Malts, schätzen Haggis und fühlen sich der schottischen Kultur verbunden? Dann sollten Sie diesen Text von Michael Engelbrecht lesen.
mehr...

Essen & Politik

Macht, Größe und Demokratie zeigt sich am Esstisch

Beim Essen geht es nur vordergründig darum, satt zu werden. Friedrich Nietzsche betrachtete den Akt des Essens als Offenbarung über Kulturen. Es gibt auf der Welt kaum ein gemeinschaftsbildendes Ritual, zu dem nicht gegessen und getrunken wird: von der Taufe bis zum Leichenschmaus, vom Abendmahl bis zum Staatsbankett.
mehr...

„Und vor mir steht der brennende Baum“

Weihnachten mit Theodor Storm

Was brauchte es, um Theodor Storm glücklich zu machen? Die Antwort findet sich auf einem Zettel im Storm-Archiv in Husum. Es ist ein Rezept für Braunen Kuchen. Kaum ein Dichter hat so anrührend über die Weihnachtszeit geschrieben wie der Schöpfer des Schimmelreiters.
mehr...

Kunst zum Anfassen

KUNST & BÜNDIG stellt im Kieler PopUp-Pavillon aus

Die Stadt Kiel zeigt Herz für die heimische Kunstszene. Daher stellt sie Künstlern am Alten Markt kostenlos einen PopUp-Pavillon zur Verfügung. Dort präsentiert sich im Dezember die Gruppe KUNST & BÜNDIG. Kunst und Künstler zum Anfassen.
mehr...

Kaffee, Kultur, Kostüm

Zwei Veranstaltungstipps aus Kiel

Im Dezember locken zwei spannende Veranstaltungen Feinschmecker in das Kieler Stadtmuseum Warleberger Hof:Ein Kulturfrühstück im Lüneburg Haus und eine Kostümführung mit Rübenmus.
mehr...

Gottdorfer Königsbild für New York

Porträt von König Christian V. reist ins Metropolitan Museum New York

Wenn am 25. November im Metropolitan Museum New York die Ausstellung „Making Marvels: Science and Splendor at the Courts of Europe“ startet, wird auch ein Exponat von Schloss Gottorf zu sehen sein.
mehr...

„Ohne mich, wäre der liebe Gott gar nichts“

Ausnahmekünstler Horst Janssen in einer Ausstellung

Er war exzentrisch, egoman und exzessiv. Sein Alkoholkonsum und seine gelegentlichen Gewaltausbrüche waren berüchtigt, zugleich war er Verführer und Manipulator. Im November wäre der norddeutsche Ausnahmekünstler Horst Janssen 90 geworden. In Lütjenburg ist ihm nun eine Ausstellung gewidmet.
mehr...

Lesungen vorm Aquarium

Katja Just und weitere Autorinnen zu Gast im Multimar Wattforum

Herbstzeit ist Lesezeit. Passend dazu lädt das Multimar Wattforum in Tönning zu gleich drei interessanten Autorenlesungen ein, wovon eine musikalisch und eine andere schauspielerisch untermalt wird. Alle finden in der wohligen Unterwasseratmosphäre vor dem Großaquarium statt.
mehr...

Freie Bahn für die Kreativität

Selbstgemachtes aus Schleswig-Holstein

Selbstgemachtes ist als Geschenk oder zum Heimgebrauch individuell-schön. Noch dazu macht es Spaß, produktiv zu werden. Einige Tipps für passionierte Bastler.
mehr...

Fördegeschichten

Phantastische Bilderwelten der Kieler Förde

Die Bilder der Serie „Fördegeschichten“ des Kieler Künstlers Klaus Müller
erzählen kleine humoristische Geschichten. Auf den zweiten Blick offenbaren sie, dass Tragödie ein naher Verwandter der Komödie sein kann. Ein Ausstellungstipp.
mehr...

Schleswig-Holsteins Stars

Von Künstlern und einer Skandalgräfin

Schriftsteller, Maler und Künstler, Forscher und sogar eine Skandalgräfin – zahlreiche Berühmtheiten sind in Schleswig-Holstein geboren oder haben sich an Nord- und Ostsee niedergelassen. Sie haben bedeutende Kunstwerke geschaffen, Romane geschrieben oder die Weltpolitik maßgeblich beeinflusst.
mehr...

Gedanke über einen Brotaufstrich

Mit Elling zu Tisch

Sind wir, wer wir waren?, fragt sich der norwegische Sonderling in seiner neuen Kolumne „Mit Elling zu Tisch“. Die Erinnerungen an einen Brotaufstrich der Kindheit können allerlei in einem auslösen.
mehr...

Von Arendal bis Spitzbergen

Mit norwegischen Autoren und ihren Büchern einmal durchs Land

Norwegen ist in diesem Herbst Ehrengast der Buchmesse in Frankfurt am Main. Zwischen dem 16. und 20. Oktober werden mehr als 75 norwegische Schriftstellerinnen und Schriftsteller erwartet, in deren Werken oft norwegische Landschaften, kleine Orte oder die Städte Norwegens eine Rolle spielen. Eine literarische Reise durch Norwegen – von Süden nach Norden.
mehr...

Die Welt der Industrie

Tage der Industriekultur am Wasser

Mit über 250 Veranstaltungen in 122 Denkmalen lädt die Metropolregion Hamburg zu den „Tagen der Industriekultur am Wasser“. Hafenanlagen, Schleusen und Schiffe, Leucht- und Wassertürme, Mühlen, Fabriken und Kraftwerke geben am 28. und 29.09. Einblicke in die Welt der Industriekultur am Wasser.
mehr...