Herbstliche Produkte auf dem Gut Wulksfelde

Was wäre der Herbst ohne frische Äpfel und aromatische Kartoffeln? Von September bis November hat sich das Gut Wulksfelde den beiden Produkten verschrieben. Besucher können sich auf eine mobile Mosterei freuen, die Äpfel, Quitten und Birnen in köstlichen Saft verwandeln. Bei dem zweitägigen Apfel- und Kartoffelfest können sich Besucher auf einen Markt mit Bio-Produkten und Kunsthandwerk freuen, zahlreiche Kinderaktionen locken Familien aufs Gut und Feinschmecker können Spezialitäten aus verschiedenen Kartoffelsorten probieren.

Frischer Apfelsaft ganz mobil – die Mosterei auf Rädern

Wie könnte der Herbst schöner beginnen als mit einem Glas frischem Apfelsaft? Liebhaber des Kernobsts haben die Möglichkeit, auf dem Gut Wulksfelde ihre Obstkisten voller Äpfel, Birnen und Quitten in leckeren Saft zu verwandeln: Hamburgs erste Mosterei auf Rädern ist am Samstag, den 9. September, 14. Oktober und 18. November wieder jeweils von 10 bis 15 Uhr auf dem Gut zu Besuch. Für die Pressung ist eine Mindestmenge von 75 kg (ca. 4-5 Obstkisten) Obst nötig. Es kann zwischen Kaltpressung zur Herstellung von Most, Wein oder Essig (bitte geeignete Behälter, Fässer, et cetera mitbringen) oder haltbar gemachtem (pasteurisiert) und abgefüllten Saft in 5 l Bag-in-Box ausgewählt werden. Der Preis für nur kaltgepressten Saft beträgt 60 Cent pro Liter, für pasteurisierten und abgefüllten Saft 6 Euro pro 5 l Bag-in-Box.

Die Kartoffel als Ehrengast bei den Apfeltagen

„Himmel und Erde – Apfel trifft Kartoffel“ - unter diesem Motto sind die Norddeutschen Apfeltage beim diesjährigen Wulksfelder Kartoffelmarkt zu Gast. Bei dem gemeinsamen zweitägigen Apfel- und Kartoffelfest dreht sich alles rund um Äpfel und Erdäpfel. Neben dem bunten Markt mit zahlreichen Ausstellern von Kunsthandwerk und Bio-Produkten, den vielen Kinderattraktionen und dem Kartoffelbuddeln auf unseren Feldern, kann man sich auch auf Norddeutschlands größte Apfel- und Birnenausstellung und eine bunte Kartoffelausstellung freuen. Hier gibt es auch den Apfel und die Kartoffel des Jahres zu sehen: den „Roten Brasilienapfel“ und die „Rote Emmalie“. Für Gaumenfreuden werden feine Apfel- und Kartoffelspezialitäten sorgen.

Verschiedene Hofführungen und Vorträge rund um Kartoffeln und Äpfel stehen ebenfalls auf dem Programm und wer möchte, kann unbekannte Apfel- und Birnensorten mitbringen und von Pomologen (Obstkundlern) bestimmen lassen. Mit dabei ist an dem Wochenende u.a. auch die mobile Mosterei, die Ihnen zeigt, wie köstlicher Apfelsaft „in die Tüte“ kommt. Und wer sich näher über den Biolandbau informieren möchte, den laden wir auf unsere Themeninsel „Schaufenster ökologischer Landbau“ ein - gefördert von Hamburgs Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation.

Kurz und Knapp

Was? Mosterei auf Rädern und die Norddeutschen Apfeltage

Wann? Mobile Mosterei: 9. 9., 14.10. und 18.11. von 10 bis 15 Uhr

Apfeltage: Samstag, 22. und Sonntag, 23. September jeweils von 10 bis 18 Uhr

Wo? Gut Wulksfelde, 22889 Tangstedt/Hamburg, Wulksfelder Damm 15-17