2. Halbzeit des Schleswig-Holstein Gourmet Festival

Seit drei Jahrzenten präsentiert das Schleswig-Holstein Gourmet Festival (SHGF) nationale und internationale Spitzenköche im hohen Norden. Auch in der 32. Saison, die noch bis in den März geht, bleibt das Festival ein Zugpferd für den Feinschmecker-Tourismus. Traditionell startet die zweite Hälfte des SHGF mit der ‚Tour de Gourmet Jeunesse‘. Ein Überblick über die noch anstehenden Highlights.
 

Locker & lecker – auf zur Tour de Gourmet Jeunesse

Am Samstag, 12. Januar 2019, geht der Feinschmecker-Nachwuchs bis 35 Jahren mit der ‚Tour de Gourmet Jeunesse‘ (TdGJ) auf eine Kurzreise durch die Winterlandschaften Schleswig-Holsteins. Pünktlich startet die Tour um 12 Uhr in Pinneberg, führt dann über Friedrichstadt und endet gegen 17.30 Uhr in Schleswig. Die Karten für den sinnesfreudigen Roadtrip sind immer kurz nach Freigabe im Internet schnell ausgebucht. Marc Ostermann, Küchenchef im Hotel ‚Cap Polonio‘, verarbeitet mit großem Ideenreichtum heimische Produkte zu spannenden Speisen und stellt sich gern den Fragen der wissbegierigen jungen Gäste. Im historischen mit Grachten durchzogenen Kurort Friedrichstadt gibt Michaela Friese in der ‚Holländischen Stube‘ mit ihrem Team Einblicke in die Schleswig-Holsteinische Küche. Für den Hauptgang und das Dessert ist Maître de Cuisine Matthias Baltz im ‚Waldschlösschen Schleswig‘ verantwortlich. Die jungen Teilnehmer tauschen sich untereinander aus, erhalten Einblicke hinter die Kulissen und erweitern ihren kulinarischen Horizont.

Preis: 90 Euro inkl. 4-Gänge-Menü, Getränke und Bus-Shuttleservice ab Pinneberg. Buchung im ‚Waldschlösschen Schleswig‘, Tel.: *49 (0)4621-3830, reception@hotel-waldschloessschen.de.

Klassische Glücksmomente mit **Christoph Rüffer in Kiel

Am 12. und 13. Januar 2019 verlässt 2-Sterne-Koch Christoph Rüffer seine Wirkungsstätte, das Restaurant ‚Haerlin‘ in Hamburg, um im Romantik Hotel Kieler Kaufmann aufzukochen. Die ehemalige Bankiersvilla liegt einladend norddeutsch oberhalb der Kieler Förde und bietet eine einzigartige Mischung aus Tradition, Design und Stil. Rüffer denkt in Nuancen, er kitzelt das Beste aus den Produkten heraus und probiert gerne neue Techniken. Der Verfechter der klassischen Haute Cuisine schlägt auch Bögen zur Nova-Regio-Küche und besinnt sich dabei auf alte Gemüse und Kräutersorten, die er in spannende Inszenierungen einbettet. Die Gusto-Tester attestierten ihm eine „große Gaumenparty mit reizvollem Spektrum aus Säure- und Schärfe-Aromen“. Im Gourmetrestaurant ‚Ahlmanns‘ wird er gemeinsam mit Kiels ersten Sternekoch, Mathias Apelt, ein delikates Menü kreieren. Die Plätze sind leider bereits ausgebucht.

Mehr Informationen zum Haus unter www.kieler-kaufmann.de.
 

Frankophiler Zeitgeist an der Nordsee

**Thomas Martin ist aus der Riege der angesehenen Gastköche des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals nicht mehr wegzudenken. Am 25. und 26. Januar 2019 wird der Verfechter der Haute Cuisine im ambassador hotel und spa den Kochlöffel schwingen. Das 4-Sterne-Superior-Hotel ist vor allem im Winter mit freiem Blick auf Nordsee und Dünenlandschaft ein Ort für eine angenehme Auszeit - lange Spaziergänge, gemütliche Kuschelstunden am Kamin und dazu eine Feinheimisch Küche der Region vom neuen Küchenchef Martin Scheidner zubereitet. Getoppt wird der Aufenthalt nur durch das Gastspiel des 2-Sterne-Kochs Thomas Martin, der mit seinen schlichten, dafür aromatisch umso spektakuläreren Kreationen in einem puristisch anmutenden, zeitgemäßen Stil auch bei Restaurant-Kritikern für Top-Bewertungen sorgt. Der bekennende Frankreich Fan ist seit über 20 Jahren für das Restaurant ‚Jacobs‘ im Hotel Louis C. Jacob in Hamburg verantwortlich. Mit seiner innovativen Mischung aus Tradition und Moderne hält er das hohe Niveau des eleganten Restaurants an der Elbchaussee auf Kurs. Beide Tage sind leider bereits ausgebucht.

Mehr Informationen zum Haus unter www.hotel-ambassador.de.

Fränkische Biochemie

Mit einer ideenreichen, fränkischen Küche entführt Sternekoch Benedikt Faust die Gäste des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals am 26. und 27. Januar 2019 in ungewöhnliche Geschmackswelten. Im ‚Park Hotel Ahrensburg‘ wird der TV-Koch gemeinsam mit Christian Stockmann, der im hauseigenen Restaurant ‚le Marron‘ für Genussvielfalt sorgt, hinterm Herd stehen. Gegenüber dem imposanten weißen Wasserschloss liegt das 4-Sterne-Superior-Hotel fernab der Großstadthektik. Benedikt Fausts Gerichte zeichnen sich durch ausdrucksstarke Aromen und mutige Kontraste aus. Scheinbar Unvereinbares wie Blutwurst und Stachelbeere erfahren unter seiner Hand eine Liaison, die die Geschmacksknospen fordert und fördert. Der 40-Jährige hat bei 3-Sterne-Molekularkoch Juan Amador viel gelernt und verbindet in seinem ‚Traditionshaus Kuno 1408‘ visionäre Kreativität und präzises Handwerk mit Tradition und Moderne zur avantgardistischen Feinschmeckerküche.

Das 5-Gänge-Menü inkl. Getränke kostet 159 Euro und kann reserviert werden unter info@parkhotel-ahrensburg.de
 

Italien-Debüt mit Marcello Fabbri

Erstmals reist Sternekoch Marcello Fabbri am 1. und 2. Februar 2019 ins VITALIA Seehotel, das direkt am Großen Segeberger See liegt. Das 4-Sterne-Hotel ist Ausgangspunkt für Sportler mit Golf, Segeln, Rudern, Wandern und Radfahren und bietet auch Wellnessgästen mit einem 1.500 m² großen SPA den passenden Rahmen. Direktor Guido Eschholz hat sich den italienischen Sternekoch aus Weimar zum 32. SHGF gewünscht, der im September 2018 vom Restaurant ‚Anna Amalia‘ im ‚Elephant‘ in die ‚Weinbar Weimar‘ wechselte. Hier setzt er kulinarisch neue, lässige Akzente mit Pfiff. Seine Menüs sind naturnah und kreativ! Schon als 9-Jähriger besuchte Marcello Fabbri gern die Hotelküche seiner Tante Maria. 1970 in Rimini an der Adria geboren, lernte er früh zu kochen. Sein beruflicher Werdegang führte ihn durch verschiedene Gourmetrestaurants, wie zu Italiens berühmtestem Koch Gualtiero Marchesi in Mailand.

Das 5-Gänge-Menü kostet 140 Euro und ist unter info@vitaliaseehotel.de buchbar.

Berliner Sterneköchin in Schleswig

Ihren Festival-Einstand gibt Sonja Frühsammer, erste Sterneköchin Berlins. Sie ist Vertreterin einer ‚Modern European Cuisine‘ mit Einflüssen der Mittelmeer-Anrainer. Ihr sensibles Zusammenspiel der Aromen präsentiert sie anlässlich des Festivals am 8. und 9. Februar 2019 im ‘Ringhotel Waldschlösschen Schleswig‘. Den Grundstein für ihre Karriere legte die gebürtige Australierin bei Karl Wannemacher im ‚Alt-Luxemburg‘. Zusammen mit Ehemann Peter, der 1985 jüngster Sternekoch Deutschlands war, eröffnete sie das Restaurant ‚Frühsammers‘ und sorgt für eine geschmackstarke, raffinierte Küche. Seit 2014 gibt es einen Michelin-Stern und aktuell dazu acht Gusto-Pfannen und 17 GM-Punkte. Auf der Fahrt zur Weide ihrer Islandpferde entwickeln beide neue Gerichte. Küchenmeister im ‚Waldschlösschen Schleswig‘ ist Matthias Baltz, der unweit seiner Wirkungsstätte auf einem Milchhof aufwuchs und sich auch in der Zubereitung von Käse versteht. Zusammen mit seinem jungen, engagierten Team sorgt er in dem familiengeführten 4-Sterne-Superior-Hotel für hochwertige und dennoch bodenständige Kochkunst. Die Zusammenarbeit mit Sonja Frühsammer darf mit Spannung erwartet werden!

Buchungen für das 5-Gänge-Menü zum Preis von 159 Euro sind nur noch für den 8. Februar 2019 möglich unter reception@hotel-waldschloesschen.de möglich.
 

Seltenes Gastspiel von Alexandro Pape

Alexandro Pape, ehemaliger Zwei-Sterne-Koch im Sylter 'Fährhaus Munkmarsch', gibt eines seiner seltenen Gastspiele beim 32. Schleswig-Holstein Gourmet Festival am 15. und 16. Februar 2019 im Hotel 'Der Seehof' in Ratzeburg. Das charmante Haus wartet mit einer einzigartigen Lage zwischen dem Küchensee und Ratzeburger See auf. Über viele Jahre zeigte Gastkoch Alexandro Pape eindrucksvoll seine exzellente Gourmetküche auf Sylt, die die Tester mit zwei Michelin-Sterne und 17 Punkte im Gault Millau bewerteten. Doch der gebürtige Nordrhein-Westfale mit sardischen Wurzeln suchte nach neuen Herausforderungen. 2016 überraschte er mit dem Konzept ‚Brot und Bier‘ in Keitum die Sylter-Gastroszene und wurde mit der Sylter Meersalz GmbH Unternehmer. Mit der Nudel- und Bier-Produktion erweiterte Pape sein erfolgreich agierendes Unternehmen. Gemeinsam mit Alfred Schreiber, Küchenchef im Der Seehof, wird er ein 5-Gänge-Menü auf höchstem Niveau zubereiten.

Preis 140 Euro, Buchungen unter www.der-seehof.de.

Weltmeister & Olympiasieger

Zahlreiche Auszeichnungen begleiten die steile Karriere des gebürtigen Hamburgers Mattias Roock. Mit der ‚Deutschen Jugend Nationalmannschaft der Köche‘ wurde er Olympiasieger und ’Kochweltmeister‘. Seine Karriereleiter baute der Hanseat gradlinig auf: Ausbildung im Kempinski Hotel Atlantik Hamburg, Jungkoch im Hotel Giardino im Tessin und Stationen bei zwei der weltbesten Köche, Gordon Ramsey und Alain Ducasse. Lernen bedeutet Fortschritt, also absolvierte er seinen Küchenmeister und vertiefte sein Wissen am Culinary Institute of America in Kalifornien und New York. Es zog ihn wieder ins schöne Schweizer Tessin, wo er 2017 als Küchenchef im ‚Locanda Barbarossa‘ im ‚Hotel Castallo del Sole‘ in Ascona schnell einen Michelin-Stern und 17 Punkte im Gault Millau erhielt. Für seine ausbalancierten Gerichte stehen ihm beste Produkte aus dem 140 Hektar großen Hotelgarten, in dem auch Yuzu-Bäume wachsen, in der Maggia-Region zur Verfügung. „Meine Küche ist geprägt von mediterraner Leichtigkeit und der klassisch französischen Küche“, sagt Mattias Roock selbst, der gerade wieder für Furore sorgt: Er verwendet in seinem Degustationsmenü erstmals Pasta-Körbchen, die mittels eines 3D-Druckers hergestellt werden. Der Hamburger gibt am 23. + 24. Februar 2019 im Hotel Cap Polonio in Pinneberg seinen Einstand beim SHGF. Nur am 24. Februar sind noch wenige Plätze zu ergattern.

Infos und Buchung unter www.cap-polonio.de.
 

Jüngster Sternekoch kommt nach Friedrichstadt

Am 1. und 2. März 2019 wird mit Philipp Stein aus Mainz der jüngste Sternekoch Deutschlands in der ‚Holländischen Stube‘ in Friedrichstadt Station machen. Der historische Kurort lädt zu Spaziergängen durch schmale Gassen und entlang der Grachten und Giebelhäusern ein. Eines davon, das ehemalige Kaufmannshaus ‚Holländische Stube‘, wird von Michaela Friese geführt und hat sich einen Namen für eine ehrlich Schleswig-Holsteiner Küche erarbeitet. Schon lange Mitglied beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival freut sich die Chefin auf ihren jungen Gastkoch Phillip Stein. Der junge Rheinländer, der gerade das Restaurant seiner Eltern übernahm, konzentriert sich beim Kochen auf das Wesentliche. Seine internationale Küche mit klassischer Basis und aromatischen Saucen zeugt von seiner exzellenten Ausbildung. Dem Mainzer wurde das Talent quasi in die Wiege gelegt: Er ist Koch in 6. Generation – doch der erste mit einem Michelin Stern. 1,5 Jahre auf der MS Europa im Team von ***Dieter Müller prägten.

Das 5-Gänge-Menü kostet 145 Euro und kann unter hollaendischestube@t-online.de gebucht werden.

Erster deutscher Sternekoch in Frankreich

Aus dem Mutterland der ‚Haute Cuisine‘ macht sich *David Görne am 8. und 9. März 2019 auf den Weg ins ‚Waldhaus Reinbek‘. Als erster deutscher Koch in Frankreich wurde David Görne mit der hohen Auszeichnung der Gourmet-Szene geadelt: Seit 2016 leuchtet über seinem Restaurant ‚G.A.‘ – was für „Guten Appetit“ steht – an der Seine ein Michelin-Stern. Der bodenständige Hamburger kocht familiär mitten im Gastraum. Ohne großes Tamtam bewirtet er seine Gäste vom Herd auf den Tisch mit hervorragenden Gerichten, denen er mit modernen Zutaten eine individuelle Note verleiht. Der Maître de Cuisine setzt auf nachhaltige Produkte von Biobauern aus der Umgebung und frische Meeresfrüchte. Inzwischen ist der Deutsche in Frankreichs Feinschmecker-Kreisen längst kein Geheimtipp mehr: Liebhaber hoher Kochkunst von nah und fern begeben sich in das idyllische Örtchen Caudebec en Caux, um sich an den Ufern der Seine kulinarisch vom Hanseaten verwöhnen zu lassen. Sichern Sie sich einen der begehrten Plätze zum Preis von 149 Euro unter waldhaus@waldhaus.de.

 

Gourmet-Tour für Alleinreisende

Zum Abschluss der 32. Saison findet am 10. März 2019 die 4. ‘Tour de Gourmet Solitaire‘ statt. Das amüsante Restaurant-Hopping mit 4-Gänge-Menü in kommunikativen Darbietungsformen führt vom ‚Park Hotel Ahrensburg‘ über das ‚Ringhotel Friederikenhof‘ vor den Toren Lübecks bis hin in das Sternerestaurant ‚Orangerie‘ im Maritim Seehotel Timmendorfer Strand. Das Konzept für Alleinreisende ab 40 Jahren trifft den Zeitgeist und bietet neben Spaß mit Gleichgesinnten einen genussreichen, entspannten Sonntag in Schleswig-Holstein. Eine ideale Gelegenheit zum unkomplizierten Kennenlernen von Land und Leuten! Die 4. TdGS kostet 121 Euro inkl. 4-Gang-Menü, begleitender Getränke und Bus-Shuttleservice. Während die Damen immer schnell buchen, benötigen die Herren meist noch Bedenkzeit. Aber nicht zu lange warten, denn der März 2019 kommt schneller als man denkt.

Buchung für Alleinreisende ab 40 Jahren über shgf@plass-relations.de.

Fakten zum Schleswig-Holstein Gourmet Festival

Das 32. SHGF findet noch bis zum 10. März 2019 statt.
Ausrichter ist die Kooperation Gastliches Wikingland e. V.
15 Mitglieder/Gastronomen bieten 33 Veranstaltungen.
18 Gastköche aus Deutschland, Dänemark, Frankreich, Schweden und der Schweiz sind im Norden zu Besuch.

Infos zum Festival:

www.gourmetfestival.de
 

Weitere Artikel auf Nordische Esskultur über das SHGF:

https://www.nordische-esskultur.de/Events/Insel-Hopping

https://www.nordische-esskultur.de/Events/32.-Schleswig-Holstein-Gourmet-Festival

https://www.nordische-esskultur.de/Events/Gourmet-Festival-SH

https://www.nordische-esskultur.de/Events/Nordic-Cousine-Gourmet-Festival

https://www.nordische-esskultur.de/Gastronomie/Koeche/Gutgelaunte-Gourmetkueche-Schwedische-Frauenpower-in-der-Gutskueche