Johanna Rädecke

Redakteurin

Zum Portrait

Hotel Tweed in Sankt-Peter-Ording

Eines der schönsten Bed & Breakfasts in Deutschland
18. März 2021
© Hotel Tweed

Das Hotel Tweed gehört zu den 27 schönsten Bed & Breakfasts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das findet zumindest der renommierte Prestel-Verlag, der es in seinem neuen Sammelband „Zimmer mit Frühstück” aufgenommen hat. Was das Besondere an dem Boutique-Hotel ist? Die irische Anmutung, die das ganze Haus durchzieht. Und das Frühstück, das schon seit der Eröffnung vor drei Jahren in der Suite serviert wird und somit in diesen Tagen natürlich besonders gut ankommt. Momentan wird der Aspekt Nachhaltigkeit gestärkt.

Tweed ist bekanntlich das robuste Gewebe aus reiner Schurwolle, das Briten und Iren auf so stilvolle wie verlässliche Art und Weise wärmt. Dass der Stoff dem kleinen Hotel von Annette und Hans-Peter Münster seinen Namen gab, hat gute Gründe: Die Inhaber haben zwei Jahrzehnte in Irland gelebt, bevor sie sich in Sankt-Peter-Ording ihren Traum vom eigenen Hotel erfüllten. Und wie der Stoff Tweed steht auch das Hotel Tweed heute für Stil, Qualität, Wärme und Behaglichkeit.

Ihre irische Vergangenheit inspirierte die Münsters nicht nur zum Namen des Hauses und die der acht Suiten – sie heißen zum Beispiel Gentle Bliss oder  Nauty Bits –, sondern auch zu dem durchdachten Design mit opulenten, englischen Tapeten, stylischen Nachttischlampen in Form eines Leuchtturms und irischem Tweed natürlich, dessen typisches Fischgrätenmuster die Wellen des Wasser nachzeichnet, das hier quasi vor der Haustür liegt: Nur 650 Meter sind es zur berühmten Seebrücke von Sankt-Peter-Ording.

Auch in Sachen Nachhaltigkeit haben die Münsters einiges zu bieten: Für Gäste mit Elektrofahrzeugen gibt es jetzt eine E-Tankstelle mit zwei Ladepunkten. Die Parkplätze können vorab telefonisch kostenfrei reserviert werden, der verbrauchte Ladestrom wird unkompliziert berechnet. Auch für E-Bikes gibt es eine Abstellmöglichkeit im blick- und windgeschützten Innenhof der Villa aus den 1950er-Jahren. An zwei Außensteckdosen können sich die Akkus aufladen. Der Strom kommt von Greenpeace Energy.

© Hotel Tweed

Klimafreundlich ist auch das Frühstück. „Unsere Lebensmittel sind täglich frisch und soweit wie möglich aus der Region”, so Annette Münster, die das Frühstück persönlich und nach den individuellen Wünschen der Gäste zubereitet – wer mag, bekommt Baked Beans, Bacon and Eggs oder Porridge statt Croissants, Konfitüre und Müsli. Dabei wird jede Form von Einwegplastik vermieden. „Wir richten unser Frühstück mit Hilfe von Weckgläsern in verschiedenen Größen an”, erklärt Annette Münster, „das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern sieht auch noch richtig lecker aus.”

Die Gäste genießen das Frühstück seit der Eröffnung im Jahr 2018 ganz entspannt in ihrer Suite – was den aktuellen Abstands- und Hygieneregeln bestens entgegenkommt. Auch sonst ist der Urlaub im Tweed sicher und sorgenfrei: Es gibt keine Gemeinschaftsräume. Check-In und Check-Out sind kontaktarm, die Buchung ohne Risiko möglich. 

„Wir können es kaum erwarten, wieder öffnen zu können”, so Annette Münster, „wir sind bereit und freuen uns darauf, wenn wir endlich wieder gastgeben dürfen.” Die Wartezeit verkürzt das schöne Buch aus dem Prestel-Verlag, das am 22. März erscheint und dem Tweed ein paar schöne, hochglänzende Seiten widmet.

Informationen zum Hotel unter www.hotel-tweed.de.

Informationen zum Buch „Zimmer mit Frühstück” von Tina Schneider-Rading hier.

© Hotel Tweed

Preise

Die Zimmerpreise starten ab 116 Euro pro Suite inklusive Frühstück und WLAN. Eine Kurtaxe in Höhe von EUR 1.00 – EUR 3.00 pro Tag wird gesondert berechnet. Bei einer Direktbuchung garantiert das Hotel eine kostenfreie Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis eine Woche vor der geplanten Anreise, bietet aber noch flexiblere Stornobedingungen bei Reiseverboten oder anderen behördlichen Anordnungen im Zusammenhang mit Corona, nachzulesen im Corona-Update.