Was sind uns unsere Nutztiere wert?

Durch bäuerliche Landwirtschaft die Artenvielfalt retten

Sie gehören zu den Letzten ihrer Art: Viele alte Nutztierrassen wie das Angler Rind, das Schwäbisch-Hällische Schwein und das Waldschaf sind vom Aussterben bedroht. Nicht nur kulturelle und kulinarische Vielfalt verschwindet, sondern auch wertvolles Genmaterial.
mehr...

Grünkohlveranstaltung in der Marktwirtschaft in Glücksburg

Vom Viehfutter zum hippen Gemüse

Am 29. Januar serviert die Marktwirtschaft – das Brauhaus zu Glücksburg - ein besonderes Grünkohlmenü. Zu Gast ist Jens Mecklenburg, der Autor des Buches „Mythos Grünkohl“. Die Marktwirtschaft zeigt genussvoll auf, welch hohes kulinarische Potenzial Grünkohl hat. Motto. Vom Viehfutter zum hippen Gemüse. 
mehr...

Besondere Geschenkideen zur Grünkohlzeit

Köstliches & Gehaltvolles aus dem Norden

Oh Du schöne Grünkohlzeit. Nordische Esskultur präsentiert besondere und genussvolle Grünkohl-Geschenkideen aus dem Norden. Von klassischen Grünkohlbegleitern bis Grünkohlliteratur, von klassisch bis hip. Der Kohl-Mythos lebt.
mehr...

„Guter Kaffee ist kein Zufall“

Bremer Cafés und Röstereien setzen auf Spezialitätenkaffee und bereichern Deutschlands Kaffeehauptstadt

Kaffee hat in der Hansestadt Bremen eine lange Tradition, Branchengrößen wie Melitta oder Azul sind hier ansässig. Aber auch viele kleine innovative Unternehmen und Cafés sind entstanden, die die Kaffeehistorie Bremens fortführen.
mehr...

Inselgeschichten

Amrum im Winter

Die Fähre fährt nach Westen, das Ziel ist Amrum. Die Dämmerung senkt sich über das Wattenmeer, es ist kalt und riecht nach Meer. Schon die Anfahrt ist wie Urlaub.
Jetzt im Winter kann man auf Amrum die Nordsee und das Wattenmeer pur erleben und schaurig-schöne Geschichten erzählt bekommen.
mehr...

Schwedischer Whiskypionier Mackmyra

Bei einem Skiausflug vor gut 20 Jahren fragten sich acht junge Schweden, warum es eigentlich keine schwedische Whiskydestillerie gibt. Nach einigen Überlegungen gründeten sie 1999 eine Brennerei in Mackmyra bei Gävle. Jens Schlünzen stellt den schwedischen Whiskypionier vor.
mehr...

Pastinaken-Samtsuppe

Sanfte Winteraromen mit knackiger Einlage

Der norddeutsche Winter bringt Regen, Sturm und Dunkelheit mit sich. Mit der Pastinaken-Samtsuppe mit knackiger Einlage von Matthias Gfrörer kommt man heimelig durch den Winter.
mehr...

Lauch-Suppe mit gegrilltem Ziegenkäse und Walnüssen

Lauch, auch Porree, Breitlauch, Winterlauch, Welschzwiebel, Gemeiner Lauch, Spanischer Lauch, Aschlauch, Fleischlauch genannt, ist eines der wenigen Gemüsesorten, das rund um's Jahr regional erhältlich ist. Im Herbst und Winter bereichert er uns in Form einer köstlichen Suppe.
mehr...

Eschenhof – Bio rund um die Uhr

Der im Springer Talkessel gelegene Eschenhof bietet „Bio 24/7“ an 365 Tagen im Jahr. Möglich macht’s der SB-Automat, der die Kundschaft mit Eiern, Kartoffeln und Schokolade versorgt. Dies ist nur eine von vielen guten Ideen der Familien Bartels und Lehmgrübner, die den Eschenhof gemeinsam nach Bioland-Standards bewirtschaften.
mehr...

Lecker durch die Fastenzeit

Hierzulande gehören Heißewecken zur Fastnachtszeit

„Vundaag, vundaag is de Dag, dat ik Hedewich pietchen mag!“ Die Alten auf dem Lande kennen diesen Spruch noch und sie können berichten, wie sie selbst herumgezogen sind. „Heute ist der Tag, da ich Heißewecken peitschen mag!"
mehr...

Heißa, es ist Fasenacht

Schmackhafte Traditionen

Zur Faschingszeit gehört Faschingsgebäck wie die traditionellen Heiße Wecken. Vor Beginn der Fastenzeit wurde aus verständlichen Gründen ausgiebig gegessen und getrunken. Man wollte sich vor dem Fasten noch etwas „anfuttern“. Dabei kam es früher gern mal zu Ausschweifungen aller Art. Mit Heiße Wecken Rezept.
mehr...

Arctic Cuisine

Trend aus der Finnmark

Nordic Cuisine, also die Skandinavische Küche, ist schon seit einigen Jahren rund um den Globus beliebt und zaubert simple, aber aromatische Wald- und Fischgerichte auf unsere Teller. Ein neuer Trend ist inspiriert von der kalten, rauen und wunderschönen Natur der Finnmark in Nordnorwegen und bringt kulinarische Köstlichkeiten hervor: Die "Arctic Cuisine".
mehr...

Haben Quallen eine Zukunft auf unserem Teller?

Bremer Wissenschaftler erforscht kulinarisches Potenzial

Quallen werden in Europa nicht gegessen; den Badegästen an Nord- und Ostsee gelten die Medusen als unangenehme, manchmal sogar giftige Plage. Trotzdem erforscht das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung in Bremen, ob nicht künftig Quallen als Nahrung genutzt werden können.
mehr...

1001 Nacht trifft auf norddeutsches Traditionsgemüse

Rezept: Grünkohl-Falafel

Wenn der Boden den ersten Frost begrüßt hat und die erste Spargelspitze noch Monate davon entfernt ist, das Licht am Ende des Erdhügels zu erblicken, freuen wir Norddeutschen uns über Grünkohl. Dass dieser nicht immer klassisch daher kommen muss, beweist eine junge Regionalküche. Hierbei entsteht eine Grünkohlfalafel. Mit Rezept.
mehr...

Wie kam Labskaus in die Dose?

Dosen für den Krieg & Labskaus-Empfehlungen

Was hat Labskaus mit Napoleon zu tun? Einiges. Ohne die Feldzüge des Napoleon Bonaparte wäre die Konservendose vielleicht nie erfunden worden und Labskaus gäbe es nicht in Dosen. Mit Empfehlungen für gutes norddeutsches Labskaus als Konserve.
mehr...

Matthias Diether erkocht sich in Tallinn einen Michelin-Stern

Baltikum und Restaurant 180° auf der Weltkarte der Gourmetgastronomie 

Lange war Estland ein weißer Fleck auf der Weltkarte der Spitzengastronomie. Doch nun hat der Gourmetführers Michelin erstmals zwei Restaurants in Tallinn mit einem Stern ausgezeichnet. Darunter das Restaurant des deutschen Matthias Diether. 
mehr...

Wahl-Hamburger Maximilian Wilm trainiert für die Sommelier-WM 

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel 

Am 12. Februar entscheidet sich in Paris wer den Titel „Best Sommelier of the World“ tragen darf. Für Deutschland tritt der Wahl-Hamburger Maximilian Wilm aus dem Kinfelts Kitchen & Wein an. Wie bereitet man sich auf einen solchen Wettkampf vor? Maximilian Wilm berichtet von seinen Trainingseinheiten. 
mehr...