Das Herzogtum Lauenburg lädt zu mittelalterlichen Events

„Das Mittelalter ist die Zeit der größten Leidenschaften“, befand schon Friedrich Nietzsche seinerzeit. Vielleicht ist dies der Grund, warum die heutige Gesellschaft nach wie vor von dieser Epoche beeindruckt ist und sie durch Bücher, Serien und Rollenspiele nachlebt.

Eine Möglichkeit, das Mittelalter hautnah zu erleben, bieten die Städte Ratzeburg und Mölln im Herzogtum Lauenburg mit einem umfangreichen Programm, das auch Feinschmecker überzeugt.

Eine Woche Mittelalter: Racesburg Wylag

Geschichte erlebbar machen – das möchte das „Racesburg Wylag“. Vom 28. Juli bis zum 5. August leben am Ufer des Ratzeburger Sees Wikinger, Ritter und Normannen in einem bunten Lager zusammen. Eine Woche lang tauchen die Lagerbewohner in die Zeit des Mittelalters ab. Ihre Besucher nehmen sie mit auf eine möglichst authentische Reise zurück durch die Jahrhunderte. So gibt es das Knappentraining der Normannen, die Flugshow einer Falknerei, eine mittelalterliche Hochzeit oder Wikingerspiele für Jung und Alt. Bei der Kaperfahrt mit anschließender Plünderung des Lagers schlägt jedes Kinderherz vor Vorfreude höher. Täglich ab 11 Uhr startet das bunte Programm.

Um die Mittelalter-Woche so authentisch wie möglich zu machen, tauchen zur Dämmerung Kerzen und Fackeln das „Racesburg Wylag“ in romantische und stimmungsvolle Mystik. In so einer Stimmung lässt sich leicht vorstellen, wie Walther von der Vogelweide und Heinrich von Morungen zu ihren Minnesängen kamen.

Auf einen Umtrunk in die Taverna

In der „Taverna Magica“ treffen sich dann Lagerbewohner und Gäste auf einen Becher Met aus irdenen Krügen. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 8 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen die Hälfte. Messen die Kleinen noch unter „Schwertmaß“, freuen sie sich über freien Eintritt.

Mittelaltermarkt in Mölln

Im benachbarten Örtchen Mölln lädt Herzog Albrecht der Gute vom 14. bis zum 16. September zum „Spektakulum Mulne“in den Kurpark ein. Die Eulenspiegelstadt war einst ein wichtiger Knotenpunkt am historischen Handelsweg „Alte Salzstraße“ zwischen Lüneburg und Lübeck. Daran erinnert dieser bunte Mittelaltermarkt. Händler, Töpfer und wanderndes Volk werden zu Gast sein. Gaukler lassen Kinderaugen strahlen und das Festgelage zu Ehren des Herzogs wird ein wahres Spektakulum. Der Eintritt ist frei.

Kurz und Knapp

Was? "Racesburg Wylag" und "Spektakulum Mulne"

Wann? Vom 28. Juli bis zum 5. August (Ratzeburg) und vom 14. bis zum 16. September (Mölln)

Weitere Informationen: www.wylag.dewww.moelln-tourismus.de/e-spektakulum-mulne.