Barbara Maier

Autorin

Zum Portrait

Farm & Hotels – Die James Familie

Farm to table
2. Juni 2022

In der kleinen Gemeinde Hörup im Norden Schleswig-Holsteins liegt die James Farm. Ein vielfältiger landwirtschaftlicher Betrieb, der selbst verarbeitet und veredelt und der eng mit Partnerhotels kooperiert. Ein Unikat: welcher Hotelgast bekommt schon das Frühstücksei frisch von der eigenen Farm.     

©James Farm

Alles aus einer Hand

Die James Farm wurde im September 2021 eröffnet. Es ist ein moderner landwirtschaftlicher Betrieb auf einer Größe von 130 Hektar, der auch selbst verarbeitet und veredelt. Motto: alles aus einer Hand. 

Die Philosophie für die Farm war der Aufbau eines landwirtschaftlichen Betriebes, der wie früher üblich, eine möglichst umfassende Palette an Lebensmitteln selber produziert. Auf der Farm wird nicht nur das Futter für die eigenen Tiere angebaut, sondern auch die Milch der Kühe in der Hofmeierei von einer erfahrenen Käserin zu hochwertigen Käsespezialitäten, Joghurt und Quark verarbeitet. Vom Melkstand zur Käserei sind es nur wenige Schritte – die Weiden der Rinder liegen rund um den Hof und auch das Schlachthaus direkt auf dem Hof. Alles ist fußläufig zu erreichen, wodurch lange Transportwege gänzlich entfallen. Das bedeutet nicht nur klimafreundliches Arbeiten, sondern auch stressfreien Umgang mit den Tieren.

©James Farm


Robuste alte Schweinerassen

In direkter Nachbarschaft zu den Rindern leben hier traditionelle und robuste Schweinerassen der Region, wie das Husumer Protestschwein – es gehört zur wechselvollen deutsch-dänischen Landesgeschichte. Aber auch das Duroc und Wollschweine werden hier gehalten. Allen gemein ist die sehr hohe Fleischqualität. Die Schweine sind den Witterungsverhältnissen des Nordens bestens angepasst, sind friedlich und ab und an auch mal widerspenstig. Die Haltung erfolgt auf Stroh im Offenstall mit Auslauf. Auf der Farm weiß man, dass nur artgerechte Haltung für Genussqualität sorgen kann.


Freilaufende Hühner

Auch die rund 450 Hühner scharren, picken, rennen im Freiland umher, nehmen ein Sandbad oder dösen in der Sonne. Nachts schlafen sie in einem mobilen Hühnerstall und tagsüber können sie sich auf den Weiden frei bewegen. Es sind Zweinutzungshühner einer alten Rasse, die hier gehalten werden. Diese legen zwar weniger Eier, dafür sind sie robuster als ihre modernen Hybrid-Kolleginnen. Dafür setzen sie mehr Fleisch an, so dass sich diese Hühner auch prima zum Verzehr eignen. Auf der Farm weiß man: weniger ist meist mehr.


James Farm-Shop

Nicht nur Hotelgäste können von den Erzeugnissen der Farm profitieren. Im Hof-Shop werden u.a. Eier, Milchprodukte, Käsespezialitäten und Fleischerzeugnisse für alle angeboten. Bei allen Veredelungsprozessen steht die handwerkliche Verarbeitung im Vordergrund. Selbstverständlich wird auf den Einsatz von künstlichen Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern und anderen künstlichen Zusatzstoffen verzichtet. Auf der Farm arbeitet man grundsätzlich nach nachhaltigen und ökologischen Standards. Die hervorragende Qualität basiert auf die hohen ökologischen Werte. Dies beginnt bei der Güte des Futters aus eigenem Anbau. Owe Brodersen, einer der drei Geschäftsführer der James Farm und Betriebsleiter sagt, „Wir leben die Vision, dass nachhaltig produzierte Nahrungsmittel wie vor der Spezialisierung einer intensiven Landwirtschaft wieder in einer großen Vielfalt auf einem Hof erzeugt und verarbeitet werden. Wir sind davon überzeugt, dass dies durch moderne Prozesse und Techniken wieder wirtschaftlich möglich ist und zu einer hervorragenden Qualität führt.“ Und weiter: „Wir wollen, dass unsere Produkte so wenig wie möglich transportiert werden und so der regionale Bezug der Verbraucher zur Herstellung der Lebensmittel gewahrt bleibt. Ökologie, Tierwohl und Qualität sind die Themen, die uns leiten und vorantreiben.“

©James Farm


Die Partner-Hotels

Der Standort ist erste Sahne. Das Hotel Das James liegt direkt an der Flensburger Förde. Den maritimen Ausblick können die Hotelgäste aus schmuck designten Lofts und Suiten genießen. Das gastronomische Angebot des Hauses setzt auf vielfältige Genussmomente. Das Gourmetrestaurant des Hauses wurde vom wichtigen Restaurantführer Gusto mit 8 Pfannen ausgezeichnet. Mittlerweile kommen viele Produkte von der eigenen Farm. Die Köche wie Gäste zeigen sich begeistert. Man weiß was man bekommt und hat: beste Qualität. 

Neben der Lage und der sehr guten Küche punktet das im Sommer 2020 eröffnete Hotel auch mit seinem urbanen Flair des alten Marinegebäudes, sein einzigartiges Badehaus mit Rooftop-Innen- und Außenpool, sowie den  verschiedenen Saunen. Auch die vielfältigen Arrangements für den Urlaub mit SPA, Sport und Kulinarik, sowie Räume für Meetings kommen gut an.

Im Spa „Five Senses“ wird auf die manuelle Behandlungsmethode aus dem Hause TEAM DR JOSEPH gesetzt. Diese bio-zertifizierte Naturkosmetik unterliegt einer strengen Qualitätskontrolle – auch für einen umweltfreundlichen Produktions- und Herstellungsprozess. 

Damit alles rund läuft, wird das Hotel mit 100% Ökostrom aus schleswig-holsteinischem Wind versorgt. Wie Übrigens auch die James Farm. Nachhaltigkeit werden auf der Farm wie im Hotel gleichermaßen gelebt. 

Kommen wir zu einem weiteren Partnerhotel der James Farm: Das Alte Stahlwerk in Neumünster ist ein sehr ansehnliches Stadthotel in einem historischen Gebäude eines alten Stahlwerks. Die 1926 gegründeten Nordischen Stahlwerke produzierten in Neumünster überwiegend Teile für den Schiff- und Großmaschinenbau. Seit der Hoteleröffnung 2012 beherbergt das Hotel seine Gäste in rund 100 Lifestylezimmern. Wie ein roter Faden zieht sich der „factory style“ durch das ganze Haus und verbindet alte Träger und Mauern mit neuer, purer Eleganz. In der entkernten früheren Putzerei des Stahlwerks befinden sich das „Restaurant 1500°C“ und diverse große und kleine Veranstaltungsräume. Von den ehemaligen Stahlwerken wurde die entkernte alte Putzerei mit Trägern und einem mehr als imposanten Oberlicht erhalten. Diese alte Industriearchitektur zieht sich charmant auch durch den Neubau des Hauses. 

Das James wie das Alte Stahlwerk werden von der James Farm mit Gemüse, Salaten, Eiern, Milchprodukten, Käsespezialitäten und Fleischerzeugnisse beliefert. Landwirte und Köche arbeiten Hand in Hand: der Gast profitiert davon, denn frischer und nachhaltiger kann es in kaum einer Hotelküche zugehen. Eine sympathische wie genussvolle Zusammenarbeit, die nur Gewinner kennt: die Tiere, die Gäste, die Mitarbeiter. 


James Farm GmbH & Co. KG

Nordhackstedter Straße 2a
24980 Hörup 

www.james-farm.de

Hotel Das James Flensburg © Marc-Oliver Schulz


Das James Hotel

Fördepromenade 30
24944 Flensburg / Sonwik 

Tel. 0461/167 236-0 

www.dasjames.com


Altes Stahlwerk

Business & Lifestyle Hotel

Rendsburger Straße 81

24537 Neumünster

Tel. 04321/55600

www.altes-stahlwerk.com

© Altes Stahlwerk

 

Mehr über Das James

Neue Flensburger Genusswelten

Hohe Kochkunst im Flensburger Restaurant Grace

 

Mehr über Das Alte Stahlwerk

Retrolook, Industriecharme & entspannter Genuss

Schwärmen erlaubt