Johanna Rädecke

Redakteurin

Zum Portrait

Ein dänisches Sommermärchen

Eröffnung des neuen Hans-Christian-Andersen-Hauses auf Fyn
1. Juli 2021

So können alle rechtzeitig zur Hochsaison in die märchenhafte Welt Hans Christian Andersens abtauchen: Am 30. Juni öffnet das neue Hans-Christian-Andersen-Haus auf der Ostseeinsel Fyn zum offiziellen Soft-Opening. Weite Teile des neuen Erlebnismuseums rund um die Märchenwelt des berühmten Dichters sind dann bereits in einem Preview zugänglich. Im Laufe des Sommers wird das 5.600 Quadratmeter umfassende Museum mit umgebendem Garten bis zur kompletten Fertigstellung aller Ausstellungsteile graduell immer weiter geöffnet. Bis voraussichtlich 01. August ist ein Museumsticket daher zum halben Preis buchbar. Onlinebuchung unter: www.hcandersenshus.dk/en

HCA Huset, Hans Christian Andersen, Odense

Dänemarks weltberühmter Dichter Hans Christian Andersen kam 1805 in Odense auf Fyn zur Welt. Das neue Hans-Christian-Andersen-Haus im Herzen der Altstadt stammt aus der Feder des japanischen Architekturbüros Kengo Kuma & Associates. Die Holzkonstruktion des Museums ist inspiriert von lokaler dänischer Bautradition: Odenses zahlreiche, historische Fachwerkhäuser. Der Museumsbau umfasst mit seinem weitreichenden Außengelände rund 5.600 Quadratmeter, zwei Drittel liegen unterirdisch. Eine 110 Meter lange Rampe entführt ins Innere der Ausstellung und damit in die fantasievolle Ideenwelt Hans Christian Andersens. Umgeben wird das Museum von einem großen „magischen” Garten.

Für alle, die noch weiter in die märchenhafte Welt Hans Christian Andersens eintauchen möchten: Die Insel Fyn selbst lädt an vielen Orten zu einer Zeitreise auf den Spuren des Dichters ein. In Odense gewährt das Geburts- und Elternhaus Einblicke in seine Kindheit, ein 1,5 Kilometer langer Spaziergang durch die Stadt führt vorbei an den Plätzen, die ihn prägten. Fußspuren auf dem Boden weisen Neugierigen den Weg. Eine Rundreise über die gesamte Insel Fyn wiederum führt entlang der Schlösser und Herrenhöfe, die den Dichter inspirierten.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise Hans Christian Andersen Haus: www.hcandersenshus.dk/en

Infos zu Erlebnissen rund um Hans Christian Andersen und der Insel Fyn:
www.visitfyn.de