Jens Mecklenburg

Herausgeber & Autor

Zum Portrait

Restaurant L.O.K.S.

Regionale Zutaten weltlich gekocht
27. April 2022

Bahnhof und Reisen, das gehört zusammen. Und wenn aus einem ausgedienten Bahnhofsgebäude ein Restaurant wird, dann sollte das Angebot selbstverständlich auch international sein, einem eine kulinarische Reise ermöglichen, ohne den Heimatbahnhof, die Region, zu vernachlässigen.  

© L.O.K.S.

Ich liebe das Reisen mit der Eisenbahn. Nun ist ein Nahverkehrszug kein Orientexpress, aber die Reise vom Kieler Hauptbahnhof nach Neumünster-Einfeld trete ich trotzdem mit Freude an.  

Der Bahnhof wurde 1913 eingeweiht, seit April 2014 residiert das Restaurant L.O.K.S. von Oliver Auch im historischen Bahnhofsgebäude. Unverputzte, weiß getünchte Wände, sichtbare dunkle Holzbalken sorgen für eine originelle und gemütliche Atmosphäre. Ein wenig Tischkultur wird hier auch gepflegt, aber alles bleibt entspannt. Oliver Auch entstammt einer Gastronomen Familie, hat in der Schiffergesellschaft in Lübeck gelernt, war Einkäufer im Maritim und führte viele Jahre mit Erfolg die Holstenhallen Gastronomie in Neumünster. Er ist durch und durch ein Profi und Vollblutgastronom, dabei menschen- und gastfreundlich, charmant und gebildet. Das Lokal läuft gut, das Publikum ist wunderbar durchmischt, Jung und Alt vertragen sich, sorgen für eine familiäre Atmosphäre.

Reisekarte 

Die „Reisekarte“ des L.O.K.S. setzt sich aus Gerichten aus dem Wok, aus Regional- und Weltküche, aus Salaten und Flammkuchen zusammen. Auch Vegetarier und Veganer kommen nicht zu kurz. Da sie trotzdem übersichtlich bleibt, ist frische Küche auf gutem handwerklichem Niveau hier selbstverständlich. Viele unterschiedliche Ansprüche und Geschmäcker finden im Bahnhof ein passendes Angebot. Eher eine Seltenheit in der Gastronomie, in der frisch gekocht wird.  

© L.O.K.S.

Ich entscheide mich als Vorspeise für den Ziegenkäse im Speckmantel auf gebratenen Apfelscheiben mit einem Balsamicodressing und bekomme dabei Appetit auf mehr. Die Hawaiianische-Poké-Bowl soll es nun auch noch sein. Der Inhalt: Limetten-Lachstatar, Basmatireis, rote Zwiebeln, Pflücksalate, Tomate Gurke, Möhrensalat mit Rosinen, Schafskäsecreme, Spicy-Majo und Wasabi-Erdnüsse – einfach gelungen und wie alle Speisen hier mit einem ausgesprochen guten Preis-Leistungsverhältnis. Zum Dessert gibt es noch einen Blaubeer-Ofenschlupfer mit Vanilleeis und Pflaumensoße. Ein schöner Abschluss. Ob Flammkuchen oder das saftige Lachsfilet mit Safran-Sauce und Spinat-Ricotta-Ravioli, Kaiserschoten und Tomaten – für jeden Reisenden findet sich eine passende Speise. Auch preisbewusste Esser dürften sich im Bahnhofsrestaurant pudelwohl fühlen. Norddeutsche Klassiker wie Sauerfleisch und Roastbeef – natürlich mit knusprigen Bratkartoffeln und Remouladensauce – finden sich ebenfalls auf der Karte. Wie spanische Tapas, italienische Antipastigerichte, Thai-Chickensalat mit Mango- und Hähnchenstreifen, oder Dorschmedaillon mit einer Limetten-Chili-Marinade. 

Für die Zubereitung der Gerichte werden frische und hochwertige, möglichst regionale Produkte verwendet, die mit Zutaten aus aller Welt verfeinert und geschmückt werden. Das L.O.K.S. ist auch Partner des Naturgenussfestivals der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein.  

Die Weinkarte ist mit Bedacht zusammengestellt, auch anspruchsvolle Trinker finden einen guten Tropfen. Der Service ist auf Zack, dabei freundlich und gut drauf.
 

Brunch, Catering, Events 

Sonntags ist Brunch-Time im Bahnhof (mit Voranmeldung). 

Auch hier wird man allen Wünschen gerecht. Egal ob Brot, Brötchen, Croissants, Käse, Aufschnitt-Spezialitäten, Salate und Marmeladen oder Rostbratwürstchen, Lachs- und Dorschfilet, Hähnchenbrust oder einfach Rührei mit Bacon. Ein Schokobrunnen und selbstgemachte Waffeln runden die Auswahl ab.  

Als Cateringprofi ist es für Oliver Auch, kein Problem Empfänge für 30 oder ein Bankett für 3.000 Personen zu organisieren. Im Sommer lockt vor der Tür noch ein schöner Biergarten. Egal ob Hochzeit, Geburtstag oder Firmenjubiläum – Das jahrelang eingespielte Team hilft bei großen wie auch kleinen Vorhaben von der Beratung über Planung und Ausführung für ein unvergessliches Event.  

Im alten Bahnhof kann man aber nicht nur gut Essen, sondern auch gut Feiern. Gelegentlich wird der Bahnhof so richtig gerockt. Nach Empfangssekt und Flying Buffet nimmt ein DJ die Feierbiester mit auf eine musikalische Reise.  

Auch ein Abholservice für den Außer-Haus-Verzehr wird angeboten.

Abschied 

Zeit zum Aufbruch, mein Zug gen Heimat fährt in wenigen Minuten. Einmal über die Gleise, schon kann ich einsteigen. Auf der Rückfahrt bleibt Zeit ein Fazit zu ziehen: Das L.O.K.S. ist originell, wird mit Leidenschaft geführt, bietet entspannten Genuss, ermöglicht Reisen in andere Länder, ohne sich Fortbewegen zu müssen und man kann mit dem Zug bequem an- und abreisen. Da ist Oliver Auch ein schönes Gesamtkunstwerk in Sachen Kulinarik gelungen. Ist unbedingt eine Reise wert. 

L.O.K.S.- Restaurant
Einfelder Schanze 3 
24536 Neumünster 
Tel. 04321/7839530 
www.loks-restaurant.de 

Öffnungszeiten: 
Do. – Mo. 17.00 – 22.00, Di. + Mi. Ruhetag  
Sonntags 10.00 – 14.00 Uhr Brunch

© L.O.K.S.