Jellyfish macht dicht

In den vergangenen Wochen wurde mehrfach in das Hamburger Sternerestaurant Jellyfish eingebrochen und mit Pflastersteinen die Fensterfront eingeworfen – nun wird Mitte Mai dichtgemacht.


Nach mehrfachen Angriffen auf das Sternerestaurant Jellyfish in Hamburg, ziehen die Betreiber jetzt die Konsequenzen und schließen den Betrieb.„Wir haben uns entschlossen, das Jellyfish zu schließen“, schreiben Hauke Neubecker und sein Geschäftspartner Jens Paulsen im aktuellen Newsletter.

„Nach vielen Auszeichnungen für unsere herausragenden Leistungen im Jellyfish und nach fast neun Jahren mit Leidenschaft und dem Können eines tollen Teams, ist es nun an der Zeit für neue Herausforderungen.“ Noch bis zum 17. Mai will das Team „wie gewohnt mit Top Leistung begeistern“.

Es reicht

Viermal wurde das Jellyfish in den letzten Wochen Ziel von Angriffen. Bei den Attacken wurden Scheiben eingeworfen und die Inneneinrichtung verwüstet. Bei den Einbrüchen wurden Geld und Computer entwendet. Kühl- und Vorratsschränke wurden aufgerissen und die Lebensmittel auf dem Boden verteilt. „Das Restaurant ist meine Leidenschaft“, sagt Mitinhaber Hauke Neubecker. „Doch nach den Erlebnissen der vergangenen Wochen ist diese Leidenschaft erloschen. Jetzt bleibt uns nur noch, zu schließen.“ Die Mitarbeiter sind bereits gekündigt. In einem Newsletter schreibt er: „Es gibt Neuigkeiten zu vermelden, die wir gern mir Euch teilen wollen […] Nach vielen Auszeichnungen für unsere herausragenden Leistungen im Jellyfish und nach fast neun Jahren mit Leidenschaft und dem Können eines tollen Teams, ist es nun an der Zeit für neue Herausforderungen. […] Wir haben uns entschlossen, das Jellyfish zu schließen“.

Im Herbst 2017 wurde das Jellyfish erstmals mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Seit einem Jahr verantwortet Stefan Barnhusen die Küche. Erst im Februar 2019 bestätigte er den Michelin-Stern des Hauses. Im März wurde Stefan Barnhusen Koch des Monats des Magazins Feinschmecker. Zuvor war er Sous Chef im Luce d'Oro Gourmet Restaurant auf Schloss Elmau und Executive Sous Chef im Gourmetrestaurant Dieter Müller auf der MS Europa.