Foto: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

PRODUZENTEN

© Ingenhof

Sommerzeit, Erdbeerzeit

Die Beeren sind los

Der Sommer beschert uns herrliche rote Früchte. Mit „Strawberry fields forever“ huldigten schon die Beatles den Erdbeeren. Im Norden setzen die Landwirte vor allem auf Direktvermarktung, wie auch Familie Engel vom Ingenhof.

mehr...
© Gut Wulksfelde

Raus aufs Land: Wulksfelder Bauernmarkt

Unser Ausflugstipp zum Wochenende

Schlendern, Schlemmen und Staunen lautet das Motto des jährlichen Wulksfelder Bauernmarktes. Unser Veranstaltungstipp zum Wochenende.

mehr...
© Hofbienerie / Belichtungszeit

Das kleine Honig Einmaleins

Summ summ summ – Folge 6

Bienen sammeln solange Nektar einer bestimmten Blütensorte, bis sich deren Blütezeit dem Ende zuneigt. Erst dann suchen die emsigen Tiere neue Nahrungsquellen. Mal will unsere Imkerin Vielblütenhonig, mal sortenreinen produzieren. Wie geht sie vor und welche Sorten gibt es überhaupt?

mehr...
© Laura Wittemann

Ziegenhof im Wiesengrund

Eine Arche für Hühner, Schafe & Rinder

Bunte Bentheimer Schweine, Sundheimer Hühner, Diepholzer Gänse und Hinterwälder Rinder – der Ziegenhof im Wiesengrund ist eine Arche für vom Aussterben bedrohte Nutztiere. Auf dem Biohof im schleswig-holsteinischen Malkwitz finden sie ein neues Zuhause. Das Motto: Erhalt durch Genuss.

mehr...
Glückstädter Matjes | © Plotz Spezialitäten GmbH

Kulturgut Glückstädter Matjes

Geschmack nach Meer und feiner Butter

Der Heringsfang, der seit 1893 Glückstadt prägte, hat den Ruf der Stadt als „Matjes-Mekka“ begründet. Hier gibt es besonders guten Matjes und alljährlich im Juni die Matjeswochen.

mehr...
© Wolfgang Hummer / Brandstätter Verlag

Neue Freiheit für Bienen und Imker

Honig aus St. Pauli

Mitten im Hamburger Stadtteil St. Pauli blüht und summt es auf dem Gartendeck in der Großen Freiheit. Was als temporäres Urban-Gardening-Projekt eines Sommerfestivals gedacht war, entwickelte sich zur dauerhaften grünen Stadtoase. St. Pauli kann auch Honig.

mehr...
Käsemarkt Hamburg | © De Kees

Alles Käse

Erster Hamburger Käsemarkt „de Kees“ von Slowfood und Hobenköök

Am 26. Mai feiert ein ganz besonderer Genussmarkt in Hamburg seine Premiere: der Käsemarkt „de Kees“. Thomas Sampl von der Hobenköök und Slow Food Hamburg haben sich gesucht und gefunden und präsentieren 30 regionale Käser und Genusshandwerker.  

mehr...
© Oliver Z. Weber

Ab ins Beet & ran an die Wurzeln

Das Kultgemüse vom Oesenhof

Das Motto auf dem Oesenhof in der Lüneburger Heide: Selbst ist die Gemüsegärtnerin und der Hobbybauer. Denn hier gibt es Gärtnern mit Anleitung. Auf einer gemieteten Parzelle kann nach Lust und Laune gesät, gegossen, gejätet und geerntet werden – unterstützt von Eva und Jan Meyerhof, die das Bio-Projekt „Kultgemüse“ ins Leben riefen.

mehr...
Schloss Gettorf voller Landmarkt-Besucher | © Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen

20 Jahre Gottorfer Landmarkt

Am 19. Mai geht der Gettorfer Landmarkt in die 20. Runde. Ein buntes Ereignis mit vielversprechendem Programm: Die Besucherinenn und Besucher ewarten Erzeuger und Aussteller von ökologischen und nachhaltigen Produkten, ökofaire Dienstleistungen, kreatives Kunsthandwerk, Musik und natürlich viel Natur und Tier.

 

mehr...

Kunsthandwerk zwischen den Meeren

Nordisch by Nature

Mit viel Liebe und Kreativität handgemacht – wer in Schleswig-Holstein unterwegs ist, freut sich nicht nur über die landschaftliche Schönheit, sondern auch über die kleinen, handgemachten Dinge. Dazu gehören neben kulinarischen Spezialitäten auch Design und Kunsthandwerk mit typisch nordischem Charme.

mehr...
© Edgar Castrejon / Unsplash

Vom Hobby-Koch zum YouTube-Star?

Keimling Naturkost sucht Gesicht für eigene Kochshow

Der Naturkosthändler Keimling plant ab Herbst 2019 eine eigene Kochshow für YouTube und seine Social Media Kanäle. Dafür wird ein Hobby-Koch mit Affinität zu gesunder, veganer oder vegetarischer Ernährung gesucht. Der Spaß daran, mit dem Kochlöffel vor der Kamera zu hantieren sollte auch nicht fehlen.

mehr...
© Kathrin Billgen

Naturerlebnisse auf der Bio Ranch

Ponyspaziergänge, Kuhflüstern und Führungen ins Hanffeld

Rinder-Safari im Norden Brandenburgs. Treckersurfen am Rande der mecklenburgischen Seenplatte – wer Bio erleben will, der muss auf die Bio Ranch Zempow. Auf dem Naturerlebnishof ist mächtig was los: Ponyspaziergänge, Schafwanderungen, Kuhflüstern und Führungen ins Hanffeld.

mehr...
© Barbara Maier

Frischer Fisch aus der Förde

Kieler Lachsforelle

Die in der Förde heranwachsende Lachsforelle gehört zu Kiel wie die Kieler Woche oder die Fähren nach Skandinavien. Der Betrieb stand kurz vor dem Aus. Nun geht es mit Frauenpower weiter. Die Delikatesse bleibt der Landeshauptstadt erhalten.

mehr...

Nachhaltig, energieneutral, modern

Westhof Bio

An der frischen Nordseeluft an der Schleswig-Holsteinischen Westküste wachsen auf dem Westhof Erbse, Möhre, Kohl & Co. Nebenan gedeihen Tomate, Gurke und Paprika in Gewächshäusern. Der Biolandbetrieb ist einer der größten und modernsten Biogemüseproduzenten Deutschlands.

mehr...
Jan Urthel auf Krabbenfang

Frisch gepult in den Mund

Premium-Krabben aus Friedrichskoog

Wenn die Rede auf Spezialitäten des Nordens kommt, denkt man sofort an die Nordseekrabbe. Frisch gefangen, am besten direkt vom Kutter gekauft, gleich gepult und ab in den Mund: ein Hochgenuss. Besondere Qualität findet man bei Familie Urthel in Friedrichskoog.

mehr...
© Ingo Wandmacher

Glückliche Schweine

Exkursion zum Biohof Muhs

Im Rahmen des Begleitprogramms zu „Kiel kocht“ lädt das Kieler Stadtmuseum am Samstag, 13.4., zu einer Exkursion zum Biohof Muhs in die Probstei. Als kompetenter Reiseleiter ist der Schweine-Buch-Autor und Herausgeber dieses Magazins Jens Mecklenburg mit von der Landpartie.

mehr...
v. l. Ute Volquardsen, Lena Johannsen | © Daniela Rixen

Konzept gegen niedrige Preise

Neue Hofmolkerei im Norden

In Meyn im Kreis Schleswig-Flensburg gibt es eine neue Hofmolkerei. Sven und Lena Johannsen liefern nun die Milch ihrer Kühe und Joghurt an die Haustür. So macht man sich unabhängig vom Weltmarktgeschehen. Aus der Region für die Region lautet das Motto der Landwirtsfamilie.

mehr...
Alle machen mit auf Hof Pente | © Hof Pente

Solidarische Landwirtschaft in Bramsche

Biohof Pente

Auf dem Biohof Pente im niedersächsischen Bramsche wachsen Gemüse, Kartoffeln und es tummeln sich Bunte Bentheimer Schweine. Das alles gehört nicht nur dem Landwirt, sondern insgesamt mehr als 250 Personen. Der Demeter-Betrieb betreibt solidarische Landwirtschaft.

mehr...

Der Dosentelefonshop

Die ideale Pfadfinder-Nahrung? Fabrikverkauf bei Erasco

Unser Autorenduo lernte in der Kindheit bei den Pfadfindern die Vorzüge der Erasco-Dose kennen. Heute frönen sie ihrer Leidenschaft im Fabrikverkauf. In Erinnerung an unseren verstorbenen Autoren Michael Engelbrecht.

mehr...
Schankraum im Eichkamp 9c in Kiel | © Lille

Träume und Schäume

Lillebräu – es läuft

Die ersten Chargen brauten sie noch in einer kleinen Versuchsküche. Mittlerweile verfügt Lille über eine eigene hochmoderne Brauanlage mit Schankraum. Hier trifft sich die Kieler Craft-Beer-Szene.

mehr...
Helga Wachtmeister und Thomas Buehner | © Susanne Plaß

Nüsse, Kerne und Samen für die Flasche

3-Sterne-Koch stellt Öl & Essig in Hamburg vor

„Vergessen Sie alles, was Sie bisher an Ölen oder Essigen probiert haben und öffnen Sie eine Flasche aus dem Sortiment der Firma Pödör“, schreibt unsere Autorin Susanne Giral nach einer Verkostung mit 3-Sterne-Koch Thomas Bühner in der Hafencity und testet Öl & Essig aus der Steiernmark.

mehr...
© Hofbienerie

Die Frau die mit den Bienen spricht

Hofbienerie Anette Hollenbach

Anette Hollenbach aus dem nördlichen Schleswig-Holstein erzählte uns von Bienen und Blumen. Doch hier geht es nicht um die Geschichte für kleine Kinder, wo die Babys herkommen, sondern darum, wie ein faszinierendes Naturprodukt entsteht – der Honig.

mehr...
Bäckermeister Klemme und Landwirtin Martensen vom Gut Wulksfelde | © D. Antonio

Ode ans Getreide

Brotgenuss von Gut Wulksfelde

Vor den Toren Hamburg liegt das Bio Gut Wulksfelde. Inmitten von Feldern und Wäldern gedeihen hier die unterschiedlichsten Getreidesorten von Dinkel über Triticale bis Roggen. Sie bilden die Grundlage für das beliebteste Grundnahrungsmittel der Nation: Brot. Und zwar mit dicker, dunkler Kruste – „so wie früher“, schwärmen die Kunden.

mehr...
© Kjetil Lenes

Globalisierungsopfer

Lasst Lohengrin leben! Oder: Der norwegische Schokoladenkrieg anno 2019

In Norwegen tobt ein Aufstand um einen Schokoladenriegel: Eingeführt anlässlich einer Lohengrin-Aufführung, heißt der Riegel seit 1911 auch Lohengrin. Nun wurde die Produktion eingestellt. Doch das Volk tobt, nicht nur Wagnerfans.

mehr...
Ernte Dank | © Nordbauern

Genussabend aus der Region

Ein Abend mit den Nordbauern

Die Nordbauern sind allesamt anerkannte Genusshandwerker aus dem Norden. Nun präsentieren sie sich gemeinsam auf einer Genussveranstaltung im historischen Gildepark im Rahmen von „Kiel kocht“.

mehr...
© Nordbauern

Genusshandwerker Nordbauern

Von Solisten zum stimmgewaltigen Chor

Die Nordbauern sind auf den ersten Blick „ein bunter Haufen“ landwirtschaftlicher Individualisten, allesamt anerkannte Genusshandwerker. Sie können aber auch stimmgewaltig im Chor singen: für den Erhalt bäuerlicher Strukturen und Genusskultur.

mehr...

Vom Galloway und Sattelschwein

Winterspezialitäten der Nordsee

Die Landschaft der Nordseeküste bietet nicht nur eine Traum-Umgebung für Spaziergänger, sondern auch für Schafe, Gallowayrinder und anderen Vierbeinern. Nordische Esskultur sorgt für einen kleinen Überblick zu "Raritäten von der Weide".

mehr...
Foto: Laura Wittemann/ Bakenhus

Biohof Bakenhus

ein Tausendsassa Von Tierwohl, Trinkwasserschutz und Veganer Wurst

Wer sich dem Biohof Bakenhus in Niedersachsen nähert, sieht bereits aus der Ferne, was extensive Mutterkuhhaltung bedeutet. Eine großzügige Weidelandschaft mit friedlich grasenden Kühen und Kälbern. Auch in Sachen Trinkwasserschutz ist der Biobetrieb vorbildlich.

mehr...
Der Hofladen. Foto: Gut Wulksdorf

Biobauernhof mit U-Nahnanschluß

Gut Wulfsdorf – ein vielseitige Erlebnishof

Biobauernhof mit U-Bahnanschluß. Gut Wulfsdorf bei Ahrensburg liegt direkt an der Stadtgrenze zur Millionenmetropole Hamburg. Die idyllische Natur, aber auch das offene Hofkonzept, machen jeden Besuch zum Erlebnis.

mehr...
Foto: Rosenmann, Sven Jacobsen | © Rosenmann, Sven Jacobsen

Rosige Zeiten

Ein Rosen-Bauer auf Nordstrand beglückt Gourmets

Sven Jacobsen züchtet in seinem Garten hinterm Deich auf Nordstrand 11 Duftrosensorten an rund 850 Rosenstöcken. Zusätzlich sammelt er noch Blüten von wildwachsenden Rosenbüschen auf Sylt (Sylter Rose). Diese sind die duftende Hauptzutat für seine Rosenblütenaufstriche.

mehr...
© Lemonaid

Nicht süß genug

Hamburger Zucker-Posse

Im absurden Streit um die Bezeichnung eines Getränkes, gibt eine Hamburger Behörde jetzt nach. Das Bezirksamt der Hansestadt hatte der Firma Lemonaid mitgeteilt, dass es sich bei den Getränken gar nicht um Limonade handele. Begründung: zu wenig Zucker.

mehr...
Foto: Waldemar Behn GmbH

So trinkt der Norden 

Spirituosen aus Eckernförde

Ob Küstennebel, Fischergeist oder Wattenläuper: An den Spirituosen aus dem Hause Behn kommt man im Norden nicht vorbei. Nur wenige Spirituosen sind so eng mit Land & Leute verbunden wie die Schnäpse der Brüder Behn aus Eckernförde.

mehr...
Foto: Frank Griesel | © Frank Griesel

Hüterin der Heide

Die Heidschnucke

Wer die Heide liebt, isst Heidschnucken. Das Wappentier der Lüneburger Heide dient nicht nur als fleißiger Landschaftspfleger, sondern schmeckt auch lecker. Die vielseitige, Ernährung und die tägliche Bewegung an der frischen Luft verleihen dem mageren Heidschnuckenfleisch seinen typischen wildbretartigen Geschmack.

mehr...
Foto: Fischzucht Knutzen

Fisch mit Tradition

Karpfen frisch aus dem Teich

Die Karpfen- und Fischzucht der Familie Knutzen liegt am Rande des Naturparks Aukrug. Die ersten Teiche entstanden hier schon um 1885. Der 80 Hektar große Traditionsbetrieb ist nicht nur ein guter Ort, um frischen Fisch zu kaufen, sondern auch ein schönes Ausflugsziel für Naturliebhaber.

mehr...

WIR FISCHEN SH

Heimische Fischerei will sich besser vermarkten

Gemeinsam mit Ministerpräsident Daniel Günther haben zahlreiche Vertreter der heimischen Fischerei die neu entwickelte Marke WIR FISCHEN.SH vorgestellt. Unter dem gemeinsamen Logo soll zukünftig über die Vielfalt der heimischen Fischerei und seine Bedeutung informiert werden.

mehr...

Bauer sucht Kunde

Charme und Chancen der Direktvermarktung

„Frische Milch ist für uns kein Schlagwort, sondern der Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit", sagen Bert und Kerstin Riecken aus Grossbarkau im Kreis Plön. „Frischer ginge es nur noch direkt aus dem Kühlbehälter“, denn Rieckens Landmilch steht heute gemolken am nächsten Tag vor der Tür. 

mehr...
Betriebsleiter Gerd Kämmer. Foto:  Foto: Bunde Wischen eG

Mehr Bio geht nicht

Bunde Wischen setzt auf wilde Weiden

Die Genossenschaft Bunde Wischen bewirtschaftet in Schleswig-Holsteins 1.600 Hektar Naturschutzflächen mit rund tausend Rindern und 75 Wildpferden. Das Ergebnis ihrer Arbeit sind nicht nur wunderschöne Wiesen, halboffene Weidelandschaften und seltene Orchideenarten, sondern auch hochwertiges Biofleisch von Rindern, die leben können wie ihre Vorfahren.

mehr...
Foto: Marienhof

Genussvolles hinterm Deich

Der Marienhof in Nordfriesland

Der Marienhof im Sönke-Nissen-Koog ist für die Familie Ute und Momme Volquardsen nicht nur Namensgeber, sondern auch ihr Zuhause. Seit vier Generationen lebt die Familie auf dem Hof hinterm Deich. Ein Ort für moderne nachhaltige Landwirtschaft und Genussprodukte.

mehr...
 Krzystof Kowalski (1. v. links), Alfred Stender (4. v. rechts). Foto: Kajsa Juslin / WWF

12 Punkte gehen nach Polen

Polnischer Bauer wird „WWF-Ostsee-Landwirt 2018“

Die Naturschutzorganisation WWF hat Krzysztof Kowalski aus dem polnischen Nasielsk zum „Ostsee-Landwirt 2018“ gekürt. Den deutschen Wettbewerb hatte der Kroghof im Landkreis Plön für sich entschieden. Der WWF zeichnet seit 2009 Bauern aus, die gegen die Überdüngung der Ostsee kämpfen.

mehr...
Maike und Hauke Koll. Foto: Ostenfelder Meierei

Käse aus Norddeutschland – Teil 2

Familie Koll, Ostenfelder Meierei und Inselkäserei Pellworm

Tilsiter, dieser halbfeste Schnittkäse in Quaderform, dessen Geschichte sich rund um die Ostsee von Russland bis nach Südschweden und hinüber an die Nordsee zieht, war in der Jugend unserer Gastautorin das Synonym für Käse.

Bei Familie Koll in ihrer Ostenfelder Meierei kurz vor der dänischen Grenze entdeckt sie den Käse ihrer Jugend wieder.

mehr...
Diverse Sorten. Foto: Hofkäserei Backensholz

Käse aus Norddeutschland – Teil 1

Familie Metzger-Petersen, Hof Backensholz

Der Norden ist beileibe nicht so rustikal, wie die Werbung für ein norddeutsches Bier annehmen ließe, sondern seit fünfzehn Jahren kulinarisch mit der New Nordic Cuisine und dem legendären Noma in Kopenhagen wegweisend. Auch in Schleswig-Holstein, auch in Sachen Käse.

mehr...
Foto: Friesische Schafskäserei

Genussvolles vom Deich

Frischer Käse von friesischen Schafen

Die Luft schmeckt frisch und salzig, rechts und links der Straße liegen saftig grüne Wiesen durchzogen von endlosen Wassergräben. In der Ferne sieht man einen Leuchtturm. Willkommen auf der Halbinsel Eiderstedt. Hier liegt die Friesische Schafskäserei. Ein guter Ort für Käsegourmets.

mehr...
Foto: Kruses Hofmilch | © Kruses Hofmilch

Frisch in die Flasche

Kruses Hofmilch

Kruses Hofmilch liegt in Rellingen in Schleswig-Holstein und wird bereits in fünfter Generation von Familie Kruse betrieben. 220 schwarz-bunte Kühe grasen auf den Weiden rund um den Hof. Die Milch geht direkt in die eigene Meierei und von dort in den Hofladen. Ein Gesamtkunstwerk für Milchspezialitäten.

mehr...
Foto: Biohof Kaemena

Vom Euter in die Eismaschine

Der Biohof Kaemena

Der Biohof Kaemena nördlich von Bremen hat etwas geschafft, von dem viele Bauernhöfe träumen: Sie verarbeiten und vermarkten ihre eigenen Produkte – „Snuten lekker – BioEis bey Kaemena“ nennt sich ihr cremig-kalter Verkaufsschlager. Von der Weide in ...

mehr...
v.l. Frank Schneider, Gerd Godt-Grell Stiftung, Heinz-Peter Christiansen. Foto: Grell Naturkost

Öko- und Saatgut Pionier

Biolandhof Christiansen

In diesem Sommer feiert der Biolandhof seinen 35. Geburtstag. Vor gut 10 Jahren wurde auf dem Hof Christiansen damit begonnen, das eigene Saatgut zu vermehren. Denn nur aus hochwertigen Saatgut kann auch hochwertiges Biogemüse wachsen. Ein Pionier in Sachen Bio-Genuss-Gemüse.

mehr...
Foto: Kaiserhof Salem

Gesamtkunstwerk Bauernhof

Kaiserhof Salem

Auf dem Kaiserhof in Salem herrscht täglich viel Betrieb. Im Hofladen ist der Zuspruch von Land- und Stadtbewohnern gleich groß. Besonders gefragt sind natürlich die hofeigenen Produkte wie Kartoffeln, Gallowayfleisch, Geflügel und hausgemachte Marmeladen. Ein Bauernhof als Gesamtkunstwerk.

mehr...
Foto Copyright: Vitalhotel Alter Meierhof

Luther macht in Butter

Feine Kräuterbutter vom Sternekoch

Zwei-Sterne-Koch Dirk Luther macht nun auch Butter. „Mein Restaurant im Alten Meierhof heißt 'Meierei', da lag eine Butter nahe – und außerdem“ - hier lächelt der Spitzenkoch spitzbübisch – „war 2017 das Luther-Jahr.“ Eine Kräuterbutter vom Feinsten.

mehr...
Fotografie: WWF

Kroghof von WWF ausgezeichnet

Betrieb im Landkreis Plön gewinnt "Ostsee-Landwirt/in des Jahres"-Preis

Die Naturschutzorganisation WWF vergibt bereits seit 2009 den Umweltpreis „Ostsee-Landwirt/in des Jahres“ in Deutschland und den anderen Ostsee-Anrainerstaaten. In diesem Jahr wurde der Kroghof von Alfred und Angelika Stender im Landkreis Plön mit diesem Preis ausgezeichnet.

mehr...
Fotografie: Christopher Walter

Göttliche Substanz

Ostseesalz aus Schleswig-Holstein

Homer nannte es göttliche Substanz. Plato beschrieb es als den Göttern teuer. Einst war Salz so kostbar wie Gold. Seit einigen Jahren wird in Kiel Ostseesalz gewonnen. So schmeckt das Ostsee-Gold.

mehr...
Fotografie: Meierei Geestfrisch | © Gunda Juliane Sierck

Frisch vom Euter

Meierei Geestfrisch

Wenn es um frische Milch und ihre Veredelung geht, liegt die Meierei Geestfrisch weit vorne. Milchtaxi und Eis von bester Güte sind nur einige Besonderheiten. Die Wege sind kurz: Jörn Sierck liefert die Milch seiner Kühe einmal über den Hof an die Meierei seiner Frau. Mehr.

mehr...
Foto: Haflingerhof Seraphin

Schmackhaft und heilend

Mythos Stutenmilch

Der russische Autor Leo Tolstoi trank täglich ein Gläschen Stutenmilch, um seinen Körper zu regenerieren und seinen Geist zu beflügeln. Was ist dran am Mythos Stutenmilch und wo bekommt man sie im Norden?

mehr...
Foto: Rosenmann, Sven Jacobsen | © Rosenmann, Sven Jacobsen

Rosige Zeiten auf Nordstrand

Ein Bauer macht in Rosen und beglückt Gourmets

Auf Nordstrand pfeift immer eine frische Brise über den Deich. Genau das richtige Klima für die Rosen von Sven Jacobsen. Seine sortenreinen Rosenblütenaufstriche beglücken Gourmets in ganz Deutschland. ...

mehr...
Foto: Thom Glas | © Foto: Thom Glas

Schwedens erste private Whiskybrennerei.

Mackmyra.

Schwedens erste private Whiskybrennerei liegt in den Gebäuden der alten Mühle „Mackmyra Bruk Mill“ in Gästrikland, ungefähr 120 Kilometer nördlich von Stockholm. Als sie eröffnet wurde, war sie die ...

mehr...

Der Dosentelefonshop

Die ideale Pfadfinder-Nahrung?

Unser Autorenduo lernte in der Kindheit bei den Pfadfindern die Vorzüge der Erasco-Dose kennen. Heute frönen sie ihrer Leidenschaft im Fabrikverkauf. Das Beste an den Konservendosen ist, dass man nach dem Verzehr noch ein Dosentelefon bauen kann. ...

mehr...
Foto: Biobauer Matthias Stührwoldt | © Matthias Stührwoldt

Biobauer mit Händchen für Geschichten

Landwirt Matthias Stührwoldt

Wenn Matthias nicht in seiner Landwirtschaft arbeitet oder sich seiner Familie widmet, dann schreibt er Bücher über sein Leben als Bauer oder hält Lesungen in ganz Schleswig-Holstein. ...

mehr...