GEO SAISON kürte zum zwölften Mal die 100 schönsten Hotels in Europa. Von bezahlbaren Unterkünften in Rom, Paris oder Berlin bis zum Strandresort am Mittelmeer - 29 internationale Experten wählten ihre Favoriten in zehn Kategorien. Das Ranking erschien in der aktuellen Ausgabe von GEO SAISON.

Das Auswahlkriterium, nach dem sich die Jurymitglieder richteten: Welches Haus würden Sie Freunden empfehlen? Das Ergebnis: 100 Unterkünfte in 17 europäischen Ländern.

Aus dem Norden belegten gleich 3 Häuser den ersten Platz:

  • Kategorie „City“: Sir Nikolai, Hamburg
  • Kategorie „Außer Konkurrenz“: Icehotel 365, Jukkasjärvi/Norwegen
  • Kategorie „Food": Söl'ring Hof, Sylt

Das Ranking „Die 100 schönsten Hotels in Europa“ erschien in GEO SAISON (Nr. 2/2018). Das Magazin ist für 6,50 Euro im Handel erhältlich.

Johannes King: Hausherr & Küchenchef Söl’ring Hof, Sylt
Foto: Johannes King

Asia-Küche für Sylt

Tim Raue steht für eine asiatisch inspirierte Küche auf höchsten Niveau. Mit zwei Sternen des Guide Michelin ausgezeichnet, erkochte er sich 2017 19 Gault&Millau Punkte und ist als einer von nur zwei deutschen Köchen auf der renommierten „The World's 50 Best Restaurants“ Liste vertreten. Nun erobert er auch die beliebte Ferieninsel Sylt.

Im März 2018 eröffnen das A-ROSA Sylt und der Sternekoch das „Spices - by Tim Raue“. Damit übernimmt Raue als Berater die kulinarische Leitung des bestehenden Restaurants mit 70 Plätzen.

"Ich freue mich darauf, im wunderschönen A-ROSA Resort auf Sylt mit einem legeren asiatischen Konzept an den Start zu gehen. Wir möchten der Insel damit ein Restaurant bieten, das die Küchen Japans, Chinas und Thailands kulinarisch verbindet und dabei zum unkomplizierten Genuss einlädt. Wie in allen Restaurants, die meinen Namen tragen, werden wir Gerichte präsentieren, die mit ihren intensiven Aromen Spaß am Gaumen machen sollen. Serviert werden sie in einer entspannten Atmosphäre", erklärt Tim Raue.

Tim Raue vom A-Rosa
Foto: Nils Hasenau

Auf der Karte des Restaurants finden sich unter anderem Sushi- und Sashimi-Variationen sowie Raue-Klassiker wie "Wasabi Garnelen" und "Japanische Pizza mit Tuna und gelbem Rettich". Der Sternekoch hat aber auch speziell für das Insel-Restaurant Gerichte wie "Sylter Fisch-Bun mit crispy Kabeljau, Ingwer-Gurke und Kurkuma-Mayo" sowie "BBQ-Lamm-Belly, Kreuzkümmel-Honig und Sichuan-Knoblauch-Bohnen" kreiert.

Außenansicht der A-Rosa Resort auf Sylt, Foto: A-Rosa Resort Sylt

"Gemeinsam mit Tim Raue erfinden wir das Spices-Konzept, das unseren Gästen bisher bekannt ist, neu. Wir freuen uns, unsere Gäste ab März in dem einzigartigen Ambiente des 'Spices - by Tim Raue' zum Genuss asiatischer Küchenkunst begrüßen zu dürfen", so Eckart Pfannkuchen, Direktor des A-ROSA Sylt. Bis 2014 kochte die sympathische Sterneköchin Sarah Henke im Spices und brachte erstmalig asiatische Gourmet-Aromen nach Nordfriesland.

Das GEO SAISON: Das monatliche Reisemagazin