Bier wird knapp

Großer Durst in englischen Pubs

Nach dem unerwartet großen Durst der ersten Gäste wird in britischen Pubs langsam das Bier knapp. Die Brauer brauen rund um die Uhr.
mehr...

Staatsbesuch in Bremerhaven

Als Prinz Philip das Deutsche Schifffahrtsmuseum besuchte

Mit Salutschüssen und Glockengeläut gedachte das britische Volk am vergangenen Samstag seinem verstorbenen Prinzen Philip. Ein Konzert aus Signaltönen erklang auch am 25. Mai 1978 durch Bremerhaven, als der Herzog von Edinburgh und die Queen von Bord der BRITANNIA traten und sich auf den Weg ins Deutsche Schifffahrtsmuseum (DSM) machten.
mehr...

So schmeckt die Freiheit

Engländer stürmen Pubs

Der erste Öffnungstag nach Monaten im Lockdown hat englischen Pubs und Gaststätten Rekordeinnahmen beschert. Der Verkauf von Bier, Wein und Sekt in den Pubs sei 113 Prozent höher gewesen als am selben Tag 2019 in Vor-Corona-Zeiten. Dabei war nur die Außengastronomie geöffnet.
mehr...

Historisches Anwesen in Parklandschaft

Fairmont eröffnet das Carton House in Irland

Mit seiner jahrhundertealten Geschichte ist es eines der bedeutendsten und historischsten Landhäuser Irlands: Das 1739 errichtete Carton House in Maynooth. Nach umfangreicher Sanierung und Renovierung wird es im Sommer als Carton House, a Fairmont Managed Hotel, wieder eröffnen.
mehr...

Ganz Wales auf einer Insel erleben

Von Druiden, Heilerinnen, Porree und Toffee

Gabriele Haefs besucht Ynys Môn in Wales. Sie trifft auf eine Heilige, die Irrsinn heilt, auf rustikale Porree-Gerichte und auf ein Toffeezentrum von Welt
mehr...

Frischluftzufuhr für englische Pubs

Außengastronomie auf Wochen ausgebucht

Mehrere Wochen vor der geplanten Öffnung der Außengastronomie in England melden zahlreiche Pubs bereits: Ausgebucht. Die Nachfrage nach Frischluftplätzen explodiert.
mehr...

Wales und seine Schafe

Warum Waliser ihren Schafen so schöne Namen geben

Die vielen Berge, Hänge und Weiden laden geradezu zu Schafhaltung ein. Die Engländer spotteten über die Waliser Schafe. Sie waren nur neidisch auf die robusten, wunderschönen Woll- und Fleischlieferanten, fand unsere Wales-Expertin Gabriele Haefs heraus.
mehr...

Geheimnisvolle Waliser Kneipen

Versnobte Engländer müssen draußen bleiben

Kneipen gibt es in Wales viele. Das braucht nicht besonders erwähnt zu werden, wir befinden uns schließlich auf den Britischen Inseln. Aber es gibt in Wales ganz besondere Kneipen, geheime sozusagen. Versnobte Engländer haben hier keinen Zutritt.
mehr...

Englisches Parkrind

Urrind mit gutem Sozialverhalten

Das Englische Parkrind ist vermutlich die älteste noch existierende Hausrinderrasse. Während der Auerochse im 17. Jahrhundert ausstarb, um als Nachzüchtung Anfang des 20. Jahrhunderts wieder aufzuerstehen, ist das Parkrind seit mehr als 2.500 Jahren unverändert geblieben.
mehr...

Zwei neue Drei-Sterne-Restaurants für die Insel

Guide Michelin Großbritannien und Irland erschienen

Der Michelin Guide für Großbritannien und Irland 2021 wurde am Montag im Rahmen einer Online-Veranstaltung vorgestellt. Gleich zwei Restaurants wurden von zwei auf drei Michelin-Sterne hochgestuft. Damit steigt die Gesamtzahl der Drei-Sterne-Restaurants für Großbritannien und Irland 2021 auf sieben.
mehr...

Gastro-Pleitewelle in Großbritannien

6000 Betriebe haben dichtgemacht

Die Corona-Pandemie hat Tausende Pubs, Bars und Restaurants in Großbritannien einer Studie zufolge in den Ruin getrieben. Unterm Strich hätten fast 6000 Betriebe dichtgemacht.
mehr...

Highländer-Prosa mit Schafinnereien

Warum Schottland zum Norden gehört

Sie tragen gerne Röcke, trinken Single Malts, schätzen Haggis und fühlen sich der schottischen Kultur verbunden? Dann sollten Sie diesen Text von Michael Engelbrecht lesen.
mehr...

Traumjob auf einsamer irischer Insel zu vergeben

Gesucht wird: Hausmeister und Cafébetreiber

Der „Job des Lebens“ heißt es in der Ausschreibung von Billy O'Connor und seine Partnerin Alice Hayes. Beiden gehören Selbstversorger-Cottages und ein Café auf der größten der Blasket Islands, und nun suchen sie für die unbewohnte Insel am Wild Atlantic Way einen Hausmeister, der auch das Inselcafé betreiben soll.
mehr...

Willkommen in Wales

Von Industriebrache, idyllischer Landschaft und Algenpüree

Unser Autor Hannes Hansen hat lange in Wales gelebt und gearbeitet. Er nimmt uns mit auf eine Reise in den Süden. Zwischen Industriebrache und Landschaftsidylle entdeckt er Laverbread. Ihm mundet das Algenpüree.
mehr...

Waliser Festtagssitte Mari Lwyd

Heischebrauch mit Pferdekopf

Mari Lwyd geht zwischen Weihnachten und Neujahr in Wales um. Man zieht als Pferd verkleiden durch die Gemeinde. Was es mit diesem wilden Heischebrauch auf sich hat, erzählt unsere Wales-Expertin Gabriele Haefs.
mehr...

Wales lebt nicht von Wasser allein

Die Waliser & Waliserinnen lieben Gin

Der Mensch lebt bekanntlich nicht vom Wasser allein, „so ein Gin, der geht noch rin“ (Robert Gernhardt), und darauf müssen Sie sich gefasst machen, wenn Sie nach Wales reisen. Schon zum Frühstück wird Gin gereicht – im Marmeladenglas.
mehr...

Lockdown in Wales und Irland

Kein Pub- und Urlaubsvergnügen auf der britischen Insel

Wales führt wegen Corona einen zweiwöchigen Lockdown ein. Auch Irland verschärft drastisch seine Maßnahmen. Die britische Insel ist besonders stark von der Pandemie betroffen.
mehr...

Alkoholverbot in schottischen Pubs

Corona vermasselt Schotten und Engländer die Pub-Kultur

Pubs und Restaurants in Schottland müssen zwei Wochen lang auf den Ausschank von Alkohol verzichten. Seit dem Wochenende dürfen die Betreiber nur noch bis 18 Uhr öffnen und neben Essen nur nichtalkoholische Getränke anbieten.
mehr...

Whisky des Monats September

Frisch und vollmundig mit maritimer Note

Die Inselbrennerei in Lochranza ist 25 Jahre jung und erzeugt hervorragende Whiskys. Der Arran als „Einsteigerwhisky“ überzeugt durch frische, vollmundige und maritime Aromen. Der Whisky des Monats September.
mehr...