Jens Mecklenburg

Herausgeber & Autor

Zum Portrait

Junge norddeutsche Matjesküche

Matjes mit Ziegenfrischkäse und Rösti
21. Juni 2021
©Henning Plotz

Zutaten:

(für 4 Personen)

  • 8 Matjesfilets (gerne Glückstädter Qualitätsmatjes)
  • 5 Kartoffeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • Gartenkresse 
  • 1 kleines Glas Lachsforellenkaviar
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Öl


Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, die Zwiebel pellen und den Apfel waschen und entkernen. Mit der Reibe die Kartoffeln und den Apfel reiben und Zwiebel in feine Streifen schneiden.

Die Masse gut ausdrücken (z. B. in einem Leinentuch) und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Masse in kleinen Portionen in die Pfanne geben und nacheinander dünn, knusprig und gold-gelb von beiden Seiten ausbraten und im Ofen warmhalten.

Den Ziegenfrischkäse mit der Kresse vermengen.


Anrichten:

Auf die fertig gebratenen Kartoffelrösti werden die Matjes zu einer „Schleife“ gelegt und mit Ziegenfrischkäse gefüllt, obendrauf kommt ein Klacks vom Lachskaviar.


Dazu:

Einen sommerlich gemischten Salat mit einer Vinaigrette und Baguette.