Die Sinne schwinden. Afrikanische Maske in Unschärfe. Foto: ©Hendrik Neubauer | © Hendrik Neubauer

Auge um Auge. Das gibt´s doch gar nicht.

Folge 22: Becks Bankett – Der kulinarischer Krimi

Beck ging zur Tür, fiel wieder in einen Sprechgesang ein. Und auf einmal war er da. Der Gedanke, der ihm wie ein Messer an die Kehle ging. Kein Getrommel, kein Pfeifen, kein Gesang hilft gegen das Erschrecken. Vor einer Stunde war Beck noch ... 

mehr...
An der Lagune. Ostseestrand. Foto: © Hendrik Neubauer | © Hendrik Neubauer

Pelikane, Schampus, Röstbrot. Alles wird gut.

Folge 21: Becks Bankett – Der kulinarischer Krimi

Trent ordnete seine Haartolle, rückte seine Sonnengläser zurecht. Die Zigarette blieb unangezündet. Er gab Gas. Wollte schnell in Aschau ankommen. Er bog von der Bäderstraße ab. Die alte Dame ächzte, ...

mehr...
Foto: ©Hendrik Neubauer | © Hendrik Neubauer

Auf Sternejagd. Es ist noch Suppe da.

Folge 20: Becks Bankett – Der kulinarischer Krimi

Schwarz wie die Nacht. Das schoss Suza durch den Kopf, als sie den kahlköpfigen Fremden sah, der in der Küchentür stand. Er war einen Kopf größer als Beck. Ein Kreuz wie ein Schrank. Verpackt in ein ... 

mehr...
Mehr Sonntag als Sonnentag. Tiessenkai in Kiel-Holtenau. Foto: ©Hendrik Neubauer | © Hendrik Neubauer

Tea for Two. Ach, was soll es.

Folge 19: Becks Bankett – Der kulinarischer Krimi

»Hier stimmt was nicht«, tuschelte Beate Wolfson, als Marlies den Raum verlassen hatte. »Ich kenne die beiden zu gut. Theo Pawlowski haut nicht einfach so ab. Entweder gibt es hier im ...

mehr...
Foto: Hendrik Neubauer | © Hendrik Neubauer

Becks große kleine Welt. Ich koche, also bin ich.

Folge 18: Becks Bankett – Der kulinarischer Krimi

Beck verfiel gerne in Sprechgesang, wenn er monotone Tätigkeiten verrichtete, so wie er jetzt Gurken in kleine Würfel schnitt. Das Rappen nahm den Rhythmus des Messers auf. »Ich lippe lippe lippe sie, sie lippt lippt lippt lippt lippt mich nich.« Er varierte dabei das Tempo und ließ dazu das Messer tackern. Suza kam ...

mehr...
Foto: Hendrik Neubauer | © Hendrik Neubauer

In den Tiefen der Kühlung. Wer spielt hier Versteck?

Folge 17: Becks Bankett – Der kulinarischer Krimi

Der Blick in Trents Kühlschrank stimmte sie traurig. Sie kannte den Ermittler als leidenschaftlichen Jäger und Sammler von kulinarischen Spezialitäten. Keine Spur mehr davon. Zwei Pakete Butter und Gemüsereste, Weißwein und Löwensenf, eine ganze Gurke und drei Dosen Bier. Die vierte hatte sie ja in Arbeit. ...

mehr...
Foto: Hendrik Neubauer

Im Schatten dichter Hecken. Da liegen die Schützen.

Folge 16: Becks Bankett – Der kulinarischer Krimi

Was machte Vermeer eigentlich so oft in Lütjenburg? Hatte Vermeer etwa ein Verhältnis mit Pawlowskis Frau? Zuzutrauen war es den beiden. Als er vorhin bei Vermeer anrief, sagte der nur: »Wir haben Theo eben ...

mehr...
Foto: Hendrik Neubauer | © Hendrik Neubauer

Früchte aus Nachbars Garten - die Bombe tickt

Folge 15: Becks Bankett – Der kulinarischer Krimi

Suza Pezer begann zu singen. »U mome vrtu umjesto ruza....« Beck lag neben ihr. »Was singst du da?« »Das ist das Wiegenlied, das mir meine Mutter immer gesungen hat.« Die sanfte Stimme, die fremden Laute lullten Beck ein. Er stöhnte wohlig, ...

mehr...
Foto: Hendrik Neubauer

Love Peace & Barfußness - Hohwacht ist nicht Malibu

Folge 14: Becks Bankett – Der kulinarischer Krimi

Trent erinnerte sich, wie in Kopenhagen ein alter Hotelier diesen Spruch machte und die Augen leicht verdrehte. Dann schmunzelte der alte Herr vor sich hin. Jensen, so hieß er, versuchte es mit Eigensinn und Zugewandtheit und war dabei ein echter Menschenfischer und eine Art Voodoo-Priester. ...

mehr...
Foto: Hendrik Neubauer | © Hendrik Neubauer

Bambi-Killer oder Großwildjäger? Liebe wird aus Mut gemacht.

Folge 13: 

»Das gibt´s doch gar nicht.«
Artur Schneider packte den abgefrühstückten Karpfen an der Schwanzflosse und schmiss ihn in den grauen Mülllsack. Was war bloß mit Chris Wolfson los gewesen? Auge in Auge mit dem halbfrittierten Karpfen und ...

mehr...
Foto: Hendrik Neubauer

Gefühl und Wellenschlag. So spielt das Leben.

Folge 12: Becks Bankett – Der kulinarischer Krimi

Der Himmel riss auf. Die Wolken fingen an sich zu scheuchen. Die Göttliche flitschte durch Waldstücke Ostholsteins. Die Sonnenstrahlen schlugen bis auf das Asphaltband durch. Trent hatte das ...

mehr...
Foto: Hendrik Neubauer

Um Acht am Büffet. Der Plan geht auf.

Folge 11: Becks Bankett – Der kulinarischer Krimi

Trent war jetzt dran. Er nahm zwei Teller, ließ sich diese mit Minileberkäse und Spiegeleiern füllen. Er brachte gerade noch ein "The sunny side up" heraus. War für eine kulinarische Katastrophe, egal, er konnte es nicht erwarten,  ...

mehr...
Foto: Hendrik Neubauer | © Hendrik Neubauer

Der Koch, die Leiche und der Dieb. Da braut sich was zusammen.

Folge 10: Becks Bankett – Der kulinarischer Krimi

Unten auf der Straße der Pension Margot klappten Türen. Das Kieler Rotlichtviertel schlief nie. »And the guns, shot above our heads. And we kissed, as though nothing could fall. And the shame, was on the other side«. Mamas Song. Bowies „Helden«. Und unten auf der Straße ...

mehr...

Anzeige


Was als lockerer Gesellschaftskrimi beginnt, endet in einem actionreichen Showdown, in dem zwischen Opfer-, Täter- und Ermittler-Perspektive gekonnt gewechselt wird. Der bisher beste Krimi aus der Rasmussen-und-die-Brix-Serie. 
Lebensart. Monatsmagazin für Schleswig Holstein.

Der neue Krimi des Autorenduos ist ein echter Ferienroman. Gelungen. HörZu


Autoren: Hendrik Neubauer, Arnd Rüskamp
Titel: Strand ohne Wiederkehr // Küsten Krimi

Herausgeber: emons Verlag, Köln. 2016
Broschur: 13,5 x 20,5 cm
Umfang: 256 Seiten
ISBN: 978-3-95451-944-6
Preis: Euro 10,90 [D] , 11,30 [AT]

Buch direkt beim "emons Verlag" erwerben.