Neues kulinarisches Festival in Kiel

Lüst steht im Niederdeutschen für Vergnügen und Genuss. Das Motto eines neuen Festivals in Kiel. Man setzt auf Theorie und Praxis, auf Regionalität und Urbanität. Man kann Vorträgen lauschen, einen Markt besuchen und sich von Sterneköchen bekochen lassen.

„Lüst“ steht für die Organisatoren des gleichnamigen neuen Festivals für eine Kultur der regionalen Lebensmittelproduktion, einer regionalen Ernährung und für Genuss aus der Region. In und um Kiel leben Menschen eine regionale Esskultur, sind sich Florian Scheske und Max Kühl von der lille Brauerei mit ihren Mitstreitern Felix Pape und Daniel Lorenzen einig. Sie wollen sich etwas Gutes tun, den Menschen zeigen was regional alles kann und warum die Natur davon profitiert.

Nun sei es an der Zeit, finden sie, dass man sich persönlich kennenlerne, man sich gemeinsam anschaue, wie ein guter Käse entsteht, wie eine artgerechte Tierhaltung gelingt oder wie aus Getreide Neues entsteht. Ihr Ansatz ist, Theorie und Praxis (inklusive Genuss) zusammen zu bringen. Auch verstehen sie sich als Netzwerker. Neben dem Kennenlernen von Produktionsprozessen bei den mitmachenden Herstellern vor Ort (im Juni), wird es auf dem Festival eine Reihe von Fachvorträgen zum Thema „Urbane Ernährungssysteme“ geben. An zwei Markttagen präsentieren sich regionale Produzenten. Ein besonderes Highlight ist der LÜST Schmaus. Drei Sterneköche des Nordens kreieren aus regionalen Produkten ein gemeinsames Festivalmenü in 6-Gängen.

„Wir wollen gemeinsam den Genuss der Region erlebbar machen,” bringt Felix Pape es auf den Punkt und „eine Brücke zwischen Stadt und Land schlagen.“ Man gibt sich modern und urban, will ein aufgeschlossenes jüngeres Publikum ansprechen. Lüst steht im Niederdeutschen für Vergnügen, Freude und Genuss. Wird die Premiere erfolgreich, soll das Festival in Zukunft jährlich stattfinden.

Schmaus mit Sterneköchen

Das LÜST Festival eröffnet am 24. Mai mit einem kulinarischen Highlight. Die drei Sterneköche Mathias Apelt (Ahlmann‘s, Kiel), Volker Fuhrwerk (Ole Liese, Gut Panker) und Rene Mammen vom Substans aus Kiels Partnerstadt Aarhus - Mammen ist einer der Repräsentanten der Neuen Nordischen Küche - kochen in der lille Brauerei ein regionales Menü. Die Zutaten kommen dabei ausschließlich aus der Region und ausschließlich von den 12 Produzenten, die sich auf dem LÜST Festival präsentieren. Aufgetischt werden 6 Gänge, die Kiel und sein Umland repräsentieren sollen und die kulinarische Vielfalt der Region zeigen. Begleitet wird mit Getränken, die in der Umgebung produziert werden: Säfte, Biere, Spirituosen und Wein (!). 

Freitag, 24.05.2019 um 19 Uhr in der lille Brauerei Kiel, Kosten 120 € inkl. Getränke, nur mit Voranmeldung.

Vorträge

Wie wollen wir uns zukünftig ernähren? Ist es möglich, regionale und urbane Ernährungssysteme zu etablieren? Die Stadt Aarhus (Dänemark) hat das Thema „Food“ im Stadtleitbild verankert und regionale Ernährung als Wirtschaftszweig erkannt und fördert sie. Ist das auch für Kiel möglich und denkbar? Fragestellungen der Vorträge. Alle Vorträge sind kostenfrei.

 

  • Thinking of FOOD for tomorrow – Eten un drinken de Tokunft
    Do. 23. Mai 2019 / 19 Uhr / Vortrag von Prof. Dr. Karin Schwarz
     
  • Wie ernähren wir die Stadt in Zukunft?
    Sa. 25. Mai 2019 / 17 Uhr / Vortrag von Dr. Philipp Stierand
     
  • Die Regionalwert AG - Stadt und Umland zusammenbringen
    Mo. 27. Mai 2019 / 18:30 Uhr / Vortrag von Malte Bombien
     
  • Die Humusrevolution
    Mo. 27. Mai 2019 / 20 Uhr / Lesung & Gespräch mit Autorin Ute Scheub
     
  • Aus Liebe zum Überleben 
    Di. 28. Mai 2019 / 19 Uhr / Film & Gespräch mit Haiko Pieplow

 

Regionaler Markt und 4-Gänge Menue

Das LÜST Festival möchte regionale Esskultur erlebbar machen. 12 Produzenten und 12 Verarbeiter präsentieren sich dabei auf einem Markt in und um die lille Brauerei. An jedem Stand kann probiert werden.

Man kann auch am LÜST-Karussell teilnehmen. Man bekommt für 25 € 4-Gänge, ein Bier von lille, einen lokal gerösteten Kaffee und eine kleine Überraschung. 

Begleitet wird das Ganze von Musik lokaler Künstler und einem bunten Programm für Kinder. 

25.05.2019 / 16 - 22 Uhr

26.05.2019 / 11 - 20 Uhr.

Der Eintritt auf den Markt ist frei.

LÜST Festival

23. – 27. Mai 2019


Ort:

Lillebraeu GmbH
Eichkamp 9c
24116 Kiel
 

Weitere Informationen zum Programm und Tickets gibt es unter: www.lust-festival.de
 


 

Anwesende Produzenten:

  • Kieler Honig
  • Fisch Reese
  • Carstens Highlands
  • Packeis
  • SolaWi / Schinkeler Höfe
  • Rzehak
  • Ingenhof
  • Rieckens Landmilch
  • Förde Garnelen
  • Bäcker Günther
     

Anwesende Verarbeiter:

  • Moby
  • Aloha Dogs
  • Umtüten
  • Rolladen
  • Rankwerk
  • Spülbar
  • Cocina
  • Permakultur e.V.
  • Reste Ritter
  • Muddi Markt
  • Bakeliet Kaffee
  • Brötzmann
  • Marktschwärmer