Jens Mecklenburg

Herausgeber & Autor

Zum Portrait

Alle guten Dinge sind drei – DRILLING Hamburg

18. Februar 2024

Destille, Café, Bar

Aller guten Dinge sind drei – im Fall von DRILLING bedeutet das, an einem Ort Café, Bar und Destillerie zu einer gelungenen Einheit zusammenzuführen. Im Prinzip vereinen sich drei Handwerksbetriebe unter einem Dach.

© DRILLING Hamburg

Thorsten Frerichs, der auf St. Pauli auch die bekannte clockers-Bar betreibt, hat in der Alten Marzipanfabrik in Hamburg-Bahrenfeld einen neuen Wohlfühlort im ansprechenden nordisch-skandinavischen-Style geschaffen, dessen Türen von morgens bis in den späten Abend geöffnet sind. Das DRILLING befindet sich genau genommen unter dem Dach des historischen Kesselhauses der ehemaligen Marzipanfabrik. Thorsten Frerichs hatte schon lange von einer zweiten Location geträumt. Als er die Räumlichkeiten in der Alten Marzipanfabrik entdeckte, war er sofort Feuer und Flamme. Das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert war zur Zeit des Baus die weltgrößte Dampf-Marzipanfabrik. Bevor DRILLING hier einzog, standen dort nur noch die roten Backsteinwände, Marzipan wurde dort schon lange nicht mehr produziert. Nun findet im DRILLING jeder Freund und jede Freundin handwerklicher Herstellung seinen Genuss: Im gediegenen Ambiente des Cafés, bei einer Auswahl feinster Cocktails an der Bar oder beim fachmännischen Tasting der selbst hergestellten Spirituosen.

Brennerei

In der feinen Verschlussbrennerei mit einem 200 Liter fassendem Kupferkessel wird nicht nur Hamburgs erster Whisky destilliert, sondern auch Gin, Obstbrände, Hamburgs erster Rum und Liköre hergestellt. Natürlich darf in Hamburg auch das Franzbrötchen nicht fehlen, wurde es als „Fränzchen“ gekonnt in die Flasche gefüllt.
Durch die gläserne und offene Bauweise ist für jeden Gast die Handwerkskunst des Brennens transparent. Durch Events und Tasting werden weitere Einblicke in die Kunst des Brennens gewährt.

© DRILLING Hamburg

BAR & Café

© DRILLING Hamburg

Der lange Tresen ist das Zentrum der Bar. Die Stahlplatten der Rückwand sind mit Moos bewachsen und der clockers Gin wird besonders präsentiert. Die aus einem Stück Eichenholz gefertigte Theke lädt ab 17 Uhr zum Platz nehmen ein.

Hinter der Bar stehen im DRILLING auch bekannte Gesichter aus dem clockers. Jede Bar hat ihr Team aber gelegentlich rotiert man. Die Barkeeper genießen die Abwechslung zwischen beiden Locations, auch weil die Barkarten sich deutlich unterscheiden.

Dass eine Bar eigene Spirituosen herstellt, ist noch selten. In Deutschland gibt es keine vergleichbare Möglichkeit eine Verschlussbrennerei in direktem Zusammenhang mit einer Bar zu erleben.

Der im Café ausgeschenkte Kaffee, kann bis zur Herkunft der Kaffeebohnen und den Kaffeebauern zurückverfolgt werden. Die Röstung des Kaffees findet in Hamburg-Bahrenfeld bei ihren Partnern von „onetake“ statt. Auch von Marshall Street und Nordcoast werden Bohnen bezogen. Die Kaffeesorten wechseln regelmäßig, je nach Saison. Alle Bohnen können vor Ort oder im Online-Shop auch für zu Hause gekauft werden.

Tastings

Gin ist heute in aller Munde. Aber Gin ist nicht gleich Gin. Wie Whisky nicht gleich Whisky ist oder Rum gleich Rum. Etwa bei der Herstellung, den Rezepten, der Lagerung und Reife gibt es viele verschiedene Varianten, die das Drilling-Team im Rahmen ihrer Tastings dem Gin-Fan näherbringen. Auch zu Themen Rum und Whiskys wird es in Zukunft Tastings geben.

Außerdem erfahren die Teilnehmer mehr zur Entstehungsgeschichte und weitere spannende Fakten rund um die „In-Spirituosen“.

Eine Verkostung verschiedener Gin-Kategorien in fachmännischer Begleitung eines Barkeepers, der zu allem Rede und Antwort steht, ist Kernbestandteil der Verkostung. Natürlich kann man alle Spirituosen auch im hauseigenem Online-Shop erwerben. Mit dem Drilling ist Thorsten Frerichs und seinem Team ein feines Kleinod und Gesamtkunstwerk in Sachen Genusskultur gelungen.

Drilling Hamburg

Marzipanfabrik

Haus 4 I beim Schornstein

Friesenweg 4

22763 Hamburg

Tel. +49 179 9769435

https://www.drilling.hamburg/

Öffnungszeiten

Café: Di – Sa 10 – 15 Uhr​

Bar: Di – Sa 18 – 1 Uhr