Boris Rogosch

Foodtalker

Zum Portrait

Thorsten Gillert – Großer Genuss ohne Tamtam 

Der Erdbeerfressende Drachen, Hamburg
11. Juli 2023

Boris Rogosch besuchte Thorsten Gillert in seinem „Erdbeerfressenden Drachen“ in Hamburg. Sein Fazit: Großer Genuss ohne Tamtam, einfach sympathisch.

© Foodtalker

Für diese Episode habe ich den Spitzenkoch Thorsten Gillert in seinem Restaurant „Der Erdbeerfressende Drache“ besucht. Der Erdbeerfressende Drache wurde gerade zum „Restaurant des Jahres“ in Hamburg gekürt und mit dem „Genuss-Michel“ ausgezeichnet. Thorsten Gillert ist bei weitem kein Unbekannter – schon vor 20 Jahren hat er das wegweisende Restaurant Artisan betrieben, war dann mehrere Jahre Küchenchef auf Kreuzfahrtschiffen wie der MS Europa. 2018 kam er nach Hamburg zurück und war mit seinem Projekt Der Erdbeerfressende Drache, zunächst als Pop Up unterwegs. Die Idee war ein kulinarisches Erlebnis, inspiriert von spanischen Tapas Bars und japanischen Izakayas zu schaffen. Jetzt ist er am Alsterufer 3 gelandet, in der ehemaligen „Guten Botschaft“ von Tim Mälzer. Und dort macht Thorsten Gillert mit seinem vorwiegend weiblichen Team vor allem eines, und das ist Wohlfühlküche – handwerklich äußert präzise und auf höchstem Niveau, dabei sehr kreativ und inspirierend. Sie selber sagen, „wir servieren eine moderne Küche – durchdacht, präzise, hocharomatisch und elegant“. Dabei, so sagt Gillert, entscheidet der Gast, ob das Essen im Mittelpunkt steht oder aber die Kommunikation, das Ambiente oder die Gesamtatmosphäre. Der Weg von Torsten, der in einem Pastorenhaushalt aufgewachsen ist, sollte eigentlich ein ganz anderer sein, denn zunächst ging er als Schauspielschüler nach Wien. Das war aber nix, da befürchtete er nur Mittelmaß zu sein, er kehrte zurück nach Hamburg, fing dort das Philosophie- und Mathematik Studium an. Und um ein bisschen Geld zu verdienen, jobbte er in einem Restaurant, war begeistert von der Intensität in der Küche. Von dort aus ging es zu Josef Viehhauser, wo er seine Kochlehre begann und sehr viel von ihm lernte. In seinem Jahrgang legt er bundesweit die beste Prüfung ab, genau wie einige Jahre später dann auch die beste Küchenmeisterprüfung. Alle weiteren spannenden Details über Thorstens Weg, seine Philosophie vom Kochen und von der Gastronomie und über seine Gabe, Musik zu schmecken und daraus Gerichte zu entwickeln, hörst Du in dieser Episode.

© Foodtalker

Weitere Infos 

Webseite
Instagram