Grüne Wochen bei Thomas Imbusch

Der Hamburger Spitzenkoch Thomas Imbusch macht sein Restaurant zum Mekka für Vegetarier. Unter dem Titel „Die Saison“ wird von August bis Oktober ein opulentes, vegetarisches Mahl auf Sterneniveau angeboten.  

Der Hamburger Spitzenkoch Thomas Imbusch macht sein Restaurant zum Mekka für Vegetarier - allerdings nur auf Zeit. Vom 6. August bis zum 12. Oktober 2019 kommen in der 100/200.kitchen ausschließlich Erzeugnisse auf den Speiseplan, die Mutter Erde in dieser Jahreszeit zu bieten hat. In Kooperation mit einem Biohof vor den Toren Hamburgs will Imbusch aufzeigen, was die Region unter vegetarischen Gesichtspunkten zu bieten hat. Unter dem Titel „Die Saison“ wird ein opulentes, vegetarisches Mahl in mehreren Gängen versprochen. 

 

Herz für Vegetarier

Diese Nachricht wird vor allem die Gourmetherzen der Vegetarier und Flexitarier erfreuen. Wer im Norden Deutschlands ein vegetarisches Restaurant mit Michelin-Stern sucht, bleibt ohne Erfolg und muss lange Wege auf sich nehmen. Nur in Berlin, Frankfurt und München gibt es jeweils eine Sterneküche für Vegetarier. Nun stehen auch im 100/200 im besagten Zeitraum weder Fisch noch Fleisch auf dem Speiseplan: Die Kochstelle bleibt zu 100 Prozent fleischfrei, die sonst üblichen Beilagen werden zu Hauptakteuren auf dem Teller. „Wir interpretieren die Gemüsegänge auf unsere Art und Weise, um zu beweisen, wie geistreich diese Küche sein kann!“, sagt Thomas Imbusch. Die Basis für sein Versprechen bilden die hauseigenen Beete, die der Gastronom in Zusammenarbeit mit einem hiesigen Landwirt biodynamisch angelegt hat. Neben seinen kulinarischen Experimenten geht es in seinem Hause vor allem um Emotionen.

Der Molteni-Herd ist das Herzstück in den loftähnlichen Räumlichkeiten an den Elbbrücken. Die Gäste sitzen in einem 360°-Radius um die Kochbühne herum und genießen das Handwerk am Herd. Aus dem Topf dampft es, Geschirr klappert, auf jeder Position steht ein Koch und geht seinen Aufgaben nach, ob laut oder leise. „Wir wollen unseren Gästen ein lustvolles, authentisches Erlebnis bieten statt steriler Flüster-Atmosphäre“, so der Küchenchef. Die Inszenierung kommt in Hamburg gut an. Bei Imbusch wird gegessen, was auf den Tisch kommt. Ein Thema zieht sich hier über mehrere Wochen und wird kulinarisch anspruchsvoll aufbereitet. Mit Erfolg: Für seine Kreationen wurde die Küche im Februar 2019 mit einem Michelin Stern ausgezeichnet. Anspruchsvolle vegetarische Küche hat im Norden noch Nachholbedarf, daher sind die „Grünen Wochen“ zu begrüßen. 

100/200 kitchen

Reservierungen können über ein Ticketsystem unter www.100200.kitchen

100/200 kitchen
Brandshofer Deich 68
20539 Hamburg
 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Samstag: 18 bis 24 Uhr
(Küche bis 22 Uhr)
 


 

Mehr über Thomas Imbusch

Thomas imbuschs 100/200 kitchen

Chef's Talk: Zukunft der Gastronomie

 

Mehr Hamburger Gastronomie

Jung und geradlinig

Genussvolle Hafenküche

Neuer Chefkoch im NIKKEI NINE