Johanna Rädecke

Redakteurin

Zum Portrait

Ocean.Dome

360° Kuppel für 3D Dokumentationen und Filme im Rausch der Meere
30. September 2019

Ganz Deutschland blickt zum Tag der Deutschen Einheit 2019 auf Kiel, wenn sich die Stadt am Meer als Gastgeber der offiziellen Feierlichkeiten und dem großen Bürgerfest am 02. und 03. Oktober von seiner besten Seite zeigt.

In diesem Rahmen wird erstmals auch der Ocean.Dome für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein: Der mobile Kuppeldom an der Kiellinie macht anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit eine Woche lang vom 30.09. bis 06.10.2019 in Kiel Station. Gestochen scharfe Bilder in 3D, eine 360° Projektionsfläche sowie der digitale Surround-Sound in höchster Qualität lassen den Betrachter hautnah mit allen Sinnen dabei sein und macht 360°-Grad-Reisen in unwegbare Unterwasserwelten möglich. Faszinierende Filme, Dokumentationen und außerschulische Workshops aus der Welt der Meeresforschung entführen die kleinen und großen Besucher*innen in eine dreidimensionale Welt der Meere. Das Konzept und die Programminhalte vereinen Meeresforschung, Umweltschutz, Kunst, Tourismus und Wassersport auf interdisziplinäre Weise. 

Der Ocean.Dome von außen. ©Kiel-Marketing

Der Ocean.Dome, ein multimediales Projekt zur Meeresvisualisierung und zur Wahrnehmung der maritimen Umweltthemen, wird im Namen und Auftrag der Landeshauptstadt Kiel von Kiel-Marketing veranstaltet. Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel stellt dafür ihre Flächen direkt neben dem Aquarium an der Kiellinie zu Verfügung, so dass die Kuppel zentral gelegen mitten im Geschehen zum Tag der Deutschen Einheit tausende Menschen erreicht.

Durch Unterstützung zahlreicher Partner ist das maritime Edutainment-Angebot für Besucher*innen kostenfrei. Zu den Partnern gehören u.a. der Mediendom der Fachhochschule Kiel,die Lighthouse Foundation,tat-aiRstructuresfür den Aufbau und Betrieb des Kuppeldoms, das CINEMARE int. Meeresfilmfestival Kiel und die Ocean Mind Foundation für die Meeresvisualisierung sowie die Heinrich Böll Stiftung, die Firma Barco und der Offene Kanal Schleswig-Holstein.

Das Programm im Überblick:

  • Das Vormittagsprogramm vom 30.09.-02.10. mit den Filmen vom Regenbogenfisch, Lars dem Eisbär sowie Kaluoka’hina – das Zauberriff richtet sich in erster Linie an Kitas und Grundschulen für Kinder im Alter von 5-7 bzw. 7-10 Jahren.
  • Die Workshops „Leben unter Wasser“ eignet sich für Klassenstufen 7-10 und 11-13. 
  • Für die Filme von 10 – 15 min. Länge im Nachmittags- und Abendprogramm gibt es vom 30.09. bis 06.10. zahlreiche Termine. Eine Voranmeldung für Individualbesucher ist nicht notwendig. 


Die Highlights im Überblick:

  • Die Buckelwale von Hawaii: eine beeindruckende, aufwendig produzierte, holographische 3D Installation. Ein weltweit einzigartiges Projekt mit über drei Jahren Produktions- und knapp 10 Jahren Entwicklungsarbeit des Kieler Dokumentarfilmer Daniel Opitz.
  • Kaltwasserkorallen: eine Tauchfahrt mit dem Forschungstauchboot JAGO, produziert in 3D-Technik. Janina Büscher vom GEOMAR Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung Kiel
  • Uhrwerk Ozean: eine Expeditionsreise in die Welt der Fische und Quallen
  • CINEMARE Meereskurzfilme + Superhelden der Tiefsee: Ungewöhnliche Lebensbedingungen in der Tiefsee
  • Below C Level: Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher am Samstag, 05.10. von 20-22 Uhr beim Live-Konzert der Improvisationsmusiker inklusive Vorführung „Die Buckelwale Hawaii´s“

 

Kurz & Knapp

Wo? An der Kiellinie neben dem Aquarium

Wann? Vom 30.09. bis 06.10., täglich von 9 – 22 Uhr

Was? Das ganze Programm im Überblick

Einlass: Der Eintritt ist frei. Für die Meereskurzfilme bleiben die Eingangstüren geöffnet. Für alle anderen Vorstellungen muss sich zu den angegebenen Zeiten angestellt werden