Billy Wagner will keinen grünen Michelin-Stern mehr

Keine Lust auf Greenwashing

Billy Wagner, Betreiber des Sterne-Restaurants Nobelhart & Schmutzig in Berlin, gibt seinen grünen Michelin-Stern für eine nachhaltige Gastronomie zurück. Ihm fehlen Substanz und Transparenz beim grünen Stern und will sich nicht an Greenwashing beteiligen.
mehr...

Frohe Weihnachten auf Finnisch

Hauskaa joulua

Himmeli, Glögi und Tonttu – was so niedlich klingt, ist Teil der finnischen Weihnachtstradition. In der Vorweihnachtszeit schmücken die Finnen ihre Städte und Häuser, und viele kleine Besonderheiten sorgen dafür, dass die dunklen Wintertage hell und gemütlich werden. Am Weihnachtstag selbst wird dann keiner vergessen, auch die Tiere und die Toten nicht.
mehr...

Dänisches Protestschwein

Rotbuntes Husumer Schwein

Das fast ausgestorbene Rotbunte Husumer Schwein gehört unzweifelhaft zur wechselvollen deutsch-dänischen Landesgeschichte. Das „Dänische Protestschwein“ ist lebendige Kulturgeschichte. Ein Schwein wie das Land: heimatverbunden, robust, friedlich aber wenn es sein muss auch widerspenstig.
mehr...

Das Beste vom Apfel: Muxaller Cider

Trendgetränk Apfelwein aus Schleswig-Holstein

Steve O´Connor und seine Lebensgefährtin Claudia Horn leben in dem kleinen Dörfchen Muxall im nördlichen Schleswig-Holstein. Seit 2019 kreieren sie hier aus alten Apfelsorten einen unverwechselbaren Cider. So schmeckt Schleswig-Holstein.
mehr...

Die Walnuss vom königlichen Nussbaum

Der Walnussbaum soll schon den Garten des Königs Salomon geziert haben. Die Griechen schätzten die Frucht vom Nussbaum vor allem wegen des Öls. In Malaysia sind sie davon überzeugt, dass die Walnuss müde Männer wieder munter macht. Uns Nordlichter reichen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der Küche.
mehr...

Biofleisch ist ihr Gemüse

Nordbauer Johannsens Hofladen

Kristina und Finn Johannsen wurde die Landwirtschaft bereits in die Wiege gelegt. Finn kaufte sich mit 14 von seinem Konfirmationsgeld statt einer Mofa ein Shorthorn-Rind. Das Motto der Nordbauernfamilie lautet: Biofleisch ist unser Gemüse.
mehr...

Frisch gepult in den Mund

Premium-Krabben aus Friedrichskoog

Wenn die Rede auf Spezialitäten des Nordens kommt, denkt man sofort an die Nordseekrabbe. Frisch gefangen, am besten direkt vom Kutter gekauft, gleich gepult und ab in den Mund: ein Hochgenuss. Besondere Qualität findet man bei Familie Urthel in Friedrichskoog.
mehr...

Neuregelungen für Landwirtschaft und Ernährung

Grüne wollen Haltungskennzeichen für Fleisch in Restaurants

Die voraussichtlichen Ampel-Koalitionäre von SPD, FDP und Grünen planen eine Reihe von Neuregelungen, um die Landwirtschaft nachhaltiger und gesündere Ernährung einfacher zu machen. Was ist in Planung?
mehr...

Weihnachten auf dem Teller

Hierzulande backt man zu Ehren der Heiligen

Pfeffernüsse, Spekulatius und Luciakatzen liegen nun wieder auf den Kuchentellern: die weihnachtlichen Gebäcke, die uns vieles erzählen können. Nicht nur von Traditionen und den Familienrezepten. Sondern auch die Geschichten von den Heiligen, die uns durch die Weihnachtszeit begleiten.
mehr...

Wie der Adventskranz in Hamburg erfunden wurde

4 Kerzen erobern die Welt

Es ist ein schöner Brauch, der weltweit zu Hause ist: In der Weihnachtszeit wird ein Adventskranz dekoriert. Erfunden wurde der Kranz in Hamburg. Bjoern Smertka erzählt die vergessene Geschichte.
mehr...

Landgasthof Zur Erholung

Bio und regional mit Blick über den Tellerrand

Das oft totgesagte alte Landgasthof kann sehr lebendig sein, wie die Geschwister Bernd und Anne Ratjen in ihrem Gasthof Zur Erholung in Uetersen bei Hamburg täglich zeigen.
mehr...

Lebkuchen-Spezialitäten aus Bremen

Familienunternehmen mit langer Tradition

Lebkuchen-Spezialitäten verbindet man nicht mit Norddeutschland. Und doch hat sich die Bremer Lebkuchen Manufaktur genau hier niedergelassen. Mit Erfolg: Ihre handgefertigten Elisen sind in der Advents- und Weihnachtszeit längst bundesweit gefragt.
mehr...

Dänische Winterwunder

Ja, im Winter ist es mitunter recht kalt im Staate Dänemark. Dafür haben die Dänen jede Menge schöne Aktivitäten erfunden, die gerade in der dunkleren Jahreszeit erst richtig Spaß machen. Sommer kann ja jeder! Wie wäre es zum Beispiel hiermit:
mehr...

Bienen-ABC

L wie Landeplatz der Biene, die Blüte

An den Bienen lässt sich gut beobachten, was zwischen Natur und Mensch gut oder schlecht läuft. Anette Hollenbach nimmt uns in ihrem Bienen-ABC mit auf die abenteuerliche Reise durch den Lebenszyklus der Bienen. In dieser Folge geht es um den Landeplatz der Biene, die Blüte, und ihre Farbwahrnehmung.
mehr...

Shepherd’s Pie mit Topinambur-Püree

Irischer Klassiker neu interpretiert

Topinambur, feiert ein grandioses Comeback – nicht nur auf unserem Shepherd’s Pie! Den Namen bekam sie vom Stamm der Tupinambas. Mit dem Siegeszug der Kartoffel verlor Topinambur aber zunehmend an Bedeutung. Seit einigen Jahren erlebt die Pflanze aber eine Renaissance.
mehr...

Küchenwissen Weißkohl

Weißkohl – da denken die meisten an Sauerkraut oder Krautsalat. Aber wie verarbeitet man die großen runden, zartgrünen Kohlköpfe eigentlich? Eine neue Folge Küchenwissen.
mehr...

Wales und seine Schafe

Warum Waliser ihren Schafen so schöne Namen geben

Die vielen Berge, Hänge und Weiden laden geradezu zu Schafhaltung ein. Die Engländer spotteten über die Waliser Schafe. Sie waren nur neidisch auf die robusten, wunderschönen Woll- und Fleischlieferanten, fand unsere Wales-Expertin Gabriele Haefs heraus.
mehr...