Am Anfang war das Feuer – Grillschule mit Bettina Seitz

Gemüse als Grillschale & Grillkäse im Brotteig
3. September 2021

Unsere Fleisch- und Grillexpertin Bettina Seitz gibt Tipps zum richtigen Umgang am Rost und verrät genussvolle Rezepte. Heute erklärt sie, wie man Gemüse als „Grillschale“ einsetzt und legt Grillkäse im Brotteig auf den Rost.

Kochschule Neumünster - Bettina Seitz
©Bettina Seitz

Gemüse als Grillschale nutzen

Immer wieder höre ich: wir wollen keine Aluschalen oder Alufolie für Grillgemüse benutzen. Verstehe ich. Wer aber auch kein Geld für eine Gusspfanne ausgeben möchte, kann Gemüse als Grillschale einsetzen. Ist sehr nachhaltig und mundet.  

Hierzu eigenen sich z.B. Paprika: schneiden Sie hierzu die Paprika an den Kerben auf und um den Strunk herum ebenfalls schneiden (an den Kerben liegen übrigens die Trennwände, die sich dann so sehr einfach abtrennen lassen). So entstehen 3-4 „Grillschalen“. Geben Sie einige Tropen Olivenöl und ein paar Kräuter in die Paprika-Schale und würzen diese leicht mit Salz und Pfeffer. Ideal um Hackfleischbällchen, Garnelen, Ziegenkäse etc. zu gratinieren.

Folgendes Gemüse eignet sich ebenfalls als „Grillschale“: Fenchel, Zwiebel, Tomate, Kugelzucchini, Bete, Rübchen und auch Kürbis. Auf den Rost kommen heute Grillkäse mit Brotteig.


Grillkäse im Brotteig

Zutaten

Backpapier

Alufolie

1 reifen Camembert (Durchmesser ca. 10 – 12 cm)

Schnittlauch, Frühlingszwiebel

1 zermuste Knoblauchzehe

100 g Crème fraîche

Brotteig (Hefeteig) oder Blätterteig


Zubereitung

Zunächst müssen wir uns eine Grillform basteln, und zwar aus Backpapier und Alufolie (diese Folie gibt es bereits als „eines“ unter dem Begriff „Genussfolie“) – ca. 10 cm größer ausschneiden als der Käse Durchmesser hat. 

Nun den Teig ausrollen, in demselben Format ausschneiden oder ausstechen. 

Zunächst Alufolie auf die Arbeitsfläche legen, Backpapier darauflegen und dann den Teig. 

Beim Camembert dünn den Deckel abschneiden und den weichen Kern ausschaben und in eine Schüssel geben. Diese Masse mit Crème fraîche und den gehackten Kräutern und dem Knoblauch vermengen. Die gewürzte Masse in den Käse zurückfüllen und auf den Teig setzen. Dann den Teig mit Hilfe von Backpapier und Alufolie an den Käse drücken, so dass eine schöne Form entsteht.

Nun kann der Käse indirekt bei mittlerer bis hoher Hitze ca. 15 – 20 Minuten gegrillt werden.

Schmeckt herrlich, wenn man es mit einem Baguette ausstippt.  


Über Bettina Seitz

Bettina Seitz ist eine aus Rundfunk und TV bekannte Köchin, Diplom-Fleischsommelière, Foodaktivistin und exzellente Grillmeisterin, 2011 wurde sie Vize-Grill-Weltmeisterin in den USA. Zudem ist Sie Autorin für namhafte Küchenmagazine. Lebensmittel aus der Region haben bei ihr Vorrang. Sie ist Mitglied in die Gemeinschaft der Green Chef Partner.  Sie betreibt eine Kochschule in Neumünster und bietet Grillkurse an. 

© Bettina Seitz

Kochschule Neumünster
Bettina Seitz
Plöner Str. 78
24534 Neumünster
Tel. 0 43 21/ 8 77 25 28

Grillkurse

Kochschule

Mehr über Bettina Seitz

 

Grillschule Folge 1

 

Grillschule Folge 2

 

Grillschule Folge 3

 

Grillschule Folge 4