mit Konzerten, Kunst und Kultur wird im Herzogtum Lauenburg der Sommer gefeiert

Wenn der Sommer so gut wird, wie es der Frühling bereits verspricht, sollten sich die regengewohnten Nordlichter in die Natur wagen und Sonnenstrahlen auskosten. Mit der Ausrede „Ich bin eher der Kulturfreund“ lässt es sich jedoch nicht in kühle Museen und dunkle Theatersäle flüchten: Der „Kultursommer am Kanal“ lädt Interessierte vom 24. Juni bis 23. Juli 2018 in die ländliche Landschaft des Herzogtums Lauenburg ein. Mit 87 Veranstaltungen an insgesamt 47 Orten gibt es hier Ausstellungen, historische Spaziergänge, Konzerte und das beliebte Kanu-Wander-Theater.

 „Der Elbe-Lübeck-Kanal mit seinem Salz und seiner Seele ist der Namensgeber unseres Kulturfestes“, sagt Intendant Frank Düwel. Der einstige mittelalterliche Handelsweg, der dem Transport des Salzes von der Saline in Lüneburg bis in den Lübecker Hafen diente, sei heute Lebensader und Kulturmittelpunkt  im Herzogtum Lauenburg. „Wir haben uns keine teure Kultur von außen eingekauft“, sagt er. „Vielmehr kommt die Kultur aus der Region heraus. Das ist das Besondere dieses Kulturfestes“.

Am Horizont… die Liebe“ ist das Motto des diesjährigen Veranstaltungsreigens. Eröffnet wird der vierwöchige Kultursommer mit einem Mittsommerfest nach schwedischem auf der Ratzeburger Domhalbinsel. Hier kann man seine Schwedenliebe noch deutlicher zelebrieren als bei dem bekannten Möbelhaus. Der traditionelle Baum wird geschmückt und Blumenkränze geflochten, gemeinsam getanzt, Musik gehört und ein Picknick veranstaltet. Dass die wald- und seenreiche Landschaft des Herzogtums Lauenburg nicht nur Kulisse sondern Akteur ist, beweist am 1. Juli die Veranstaltung „Singen am See“ in Behlendorf. Sechs Chöre aller Generationen, Genres und Größen beweisen ihre Liebe zur Musik und schicken ihre Klangkraft über den Behlendorfer See.

Das Highlight jedes Kultursommers ist ebenfalls auf dem Wasser angesiedelt. Das Kanu-Wander-Theater bietet eine Kanutour durch die Szenen des „Sommernachtstraums“. Vom Schaalseekanal über den Salemer See und den Pipersee erleben die Paddler und Theatergäste Shakespeares Werk mitten in der Natur eines lauen Sommernachmittags. Da die begrenzten Karten schnell vergriffen sind, sollen sie in diesem Jahr unter allen Interessenten verlost werden. Aufgepasst: Eine Anmeldung ist nur noch bis zum 6. Juni möglich.

Alle Informationen zum „Kultursommer am Kanal“ vom 24. Juni bis 23. Juli 2018und seinen 87 Veranstaltungen gibt es hier sowie bei der Stiftung Herzogtum Lauenburg unter Tel. (04542) 87000 oder info@kultursommer-am-kanal.de.