So gut schmeckt die Natur

Wilde Blumenwiesen, urige Wälder, zufriedene Tiere und am liebsten mittendrin statt nur dabei, das wollen viele Naturliebhaber. Nur ist diese „heile Welt“ heute leider nur noch selten zu finden. Daher wurde in Schleswig-Holstein das Naturgenussfestival gegründet. Bis Ende September bietet das einzigartige Festival rund 100 Veranstaltungen für Naturliebhaber und Genussmenschen an.

Wilde Blumenwiesen, urige Wälder, zufriedene Tiere und am liebsten mittendrin statt nur dabei, das wollen viele Naturliebhaber. Diese „heile Welt“ ist leider nur noch selten zu finden. In Schleswig-Holstein wurde daher das Naturgenussfestival von der Stiftung Naturschutz vor 14 Jahren aus der Taufe gehoben. Bis Ende September bietet das einzigartige Festival, das sich rund um den Natur- und Artenschutz dreht, über 100 Veranstaltungen für Naturgenießer im Norden an.

 

Mit Genuss die Natur retten

Das Glück liegt in der Natur – das erfahren immer mehr Menschen in diesen hektischen Zeiten. Allerdings häufen sich die Hiobsbotschaften. Das dramatische Insektensterben, unter anderem ausgelöst durch das Artensterben vieler Wildpflanzen, hat aufgerüttelt. Viele Menschen fragen sich: Was kann ich für die Natur tun?

Das Projekt „Naturgenussfestival“ der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, verbindet den Wunsch nach mehr Naturerleben mit Genuß- und Wissensvermittlung. Expertenwissen rund um den Artenschutz und den Erhalt der Biodiversität runden das Angebot mit Fakten ab. Bei diesem Festival agieren ausgewählte Partner wie Spitzengastronomie, Naturführer, Künstler und regionale Produzenten, vereint in einem Netzwerk. Über interessante Events werden Einheimische und Gäste des „echten Nordens“ für den Naturschutz sensibilisiert und begeistert.

Von Juni bis September werden rund 120 Führungen durch das Stiftungsland mit Naturführern oder auch Künstlern oder Waldbademeisterinnen angeboten. Danach genießen die Gäste eine kulinarische Spezialität von Spitzenköchen der Region.

Dabei ist zum Beispiel eine Wanderung durch das wild blühende Stiftungsland Hessenstein mit den grasenden Highlands und vielen Informationen von der Naturführerin über wilde Wiesen und über heimische Pflanzen, die oft auf der Roten Liste stehen. „Welche Pflanzen sind für welche Insekten gut und kann ich die auch im Garten anpflanzen?“ wurde z.B. gefragt.

Naturführung auf der Lotseninsel Schleimünde

 

Danach lockte ein Gourmet Picknick im Restaurant „Ole Liese“ auf Gut Panker, serviert von Sternekoch Volker Fuhrwerk. Dieser ging anschließend mit interessierten Gästen durch seinen Kräutergarten und verriet Kräuter-Rezepte.

Auf der Nordseeinsel Föhr wurden die dort schon ausgestorbenen Kreuzkröten von der Stiftung Naturschutz wieder angesiedelt. Gemeinsam mit Gästen konnte im Juni erst ein vorzügliches Naturgenussmenü im Sternerestaurant „Alt-Wyk“ verspeist. Anschließend wurden die Amphibien auf dem Naturschutzgelände des Elmeere eV., einem ortsansässigen Naturschutz-Verein, besucht.

Es geht aber auch zünftig zu, z.B. in Landgasthöfen oder bei Johns Burgerbox – wo der Rinderzüchter erzählt, wie die tierischen Naturschutzpfleger leben, die später die edlen Zutaten für den „Hüttener Burger“ geben. Aktuell sind rund 100 Akteure in ganz Schleswig-Holstein mit gut 120 Veranstaltungen dabei.

 

Veranstaltungstipps für den August  

  • Samstag, 17. August von 11-14 Uhr: Wildpflanzen entdecken und schätzen lernen – mitten in der Stadt! Gemeinsam mit dem passionierten Vielfaltschützer und Biologen Dr. Christian Dolnik von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein wandern Gäste durchs Düsternbrooker Gehölz und entdecken die Lebensräume von Wildpflanzen am Wald- und Wegesrand. Der Appetit wird angeregt – am Ende der Wanderung gibt’s eine leckere Belohnung: ein Naturgenussmenü im „Kieler Kauf-mann“. Anmeldung: bis 15.8.2019, www.kieler-kaufmann.de, Kosten: 39 Euro pro Person.
     
  • Samstag, 24. August um 14 Uhr: Naturführung zum Stiftungsland Kleiner Binnensee und anschließend Barbecue auf dem Highlanderhof Kiene, Behrensdorf. Kosten: 18 Euro, Anmeldung unter kiene-highlander@t-online.de.
     
  • Samstag, 31. August um 11 Uhr: Märchenspaziergang an Moor & See mit Naturgenuss-Barbecue in der Schanze am See, Neumünster. Kosten 38 Euro, Anmeldung unter 04321-959580.

NATURGENUSSFESTIVAL 2019

Mit Genuss die Natur retten! Das besondere Festival der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein mit 120 Veranstaltungen begeistert von Juni bis September Naturliebhaber*innen in ganz Schleswig-Holstein und Hamburg. Rund 100 Gastronomen und Produzenten sowie Natur- und Landschaftsführerinnen engagieren sich mit kreativer Kochkunst, regionalen Qualitätsprodukten und echtem Insiderwissen für das NATURGENUSSFESTIVAL. Im Zentrum stehen das Naturerleben im Stiftungsland und das aromatische Fleisch der Naturschutz-Rinder. Das sind Robustrindrassen wie Galloways, schottische Hochlandrinder oder auch Angusrinder, die auf den „Wilden Weiden“ der Stiftung Naturschutz ganzjährig als Landschaftspfleger im Einsatz sind.

Mehr Informationen unter: www.naturgenussfestival.de

 


 

Mehr Events
 

Schweden im Kulinarikfieber

Unter freiem Himmel: der August in Niedersachsen

Sommerfest auf Gut Panker

Meer, Sommer und Kultur

Wie im Märchen

Appetithappen Norwegen