Alsik Steigenberger in Sønderborg am Start

Einen besseren Blick über die Flensburger Förde gibt es nicht: Von der verglasten Aussichtsplattform des neuen Alsik Steigenberger Hotel and Spa im dänischen Sønderborg bietet sich in einer Höhe von 64 Metern ein atemberaubender 360-Grad-Blick über die umliegende Fjordlandschaft.

Einen besseren Blick über die Flensburger Förde gibt es nicht: Von der verglasten Aussichtsplattform des neuen Alsik Steigenberger Hotel and Spa im dänischen Sønderborg bietet sich in einer Höhe von 64 Metern ein atemberaubender 360-Grad-Blick über die umliegende Fjordlandschaft.

Das Hotel ist Bestandteil eines Städte-Masterplans des Stararchitekten Frank O. Gehry für den ehemaligen Industriehafen von Sønderborg. Der Bau trägt die Handschrift des renommierten dänischen Architektenbüros Henning Larsen. Ein Standardzimmer im Alsik Steigenberger Hotel and Spa kann ab umgerechnet rund 170 Euro gebucht werden.

Neben 190 komfortabel ausgestatteten Zimmern im nordischen Stil, davon insgesamt 21 Suiten, verfügt das Alsik Steigenberger Hotel über Dänemarks größten Spa-Bereich auf 4.500 m² und vier Etagen. Die drei Restaurants des Hotels tragen die Handschrift des dänischen Star-Kochs Jesper Koch.

Alsik Steigenberger Hotel and Spa Sønderborg wird von der RIMC Hotels & Resorts Gruppe mit Sitz in Hamburg betrieben.
 

alsik – Steigenberger Hotel & Spa

Nørre Havnegade 21-25
DK-6400 Sønderborg

www.alsik-hotel.com

 

Mehr Hotels
 

Originell schlummern

Dem Meer ganz nah

Flensburger Förde

Zuwachs für Norwegens Spitzenhotellerie