Einfach mal „gammeln“ lassen

Fermentation ist eine uralte Konservierungsmethode. Joghurt, Teeblätter, Fleisch, Käse oder Tabak – all das wird auf diese Weise haltbar gemacht. Ganz nebenbei können dabei neue köstliche Aromen und Geschmacksbilder entstehen. Zuerst entdeckten die skandinavischen Spitzenköche das kunstvolle „Gammeln“ für ihre experimentierfreudige Nordische Küche, nun zieht der Norden Deutschlands nach.
 

Erik Gehl und Oliver Firla, experimentierfreudige FEINHEIMISCH – Küchenchefs, haben den Fermentations-Experten Olaf Schnelle eingeladen seine Produkte, Tricks und Kniffe zu zeigen. Beide Küchenchefs bieten dazu einen Workshop mit Olaf Schnelle an.

Olaf Schnelle ist in der Sterne-Gastronomie bekannt geworden mit der Gärtnerei „Essbare Landschaften“, heute ist er Inhaber von „Schnelles Grünzeug“ und dem „Zentrum für Gemüsefermentation“, ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen und in der Fachwelt hoch gelobt.
 

Olaf Schnelle ist auch Referent auf dem FEINHEIMISCH-Symposium.

Wir berichteten: www.nordische-esskultur.de/Besser-essen/feinheimisch-Symposium.

Anmeldung für Samstag, 20. Oktober, 16 – 19 Uhr
WIKINGERSCHÄNKE
Am Margarethenwall
24866 Busdorf bei Haithabu
www.wikingerschaenke.de
(Ausverkauft!)

Anmeldung für Sonntag, 21. Oktober, 11 – 14 Uhr
WaldesRuh am See
Am Mühlenteich 2
21521 Aumühle
Tel. 04104/69 530
www.waldesruh-am-see.de
(hier sind noch Plätze frei)
 

Pro Person 55 Euro inkl. Imbiss, Softdrinks, Rezepten und selbst hergestellter Gemüsekonserve zum Mitnehmen (Gläser und Material werden gestellt)