Das „Fischereihafen Restaurant“ von Eckernförde

Ein echtes Fischrestaurant. Eckernförde hat eines, seitdem Torsten Schott 2011 eine Fischbratküche übernahm und in die Neuzeit brachte.

Wer seine Lehre in Kowalkes berühmten Hamburger Fischereihafen-Restaurant absolviert, der muss ja irgendwann ein solches eröffnen, könnte man meinen. In diesem Falle war es so. Im Juni 2011 war es soweit, gemütlich eingerichtete 40 Sitzplätze innen und 30 Plätze auf einem wunderschönen Innenhof warten auf Freunde allen Meeresgetiers.

Bekannte Traditionsgerichte finden neben moderner, kreativer Küche ihren Platz, aber auch reine Fleischfresser können sich trauen. Der Zusatz „Land & Meer“ zeigt hier den Weg, eine kleine Auswahl fischfreier Kost gibt es durchaus.

Eine Reservierung ist ausgesprochen ratsam hier, das Konzept geht schon seit Jahren sichtlich auf. Sei es wegen der bekannten Klassiker auf der Karte wie gekochtem Ostseedorsch mit Gurken-salat und Senfsauce oder auch dem sogenannten „Fischerkorb“. Ab 2 Personen gibt es hier eine reichliche Auswahl knusprig gebratener Fischfilets auf Gemüse, passenden Dip und kleine Röstkartoffeln. Andere Stammkunden freuen sich auf die täglich wechselnden Empfehlungen. Zur passenden Jahreszeit gibt es sogar Grünkohl hier. Aber anders, nicht stundenlang weichgekocht wie bei der traditionellen Version, sondern mit Ingwer und brauner Butter bissfest gedünstet. Obenauf eine schöne Portion an der Haut gebratener Seehecht samt Wasabi-Sößchen.

Traditioneller Labskaus, diverse Matjes-Versionen, ein toller Fisch-Eintopf, gibt’s hier alles und immer gut.

Umsichtiger Service, kleine, feine Weinkarte und auch für Naschkatzen sind immer ein paar handgemachte Nachspeisen auf der Karte. Eckernförde hat´s gut und fischig

Fischdeel Land & Meer
Torsten Schott
Kattsund 22
24340 Eckernförde

Tel. 04351 - 56 51
E-Mail: ahoi@fischdeel.de
Web: www.fischdeel.de

Offen:

Durchgehende Küche

Mittwoch bis Sonntag ab 11:30 Uhr

Montag & Dienstag ist Ruhetag,

an Feiertagen und in der Hochsaison gelten gesonderte Regeln.