Kleinod an der Ostseeküste

Kaffeeklatsch in Stein

Zwischen Laboe und Wendtorf, in dem kleinen Örtchen Stein, liegt das Cafè Kaffeeklatsch. Je nach Lust und Wetter bietet es genügend Platz zum Verweilen und Genießen.
mehr...

Mit jungen Feinschmeckern auf Tour

13. Tour de Gourmet Jeunesse

Die Stimmung war gut bei der 13. Tour de Gourmet Jeunesse, die im Rahmen des Schleswig-Holstein Gourmetfestivals stattfand. Ziel der Busreise durch den Norden war es, den kulinarischen Horizont zu erweitern.
mehr...

Alles is(s)t gut!

Bullerbü nach Mecklenburg-Vorpommern-Art

„Erst kommt der Geschmack, dann das Aussehen“, ist die Überzeugung des 50-jährigen Küchenchefs Detlef Weiß vom Seehotel Neukloster. Mehr Sein als Schein gehört zur Philosophie des Hauses, dabei ist „der Schein“ durchaus ansprechend.
mehr...

Drei-Sterne-Restaurant abgebrannt

Harald Wohlfahrts ehemaliges Wohnzimmer zerstört

Meterhohe Flammen und schwarzer Rauch standen am Wochenende über der berühmten „Schwarzwaldstube“ in Baiersbronn. Das Drei-Sterne-Restaurant - die ehemalige Wirkungsstätte von Kochlegende Harald Wohlfahrt - brannte komplett nieder.
mehr...

Best of 2019

Meistgelesene Artikel aus der Gastronomie

Welche Artikel haben unsere Leserinnen und Leser aus dem Bereich Gastronomie 2019 am meisten interessiert? Vom 2-Sterne-Koch über einen Koch für Königinnen und Kanzlerinnen bis zur Kultkneipe war das Interesse so breit gefächert, wie die Branche bunt ist.
mehr...

Kein rein veganes Essen mehr

Nobelhart & Schmutzig streicht vegane Menüs von der Speisekarte

Das Sternerestaurant Nobelhart & Schmutzig will ab nächsten Jahr keine rein veganen Menus mehr anbieten. Zwar blieben die Speisen gemüselastig, gibt es weiterhin vegane Gänge aber ein Verzicht auf tierische Produkte von guten Produzenten aus der Region sei kontraproduktiv.
mehr...

Asien in vier Gängen

Sternekoch betätigt sich als kulinarischer Reiseführer

Vor fast genau einem Jahr zeigte René Dittrich, einziger Sternekoch der Insel Föhr, sein Können in Peking. Im Januar lädt er nun zu einer Reise durch Asien in seine eigenen vier Wände. Die kulinarische Reise führt nach Bali, China, Singapur, Südkorea und Thailand. Alles in 4-Gängen.
mehr...

Künstler der Aromen

Wahabi Nouri vom Piment in Hamburg

Als hätten es die Namensgeber schon geahnt: Nouri steht arabisch für „lichtvoll“, „glänzend“. Geboren ist Wahabi Nouri (49) in Casablanca, um schließlich in Hamburg zum glänzenden Stern der Kochwelt zu greifen.
mehr...

Schwärmen erlaubt

Restaurant 1500°C überzeugt mit Sushi und Themenbuffets

„Goshisou sama deshita“ – das ist eine japanische Danksagung nach einer gelungenen Mahlzeit. Beim feinsten SUSHI im Restaurant 1500 Grad des Alten Stahlwerks Neumünster ist dem wohl nichts hinzuzufügen – jeden ersten Montag im Monat gibt es hier die asiatischen Leckereien in Form eines Buffets.
mehr...

FLINTBRØD

Speisen wie die Wikinger

Angeregt durch den Vortrag „Auf der Suche nach dem kulinarischen Erbe“ beim 1. FEINHEIMISCH Symposium, begab sich der Vorsitzende und Gastronom Oliver Firla auf eine Zeitreise. Ergebnis seiner Spurensuche ist das „Flintbrød“ – ein Gericht nach Art der Wikinger.
mehr...

Unzufriedene Mitarbeiter

Mehrheit der Köche und Servicekräfte empfiehlt Gastgewerbe als Arbeitsplatz nicht weiter

Fast 40 Prozent aller Mitarbeiter in der Gastrobranche planen einen Jobwechsel. 21 Prozent davon aufgrund zu geringer Bezahlung und weitere 21 Prozent aufgrund zu geringer Wertschätzung durch Arbeitgeber. Eine Studie zeigt auf, was Mitarbeitern im Gastgewerbe wichtig ist .
mehr...

Milchspezialitäten aus dem Container

Die Käsemacherin vom Alten Stahlwerk

Eigentlich hat Malina Michalscheck klassische Gitarre an der Hochschule für Musik und Theater studiert. Dann kam sie in Norwegen zum Käse. Und nun produziert die junge Frau in einem Container für ein Hotel Käsespezialitäten. Das funktioniert und schmeckt sogar.
mehr...

Wie bei Tante Emma

Genussvolle Hafenküche

Die HAFENKÜCHE residiert in der Halle eines alten Güterbahnhofs im Hamburger Oberhafen. Hier bedienen sich Kunden und Köche gleichermaßen an den regionalen Produkten aus den Kisten, Körben und Regalen. Markthalle und Restaurant bilden ein Gesamtkunstwerk. Unser Gastrokritiker zeigt sich beeindruckt.
mehr...

Köche zum Agrargipfel im Kanzleramt

Ein Kommentar von Alexander Huber, Präsident der Jeunes Restaurateurs

Gestern traf sich Angela Merkel mit Landwirten zum Agrargipfel im Bundeskanzleramt. Die Debatte über die Landwirtschaft und Nahrung der Zukunft nimmt Schwung auf. Gestern kommentierte der Präsident von Bioland bei uns. Heute nimmt der Koch Alexander Huber Stellung.
mehr...

Klare Kante Minimalismus

Restaurant Mamajun in Kiel

In Hausnummer 6 im Kieler Jägersberg, einer kleinen Wohnstraße in der Nähe des quirligen Dreiecksplatzes, wird der Minimalismus fast schon auf die Spitze getrieben. Und dies mit Bravour, Geschmack und gutem Handwerk. Das Mamajun Kiel.
mehr...

Zoff um gerade erschienenen Restaurantführer

ZS Verlag beendet die Zusammenarbeit mit Gault&Millau

Der Münchner ZS Verlag beendet die Zusammenarbeit mit dem gerade erst erschienenen Gault&Millau. Dafür will der Verlag zusammen mit dem Gusto einen „neuen großen deutschen Gourmetführer“ aufbauen.
mehr...

Hippe Gourmetstadt

Auf kulinarischer Spurensuche in Malmö

Malmö ist die drittgrößte Stadt Schwedens und gleichzeitig auch die vielseitigste – dank der Bewohner aus 177 verschiedenen Ländern. Das spiegelt auch die kulinarische Szene der Großstadt wider, die einen spannenden Mix aus New Nordic Cusine, Fine Dining, Falafelshops und Streetfood-Kunst bereithält.
mehr...

Menschen im Hotel

Das James in Flensburg

Wer reist muss übernachten. Am komfortabelsten in einem Hotel. Um Hotels als besondere Orte ranken sich zahlreiche Mythen. Aber was macht eigentlich ein gutes Hotel aus? Das James in Flensburg hat eine sympathische Antwort: die Menschen und Gastgeber.
mehr...

Fischfilet oder Sterneküche

Milliardär Kühne und Sternekoch Speinle streiten sich

Ärger im Hamburger Luxus-Hotel The Fontenay. Der Schweizer Sternekoch Cornelius Speinle hat das Hotel verlassen. Allerdings nicht in Gutem, wie es zuerst hieß, sondern im Streit mit Hotelier Klaus-Michael Kühne über die Ausrichtung der Küche.
mehr...

Reh mit Fichtensprossen und Ananas

Die besten Köche in Mecklenburg-Vorpommern

André Münch aus Rostock kocht sich im neuen Gault&Millau in die deutsche Küchenspitze. Christian Somann und Arjan Mensies auf Usedom sowie Robert Schindler auf Rügen und Wenzel Pankratz in Neustrelitz sind die Aufsteiger des Jahres.
mehr...