Smørbrødteller

Zu Tisch mit Elling: Gewinner und Verlierer

Ich möchte mich nun einem Thema zuwenden, auf dem möglicherweise ein winzigkleines Tabu lastet. Es ist es etwas, worüber die wenigsten reden. Ja, wenn ich ganz ehrlich sein soll, ...

mehr...

Butter oder Margarine?

Zu Tisch mit Elling

Vom ersten Augenblick an war ich ein Mann der Margarine. Zu Hause stand niemals Butter auf dem Tisch. Eigentlich ...

mehr...
Foto: pixabay.com

Speck und Spiegelei

Zu Tisch mit Elling

Es lässt sich so viel über Schweine sagen, über lebende und tote, gekochte und geräucherte, und über die Magie des Eis und seinen fast unbegrenzten Anwendungsbereich innerhalb der Gastronomie, hier aber soll ...

mehr...
Ein Leib Brot

Das tägliche Brot

Zu Tisch mit Elling

In Norwegen hat sich Elling – der bekannte Sonderling von Ingvar Ambjörnsen - nach vielen Jahren der Abwesenheit wieder zu Wort gemeldet. In einem Alter von fast sechzig haust er jetzt in einer Souterrainwohnung in einer alten Villa bei Oslo. 

mehr...

Dieser Roman ist ein Wunder: Eine schräge Satire auf den Literaturbetrieb, eine traurige Liebesgeschichte, lyrische Naturprosa – und das immer dunkler werdende Porträt eines Mannes, der sich durch Scham und Verdrängung tiefer und tiefer in seine Schuld verstrickt.

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Edition Nautilus GmbH
Auflage: 1., Deutsche Erstauflage (24. August 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3960540124
ISBN-13: 978-3960540120

Originaltitel: Ut av ilden

Buch auf Amazon erwerben.

Anzeige