Wild & Wein

Brockmanns Weinschule – Teil 15

Frische Knospen, Tannengrün und Kräuter stehen bei Hase, Reh und Hirsch ganz oben auf der Speisekarte. Sie sind der Garant für den feinen Wildgeschmack. Nur welcher Wein passt zu welchem Wild? Unser Weinkolumnist klärt auf.
mehr...

Wein statt Schwein

Niedersächsischer Landwirt sieht im Weinanbau Alternative zur Schweinehaltung

Es war eine Premiere: Zum ersten Mal erntete Neuwinzer Jan Brinkmann zusammen mit seiner Familie Wein von ihrem Weinberg im niedersächsischen Bad Iburg. Für die Landwirte eine Alternative zur Schweinehaltung.
mehr...

„So mookt wi dat“

Weinanbau im Norden

Der norddeutsche Wein ist ein Exot unter den deutschen Weinen – allein wegen der Größe der Anbaufläche. Zum Vergleich: Den knapp 30 Hektar in Schleswig-Holstein stehen bundesweit 100.000 Hektar gegenüber. Die norddeutschen Winzer ficht das nicht an. Warum auch – ihr Wein ist gefragt.
mehr...

Anzeige

Erlebnisort Whiskyle

Beratung, Tastings und Whisky-Passion

„Etwas Gutes über den Regen in Schottland – das meiste davon wird am Ende zu Scotch“, sagte schon Peter Alliss, eine lokale Berühmtheit Schottlands. Auch Marc-Björn Stock und Jens Schlünzen haben ihre Passion im Whisky gefunden. Die Kieler Experten in Sachen Whisky, Rum und Gin.
mehr...

Gesunde Lebensmittel aus gesunden Strukturen

Voelkel Naturkostsafterei

Die Naturkostsafterei Voelkel ist ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seine Säfte nach Bio- und Demeterstandards produziert. Mit der Hanflimonade "BioZisch Hanf" setzt es nun neue Trends.
mehr...

Hammerwein für 18.000 Euro versteigert

Brockmanns Weinschule – Teil 15

Das Weingut von Helmut Dönnhoff gehört mit zum Besten, was Deutschland an Wein zu bieten hat. Eine Trockenbeerenauslese wurde gerade für 18.000 Euro versteigert. Über Angebot & Nachfrage und die Nahe.
mehr...

Anzeige

Isarnhoe Destillerie

Eine „Spirituosenschmiede” aus Schnellmark

Ob Brot, Käse oder Fisch – alles brauche seine Zeit, so sei es auch bei Spirituosen, sagt Ralf Stelzer, Inhaber und Brenner der Isarnhoe Destillerie. Den ehemalige Schmied fasziniert das Zusammenspiel zwischen Landwirtschaft und Brennerei. Seine Brände bezeichnet der Nordbauer schmunzelnd als seine Kinder.
mehr...

Rum-Tasting und Kunstfrühstück

Veranstaltungstipps für Kiel

Auf ein Schluck Rum in die Buchhandlung? Guter Rum und gute Bücher gehören unbedingt zusammen. Unser Kieler Veranstaltungstipp für morgen. Und nächste Woche lockt ein Kunstfrühstück in der Landeshauptstadt.
mehr...

Siegerweine in Kopenhagen

Preisverleihung von MUNDUS VINI NORDIC

Zum ersten Mal wurden die Sieger des neuen Weinwettbewerbs MUNDUS VINI NORDIC geehrt. Die Preisverleihung fand in der renommierten Kopenhagener Weinhandlung Kjær Sommerfeldt mit zahlreichen illustren Gästen statt.
mehr...

Weißweinhochburg Südtirol

Brockmanns Weinschule - Teil 14

Im Herbst beginnt in Südtirol die Törggele-Zeit bei jungen Weinen und kulinarischen Genüssen der Region. Während einer herbstlichen Wanderung in eine Hofschänke einkehren, um sich mit Schlutzkrapfen und Hauswürsten zu stärken, ist schon was Feines, meint unser Weinkolumnist.
mehr...

Norwegen ist Cider-Land

Anarchistisch-rockiger Obstanbau

Jedes Jahr im Mai blühen im Südwesten Norwegens, am Sognefjord und am Hardangerfjord zehntausende Apfelbäume. Im Herbst werden hier laut einem der weltweit führenden Champagner-Experten, die besten Äpfel der Welt geerntet und zu Cider verarbeitet.
mehr...

Geliebt oder gehasst: Riesling

Brockmanns Weinschule (Teil 13)

Man liebt oder hasst ihn. Der deutsche Wein ist seit vielen Jahren im Aufschwung und mit ihm der Riesling oder soll man besser sagen: Der Riesling ist im Aufschwung und mit ihm der deutsche Wein? Unser Kolumnist ermuntert die Skeptiker: Keine Angst vor Riesling.
mehr...

Der Norden braut und hopft

Die neue [Mohltied!] mit Bierschwerpunkt ist erschienen

Die neue [Mohltied!] Ausgabe ist erschienen. Die Coverboys der Herbstausgabe sind Florian Scheske und Max Kühl von der lille Brauerei in Kiel. Die Zwei sind Teil eines größeren Bier-Reports über die schleswig-holsteinische Craft-Beer-Szene. Auch im Norden hopft es ordentlich.
mehr...

Kultgetränke der Nordsee

Von toten Tanten und Pharisäern

Ob vor oder hinterm Deich: an der Nordsee wird gerne Eiergrog und Tote Tante getrunken. Aber auch Teepunsch, Gin und Pharisäer. Und auf Amrum ist man auf sein Wasser stolz. Eine gehaltvolle Spurensuche nach Kultgetränken der Nordseeküste.
mehr...

Wales lebt nicht von Wasser allein

Die Waliser & Waliserinnen lieben Gin

Der Mensch lebt bekanntlich nicht vom Wasser allein, „so ein Gin, der geht noch rin“ (Robert Gernhardt), und darauf müssen Sie sich gefasst machen, wenn Sie nach Wales reisen. Schon zum Frühstück wird Gin gereicht – im Marmeladenglas.
mehr...

Winzer wird DFB-Präsident

Hotelier, Gastronom, Weinhändler Fritz Keller soll Fußballverband aus der Krise führen

Ein umtriebiger Gastgeber wird zukünftig den Deutschen Fußball-Bund anführen. Winzer, Weinhändler, Hotelier und Gastronom Fritz Keller ist von der Findungskommission des DFB einstimmig als Kandidat vorgeschlagen worden.
mehr...

Keine Angst vor Säure

Brockmanns Weinschule (Teil 12)

Säure ist neben Schwefel für viele Weintrinker ein negativ besetzter Begriff. Dabei wäre ein Wein ohne Säure flach und stumpf, ihm würde jegliche Frische und Eleganz abgehen. Unser Weinkolumnist klärt auf.
mehr...

BBQ & Wein

Brockmanns Weinschule (Teil 11)

Sie haben Gäste zum Grillabend eingeladen und ein Potpourri an verschiedenen Speisen, Zutaten und Aromen soll für Freude & Genuss sorgen. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, welcher Wein passt als Begleitung? Unser Weinexperte weiß Rat.
mehr...

Kuriose Alkoholpolitik

Norwegen kulinarisch

Damit die Zecherei nicht überhandnimmt, darf Bier nur kistenweise abgegeben werden. Warum man weniger trinken sollte, wenn man eine Kiste hat und nicht nur eine Flasche, ist ein Rätsel der norwegischen Alkoholpolitik
mehr...

Sommerwein Vinho Verde

Brockmanns Weinschule (Teil 10)

Im Nordwesten Portugals liegt die Region des Minho, die als Weißweinregion Vinho Verde nahe dem Atlantik bekannt ist. „Kühl, feucht und üppig grün“ kommt den Norddeutschen bekannt vor. Vielleicht passt der Vinho Verde gerade deshalb zu gut zum norddeutschen Sommer.
mehr...

Anzeige

Anzeige