Das Dutzend ist voll – 12. Schweriner GourmetGarten

Schwerins schönstes Gartenrestaurant
17. Juni 2024

ADVERTORIAL

© GourmetGarten

Vom 19. bis zum 21. Juli 2024 findet zum 12. Mal der Schweriner GourmetGarten statt. Rund um den Schlossgartenpavillon veranstaltet die Schweriner Stadtmarketinggesellschaft dies kulinarische Event mit Köstlichkeiten, Musik und bester Unterhaltung. „Was im Nachgang der Bundesgartenschau entstanden ist, hat sich als Veranstaltung längst etabliert und ist bei Schwerinern und Gästen sehr beliebt“, sagt Geschäftsführerin Martina Müller.

„Das Kochen ist schon der Gesundheit wegen, nicht als eine Nebensache zu betrachten.“

Dieser bedeutende Satz stammt von der im 19. Jahrhundert berühmtesten deutschen Kochbuchautorin Henriette Davids. Und auch heute, wissen die Köche, worauf es ankommt. So haben die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder ein feines Ausstellerangebot zusammenbekommen.

Neu dabei ist das „schlossgut gross schwansee“ aus Nordwestmecklenburg und „Marell Coffee“ aus Greifswald. Auch „Spindler-Wild“ und das Bio-Eis aus Hagenow sind wieder mit am Start. Auf Steffen Michelsen aus Crivitz mit seinen Fleischspezialitäten freut sich auf die Gäste und Besucher. Er ist Mitglied der Fleischernationalmannschaft der Bundesrepublik. Es sind Winzer aus Franken und Sachsen im Gourmetgarten und präsentieren Ihre Weine. Bruno Kohlmann aus Karlstadt (Main) und Steffen Loose aus Niederau (Meißen). Zum ersten Mal wird auch die Sächsische Weinkönigin den Gourmetgarten besuchen. Alona Chesnok kommt am Sonnabend nach Schwerin und wird sächsische Weine präsentieren.

© GourmetGarten

Natürlich sind auch das „ars vivendi“ mit Manuela Blohm und die Freunde aus Italien wieder dabei. Es gibt Lübzer Pils vom Fass und „Mionetto“. Die Gourmetfabrik aus Schwerin wartet mit kulinarischen Freuden auf wie auch die Flammkuchenbäckerei aus Toddin und Theo Krömer mit seiner Kochschule und dem Weinhandel in Schwerin. Den einen oder anderen Austeller werden die Veranstalter auf der Gartenbühne vorstellen.

Ein OB geht in die Küche

Eröffnet wird der „GourmetGarten“ am Freitag (19.7.) um 18 Uhr durch den Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier. Unter dem Motto: „Ein OB geht in die Küche!“ wird er auf der Bühne frische Pizza zubereiten. Das Versprechen hat er im vergangenen Jahr abgegeben und wird es nun einlösen. Vorab singen „7. de Lux“ und danach spielt Andreas Pasternack auf der Bühne. Am Sonnabend (20.7.) spielt die Band „pieckfein“ aus Güstrow am Abend und am Nachmittag „July House“ aus Schwerin mit Bernd Smerdka.

Highlight am Sonntag (21.7.) ist die Koch-Show auf der Gartenbühne. In diesem Jahr erstmals von den Schweriner Stadtwerken präsentiert. „Wir genießen Schwerin – Kochen mit den Stadtwerken!“ heißt es ab 13 Uhr. Gleich zwei Koch-Profis werden am Herd stehen:

Daniel Bollow aus Rostock und Olaf Lederer aus Nordwestmecklenburg.

Daniel Bollow ist selbständiger Koch und Caterer und Olaf Lederer kocht im „schlossgut gross schwansee“. Beide sind mit ihren Betrieben Mitglieder der GASTRO-Initiative „So schmeckt MV“ und somit Partner des GourmetGartens in Schwerin. Sie kochen ein sommerliches Menü und servieren es am Genießer Stammtisch. Es gibt einen Fisch – und einen Wildgang und als Dessert Bio–Eis aus Hagenow. Als prominente Beiköche sind der Geschäftsführer der Schwereiner Stadtwerke Dr. Josef Wolf und der Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Dr. Till Backhaus eingeladenMusikalisch begleitet werden sie von   Claudius Voelker aus Kühlungsborn und Luis Dannewitz aus Leipzig.

Daniel Bollow © GourmetGarten
Olaf Lederer © GourmetGarten

Erstmals dabei ist auch das Stadtmagazin „hauspost“ aus Schwerin. Sie sind Medienpartner der Veranstaltung und mit ihnen wird es einen Stammtisch geben. Auch der NDR mit der „Kulturförderung Mecklenburg-Vorpommern“ unterstützt den GourmetGarten.

Köstlichkeiten, Musik, Unterhaltung

So darf man sich also wieder auf Schwerins schönstes Gartenrestaurant, drei Tage kulinarische Köstlichkeiten, Musik & Unterhaltung, herrliche Sommerweine und frisch gezapfte Biere freuen.

© GourmetGarten

Dazu gibt es das einmalige Ambiente im historischen Schlosspark der Landeshauptstadt. Die Idee und die Organisation für dieses besondere Event liegen seit 12 Jahren in den Händen von Norbert Bosse. Der Feinschmecker und Freigeist, ist auch in Thüringen und Brandenburg kulinarisch unterwegs und Geschäftsführer von „So schmeckt MV“. Im Thüringischen Schmalkalden findet in diesem Jahr zum dritten Mal ein GourmetGarten statt. Vom 6. bis zum 8. September 2024 laden Gastronomen und Genusshandwerker in die historische Altstadt am Fuße der „Wilhelmsburg“ ein.

Doch zunächst einmal wird in Schwerin – immer eine Reise wert – im Juli aufgetischt. Die Hauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern ist dann auch noch im Oktober Gastgeber der zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit. (2. bis 4.10.2024).

Partner des GourmetGartens:

Schweriner Stadtwerken, Sparkasse Mecklenburg -Schwerin, Henkell & Freixenet, Lübzer Pils, hauspost, NDR, Stadtmarketing Schwerin GmbH, Staatliche Schlösser Gärten und Kunstsammlungen.

Alle Infos und das aktuelle Programm finden Sie unter:

www.gourmetgarten.events.de

www.schwerin.de

v. l. Organisator Nobert Bosse, Landwirt Sven Sangel © GourmetGarten