Gute Produzenten

Nachhaltig, energieneutral, modern

An der frischen Nordseeluft an der Schleswig-Holsteinischen Westküste wachsen auf dem Westhof Erbse, Möhre, Kohl & Co. Nebenan gedeihen Tomate, Gurke und Paprika in Gewächshäusern. Der Biolandbetrieb ist einer der größten und modernsten Biogemüseproduzenten Deutschlands.

Jan Urthel auf Krabbenfang

Premium-Krabben aus Friedrichskoog

Wenn die Rede auf Spezialitäten des Nordens kommt, denkt man sofort an die Nordseekrabbe. Frisch gefangen, am besten direkt vom Kutter gekauft, gleich gepult und ab in den Mund: ein Hochgenuss. Besondere Qualität findet man bei Familie Urthel in Friedrichskoog.

Alle machen mit auf Hof Pente | © Hof Pente

Hof Pente: Solidarische Landwirtschaft

Auf dem Biohof Pente im niedersächsischen Bramsche wachsen Gemüse, Kartoffeln und es tummeln sich Bunte Bentheimer Schweine. Das alles gehört nicht nur dem Landwirt, sondern insgesamt mehr als 250 Personen. Der Demeter-Betrieb betreibt solidarische Landwirtschaft.

 

MEHR...

Foto: Laura Wittemann/ Bakenhus | © Lille

Träume und Schäume

Die ersten Chargen brauten sie noch in einer kleinen Versuchsküche. Mittlerweile verfügt Lille über eine eigene hochmoderne Brauanlage mit Schankraum. Hier trifft sich die Kieler Craft-Beer-Szene.

 

MEHR...

Der Hofladen. Foto: Gut Wulksdorf | © Hofbienerie

Die Frau die mit den Bienen spricht

Anette Hollenbach aus dem nördlichen Schleswig-Holstein erzählte uns von Bienen und Blumen. Doch hier geht es nicht um die Geschichte für kleine Kinder, wo die Babys herkommen, sondern darum, wie ein faszinierendes Naturprodukt entsteht – der Honig.

 

MEHR...

Ernte Dank | © Nordbauern

Genussabend aus der Region

Die Nordbauern sind allesamt anerkannte Genusshandwerker aus dem Norden. Nun präsentieren sie sich gemeinsam auf einer Genussveranstaltung im historischen Gildepark im Rahmen von „Kiel kocht“.

MEHR...

Foto: Laura Wittemann/ Bakenhus | © Nordbauern

Genusshandwerker Nordbauern

Die Nordbauern sind auf den ersten Blick „ein bunter Haufen“ landwirtschaftlicher Individualisten, allesamt anerkannte Genusshandwerker. Sie können aber auch stimmgewaltig im Chor singen: für den Erhalt bäuerlicher Strukturen und Genusskultur.

MEHR...

Der Hofladen. Foto: Gut Wulksdorf | © D. Antonio

Gut Wulksfelde: Ode ans Getreide

Vor den Toren Hamburg liegt das Bio Gut Wulksfelde. Inmitten von Feldern und Wäldern gedeihen hier die unterschiedlichsten Getreidesorten von Dinkel über Triticale bis Roggen. Sie bilden die Grundlage für das beliebteste Grundnahrungsmittel der Nation: Brot. Und zwar mit dicker, dunkler Kruste – „so wie früher“, schwärmen die Kunden.

 

MEHR...

Vom Galloway und Sattelschwein

Die Landschaft der Nordseeküste bietet nicht nur eine Traum-Umgebung für Spaziergänger, sondern auch für Schafe, Gallowayrinder und anderen Vierbeinern. Nordische Esskultur sorgt für einen kleinen Überblick zu "Raritäten von der Weide".

MEHR...

Foto: Laura Wittemann/ Bakenhus

Biohof Bakenhus

Wer sich dem Biohof Bakenhus in Niedersachsen nähert, sieht bereits aus der Ferne, was extensive Mutterkuhhaltung bedeutet. Eine großzügige Weidelandschaft mit friedlich grasenden Kühen und Kälbern. Hier stimmen Inhalt und Verpackung überein. Auch in Sachen Trinkwasserschutz ist der Biobetrieb vorbildlich.

MEHR...

Der Hofladen. Foto: Gut Wulksdorf

Gut Wulfsdorf – ein vielseitige Erlebnishof

Biobauernhof mit U-Bahnanschluß. Gut Wulfsdorf bei Ahrensburg liegt direkt an der Stadtgrenze zur Millionenmetropole Hamburg. Die idyllische Natur, aber auch das offene Hofkonzept, machen jeden Besuch zum Erlebnis.

MEHR...

Foto: Rosenmann, Sven Jacobsen | © Rosenmann, Sven Jacobsen

Rosige Zeiten

Sven Jacobsen züchtet in seinem Garten hinterm Deich auf Nordstrand 11 Duftrosensorten an rund 850 Rosenstöcken. Zusätzlich sammelt er noch Blüten von wildwachsenden Rosenbüschen auf Sylt (Sylter Rose). Diese sind die duftende Hauptzutat für seine Rosenblütenaufstriche.

MEHR...

Foto: Waldemar Behn GmbH

Spirituosen aus Eckernförde

Ob Küstennebel, Fischergeist oder Wattenläuper: An den Spirituosen aus dem Hause Behn kommt man im Norden nicht vorbei. Nur wenige Spirituosen sind so eng mit Land & Leute verbunden wie die Schnäpse der Brüder Behn aus Eckernförde.

MEHR...

Foto: Frank Griesel

Hüterin der Heide

Wer die Heide liebt, isst Heidschnucken. Das Wappentier der Lüneburger Heide dient nicht nur als fleißiger Landschaftspfleger, sondern schmeckt auch lecker. Die vielseitige, Ernährung und die tägliche Bewegung an der frischen Luft verleihen dem mageren Heidschnuckenfleisch seinen typischen wildbretartigen Geschmack.

MEHR...


Fotografie: Christopher Walter

Göttliche Substanz

 

Homer nannte es göttliche Substanz. Plato beschrieb es als den Göttern teuer. Einst war Salz so kostbar wie Gold. Seit einigen Jahren wird in Kiel Ostseesalz gewonnen. So schmeckt das Ostsee-Gold.

MEHR...

WIR FISCHEN SH

Gemeinsam mit Ministerpräsident Daniel Günther haben zahlreiche Vertreter der heimischen Fischerei die neu entwickelte Marke WIR FISCHEN.SH vorgestellt. Unter dem gemeinsamen Logo soll zukünftig über die Vielfalt der heimischen Fischerei und seine Bedeutung informiert werden.

MEHR...

Foto: Fischzucht Knutzen

Fisch mit Tradition

Die Karpfen- und Fischzucht der Familie Knutzen liegt am Rande des Naturparks Aukrug. Die ersten Teiche entstanden hier schon um 1885. Der 80 Hektar große Traditionsbetrieb ist nicht nur ein guter Ort, um frischen Fisch zu kaufen, sondern auch ein schönes Ausflugsziel für Naturliebhaber.

MEHR...


Betriebsleiter Gerd Kämmer. Foto:  Foto: Bunde Wischen eG

Mehr Bio geht nicht

Die Genossenschaft Bunde Wischen bewirtschaftet im Nordosten Schleswig-Holsteins 1.600 Hektar Naturschutzflächen mit rund tausend Rindern und 75 Wildpferden. Das Ergebnis ihrer Arbeit sind nicht nur wunderschöne Wiesen, halboffene Weidelandschaften und seltene Orchideenarten, sondern auch hochwertiges Biofleisch von Rindern, die leben können wie ihre Vorfahren.

MEHR...

Foto: Marienhof

Genussvolles hinterm Deich

Der Marienhof im Sönke-Nissen-Koog ist für die Familie Ute und Momme Volquardsen nicht nur Namensgeber, sondern auch ihr Zuhause. Seit vier Generationen lebt die Familie auf dem Hof hinterm Deich. Ein Ort für moderne nachhaltige Landwirtschaft und Genussprodukte.

MEHR...

 Krzystof Kowalski (1. v. links), Alfred Stender (4. v. rechts). Foto: Kajsa Juslin / WWF

12 Punkte gehen nach Polen

Die Naturschutzorganisation WWF hat Krzysztof Kowalski aus dem polnischen Nasielsk zum „Ostsee-Landwirt 2018“ gekürt. Den deutschen Wettbewerb hatte der Kroghof im Landkreis Plön für sich entschieden. Der WWF zeichnet seit 2009 Bauern aus, die gegen die Überdüngung der Ostsee kämpfen.

MEHR...


Maike und Hauke Koll. Foto: Ostenfelder Meierei

Käse aus Norddeutschland

Teil 2: Familie Koll, Ostenfelder Meierei und Inselkäserei

Tilsiter, dessen Geschichte sich rund um die Ostsee von Russland bis nach Südschweden und hinüber an die Nordsee zieht, war in der Jugend unserer Gastautorin das Synonym für Käse. Bei Familie Koll in ihrer Ostenfelder Meierei kurz vor der dänischen Grenze entdeckt sie den Käse ihrer Jugend wieder.

MEHR...

Diverse Sorten. Foto: Hofkäserei Backensholz

Käse aus Norddeutschland

Teil 1: Familie Metzger-Petersen, Hof Backensholz

Der Norden ist beileibe nicht so rustikal, wie die Werbung für ein norddeutsches Bier annehmen ließe, sondern seit fünfzehn Jahren kulinarisch mit der New Nordic Cuisine und dem legendären Noma in Kopenhagen wegweisend. Auch in Schleswig-Holstein, auch in Sachen Käse.

MEHR...

Foto: Friesische Schafskäserei

Genussvolles vom Deich

Die Luft schmeckt frisch und salzig, rechts und links der Straße liegen saftig grüne Wiesen durchzogen von endlosen Wassergräben. In der Ferne sieht man einen Leuchtturm. Willkommen auf der Halbinsel Eiderstedt. Hier liegt die Friesische Schafskäserei. Ein guter Ort für Käsegourmets.

MEHR...


Foto: Kruses Hofmilch | © Kruses Hofmilch

Kruses Hofmilch

Kruses Hofmilch liegt in Rellingen in Schleswig-Holstein.
220 schwarz-bunte Kühe grasen auf den Weiden rund um den Hof. Die Milch geht direkt in die eigene Meierei und von dort in den Hofladen. Ein Gesamtkunstwerk für Milchspezialitäten.

MEHR...

Foto: Biohof Kaemena

Biohof Kaemena

Der Biohof Kaemena nördlich von Bremen hat etwas geschafft, von dem viele Bauernhöfe träumen: Sie verarbeiten und vermarkten ihre eigenen Produkte – „Snuten lekker – BioEis bey Kaemena“ nennt sich ihr cremig-kalter Verkaufsschlager.

MEHR...

Foto: Grell Naturkost

Biolandhof Christiansen

 Vor gut 10 Jahren wurde auf dem Hof Christiansen damit begonnen, das eigene Saatgut zu vermehren. Denn nur aus hochwertigen Saatgut kann auch hochwertiges Biogemüse wachsen. Ein Pionier in Sachen Bio-Genuss-Gemüse.

MEHR...


Foto: Kaiserhof Salem

Kaiserhof Salem

Im Hofladen ist der Zuspruch von Land- und Stadtbewohnern gleich groß. Besonders gefragt sind die hofeigenen Produkte wie Kartoffeln, Gallowayfleisch, Geflügel und hausgemachte Marmeladen. Ein Bauernhof als Gesamtkunstwerk.

MEHR...

Foto: Hof Medewege

Hof Medewege

„Ein Platz wo viele Kinder sind, ist ein lebendiger Platz. Und das zeichnet uns aus“, meint Rainer Holst. Deshalb ist der Kindergarten auf dem Demonstrationsbetrieb auch das Herzstück der Hofgemeinschaft bei Schwerin.

MEHR...

Landwirt Alfred Stender liegt die Natur am Herzen. Fotografie: WWF

Kroghof an der Ostsee

Der Kroghof von Alfred und Angelika Stender im Landkreis Plön wurde mit dem Umweltpreis „Ostsee-Landwirt 2018“ ausgezeichnet. Der vom WWF ausgewählte Hof ist nationaler Gewinner beim Wettbewerb zum Schutz der Ostsee.

MEHR...


Ein Blick über die Weide mit Galloway-Rindern vom Züchter Ingwersen. Fotografie: H. Ingwersen | © H. Ingwersen

Galloway-Züchter Ingwersen

Die Familie Ingwersen aus Bordesholm züchtet seit 25 Jahren Galloways. Die Tiere leben bei ihnen in einer natürlichen und gesunden Umgebung, da den Ingwersens das Tierwohl und die artgerechte Haltung sehr am Herzen liegen.

MEHR...

Cornelia Kretzmann - Imkerin aus Hamburg und Umweltschützerin, Fotografie: Susanne Giral | © Susanne Giral

Imkerin aus Leidenschaft

Cornelia Kretzmann leistet ihren Beitrag für den Umweltschutz und lebt gleichzeitig ihr Hobby aus. Seit 2010 lässt sie das Summen der Bienen und der Geruch der Waben mit dem schimmernden Gold nicht mehr los: „Sie glauben gar nicht, ...

MEHR...

Foto: Biobauer Matthias Stührwoldt | © Matthias Stührwoldt

Biobauer Stührwoldt

Auf 70 Hektar Land lebt die Familie, zu der fünf Kinder im Alter von 17 bis 23 Jahren gehören. Außerdem leben auf dem Hof 60 Milchkühe, 30 Kälber und Jungtiere, 4 Pferde, 3 Katzen, ...

MEHR...


Dem Genuss auf der Spur

Meine Reise führt mich zu einer der besten Käsereien im Norden. Nach Oster-Ohrstedt – zwischen Schleswig und Husum gelegen – zur Rohmilchkäserei Backensholz.  Hier betreiben die Metzger ...

MEHR...

Bauer sucht Kunde

Hof klingt gut: authentisch, ursprünglich, gesund. Hof ist das Gegenteil von Fabrik. Daher boomen in Zeiten von Globalisierung und Discounter Hofläden und andere Formen der Direktvermarktung. Eine erfreulich-bunte ...

MEHR...

Destillerie aus Schnellmark

Ralf Stelzer, Inhaber und Brenner der Isarnhoe Destillerie, empfängt mich bei offenem Tor. Rege Betriebsamkeit herrscht, denn ein Nachbar ist kurz vorbeigekommen, um seine Äpfel zu mosten. ...

MEHR...


Kaffee-Genuss ohne Reue

Kaffeeliebhaber befinden sich seit Jahrhunderten in bester Gesellschaft. In Europa feierte der Kaffee vor 400 Jahren seinen Einstand vor allem als anregende Arznei für Kreislaufgeschwächte. Alsbald avancierte ...

MEHR...

Paradies-Frucht oder Frust?

Schon Eva kam auf den Geschmack. Die Vorstellung vom Paradies ist untrennbar mit dem (verbotenen) Apfel verbunden. Das Paradies haben wir verloren. Geblieben ist uns zum Glück der Apfel ...

MEHR...

Foto: Rainer Muhs | © Rainer Muhs

Landwirt bis Tangotänzer

„Das Land ist wie ein Schwein“, sagte einmal der Kieler Kirchenprobst Claus Harms über Schleswig-Holstein, „an den Seiten fett, dort wächst der Speck, während es in der Mitte auf dem Rücken mager ist.“

MEHR...