Geflügelpest im Norden

Tiere müssen in den Stall

Tausende Geflügelhalter müssen ihre Tiere in Schleswig-Holstein aus dem Freiland in Ställen unterbringen. Weil sich die Geflügelpest im Norden ausbreitet, hat das Land eine Stallpflicht angeordnet.
mehr...

Fröhliche Puten braucht das Land

In Niedersachsen wird eine neue robuste Rasse für Feinschmecker gezüchtet

Christine Bremer vom niedersächsischen Heidegeflügel-Hof hat vor einem Jahr ein einzigartiges Projekt ins Leben gerufen. Sie kreuzt alte Robust-Putenrassen mit modernen Hybridrassen. Ihr Ziel ist eine neue Rasse für artgerechte Haltung und Feinschmecker.
mehr...

Heiße Bienen und Powerkuscheln

Bienenkolumne Summ summ summ

Während wir uns im Winter gerne mit einer heißen Tasse Kräutertee mit Honig aufwärmen, haben Bienenvölker ihre ganz eigene Überwinterungsstrategie entwickelt: Kuscheln und Warmzittern.
mehr...

Mit zensiertem Kuhblick

Kuhbrille gewinnt Digitalisierungspreis Niedersachen

In Niedersachsen wurde die "Kuhbrille" mit dem Digitalisierungspreis gewürdigt. Mit dieser VR-Brille können Nutzer*innen die Welt durch die Augen eines Rindes mit dessen Seheigenschaften erkunden. Erfinder Benito Weise will sie in der Lehre einsetzen und mehr Empathie für die Kuh schaffen. Doch damit ist keiner Kuh geholfen - ein Kommentar.
mehr...

Tierisch vielseitig

Ausflugsziele für Tierliebhaber

Kegelrobbe, Wattwurm oder auch Lama – sie alle und viele weitere Arten sind in Schleswig-Holstein zu finden. Für alle kleinen und großen Besucher, die die tierischen Bewohner genauer kennenlernen wollen, bietet der Norden die verschiedensten Angebote. Ob an Nord- und Ostsee oder im Binnenland: Die Ausflugsziele lassen die Herzen von allen Tierfreunden höher schlagen.
mehr...

Was Bienen noch können: Propolis

Bienenkolumne Summ summ summ

Propolis ist ein Bienenprodukt aus der Bienenstockfabrik. Es ist eines der bekanntesten volks- und alternativmedizinisch eingesetzten Naturprodukte. Die Verwendung ist schon im alten Ägypten zur Einbalsamierung der Toten beschrieben worden. Unsere Kolumnistin und Imkerin klärt auf.
mehr...

Kükenschreddern ab 2022 verboten

Das Elend unserer Hühner

In Deutschland werden jährlich 45 Millionen männliche Küken nach dem Schlüpfen getötet, da sie später keine Eier legen und weniger Fleisch ansetzen.
Nun legte Agrarministerin Julia Klöckner einen Gesetzesentwurf vor, der das Töten von männlichen Küken verbieten soll.
mehr...

Tag der Fische

Slow Food setzt sich für mehr Fisch-Vielfalt ein

Zum Tag der Fische ruft Slow Food dazu auf, mehr unbekannte Fischarten wie Flunder und Karpfen zu essen. Dies sei nachhaltiger, als sich nur auf wenige Arten wie Hering und Lachs zu konzentrieren.
mehr...

Nahaufnahme

Ein Gespräch über Bienenfotografie

Das schleswig-holsteinische Fotografen-Ehepaar Heidi und Hans-Jürgen Koch, haben mit ihrer Kamera das Zusammenspiel tausender Honigbienen offengelegt. In atemberaubenden Nahaufnahmen nähert man sich den faszinierenden Insekten. Ein Gespräch mit dem Ehepaar anlässlich ihrer Ausstellung in Eckernförde.
mehr...

Bienen – Die Bestäuber der Welt

Fotografien von Heidi und Hans-Jürgen Koch

Das Summen der Bienen charakterisiert den Sound des Sommers. Was aber kennzeichnet das Leben der Bienen? Die renommierten Fotografen Heidi und Hans-Jürgen Koch haben mit ihrer Kamera das perfekte Zusammenspiel zigtausender Individuen in einem Bienenstock festgehalten. Ein Ausstellungstipp.
mehr...

Magische Johannisnächte

In Norwegen entdecken Schweine Inseln

In Norwegen haben viele Namen einen Bezug zu Schweinen. Sie stammen aus der Zeit, als Schweine noch frei herumliefen und jedes Jahr in der Johannisnacht verschwanden. Als sie wieder auftauchten waren sie viel zufriedener und fetter als vor ihrem Verschwinden. Alte weise Frauen wussten warum.
mehr...

Das kurze Leben der Bienenmänner

Bienenkolumne Summ summ summ

Rumhängen, genussvoll essen, ausruhen – aber das dicke Ende kommt bestimmt. Bienenmänner haben es nicht leicht, werden gemobbt und sterben früh. Unsere Imkerin zeigt Mitleid.
mehr...

Eisbären vom Aussterben bedroht

Durch Klimawandel verschwindet der Lebensraum der Bären

Eisbären in freier Wildbahn könnten aufgrund des Klimawandels bis 2100 ausgestorben sein. Das geht aus einer neuen Studie hervor. Ihnen schmilzt ihre Lebensgrundlage weg.
mehr...

Superfood Blütenpollen

Summ summ summ – Folge 8

Blütenpollen sind ein gesundes Naturprodukt, das schon im alten Ägypten als Superfood galt. Unsere Imkerin Anette Hollenbach, über die Blütenstaub und Pollenproduktion unserer Bienen und was man damit alles anfangen kann.
mehr...

Heidi und die Bienen

Imkerei Butenschön

In Wankendorf produzieren Horst Nette und Heidi Butenschön jährlich rund 15 Tonnen Honig. Außerdem fährt Heidi Butenschön ihre Völker quer durch das Land, um verschiedene Honigarten herstellen zu können.
mehr...

Es reicht!

Fleischindustrie abwickeln

Der Corona-Ausbruch bei Tönnies hat die Debatte über die Zustände in der Fleischindustrie weiter befeuert. Unser Kommentartor fordert die Abwicklung der Fleischindustrie.
mehr...

Neue Freiheit für Bienen und Imker

Honig aus St. Pauli

Mitten im Hamburger Stadtteil St. Pauli blüht und summt es auf dem Gartendeck in der Großen Freiheit. Was als temporäres Urban-Gardening-Projekt eines Sommerfestivals gedacht war, entwickelte sich zur dauerhaften grünen Stadtoase. St. Pauli kann auch Honig.
mehr...

Tönnies muss Fleischfabrik schließen

Corona-Schleudern Schlachtbetriebe

Nach einem massiven Corona-Ausbruch musste Deutschlands größter Schlachtkonzern, Tönnies, die Produktion in seinem Stammwerk im nordrhein-westfälischen Rheda-Wiedenbrück stoppen. Schlachthöfe sind Corona-Hotspots.
mehr...

Nutztierhaltung kommt moralischer Bankrotterklärung gleich

Deutscher Ethikrat kritisiert Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner

Eine Stellungnahme des Deutschen Ethikrates zum verantwortlichen Umgang mit Nutztieren wirft Ministerin Julia Klöckner „nicht hinnehmbare“ Zustände vor. Erforderlich sei eine konsequentere Umsetzung des Tierschutzgesetzes in deutschen Schlachtbetrieben.
mehr...

Weltbienentag

Wildbienen schützen

Ob Honigbiene, Wildbiene oder Stadt-Biene: Die Insekten sind für unser Ökosystem unentbehrlich. Um das Bewusstsein der Menschen über die wichtige Rolle der Bienen zu schärfen, wird am 20. Mai der Internationale Weltbienentag gefeiert. Der NABU gibt Tipps für eine bienenfreundliche Umwelt.
mehr...