Vortrag über Bedeutung und Symbolkraft des Essens

Der Herausgeber dieses Magazins, Jens Mecklenburg, spricht am Donnerstag, 21. März 2019, im Kieler Stadtmuseum über die Bedeutung und Symbolkraft des Essens. Der Mensch füllt sich nicht einfach nur den Magen, er isst Sinn und Bedeutung.

Essen spricht viele Sprachen. Esskultur ist ein wesentlicher Bestandteil menschlichen Verhaltens, die weit mehr beinhaltet als die Aufnahme von Nahrung. Sie ist auch Kultur. Alles, was kulturelles Leben ausmacht, ist bewusst oder unbewusst mit dem was und wie wir es essen verwoben: Religiöses, Rechtliches, Ökonomisches, Moralisches, Politisches oder Mystisches. Beim Essen geht es immer auch um Kommunikation, Prestige und Geselligkeit. Schon Friedrich Nietzsche betrachtete den Akt des Essens als Offenbarung über Kulturen. Nicht erst seit Hildegard von Bingens „Physica“ aß und isst der Mensch Bedeutung. Die Vorstellung, mit jedem verzehrten Kaninchen stiege die eigene Sehkraft, jede einverleibte Antilope oder jeder verspeiste Feind stärke die eigene Schnelligkeit und Kraft, reicht bis in die Vorzeit. Selbst wenn der Mensch die Weisheit nicht mit Löffeln gegessen hat - sein Mundwerk steht nicht still. Es gibt auf der Welt kaum ein gemeinschaftsbildendes Ritual, zu dem nicht gegessen und getrunken wird: von der Taufe bis zum Leichenschmaus, vom Abendmahl bis zum Staatsbankett.

Wir setzen Essen ein, um Beziehungen zu knüpfen oder zu stabilisiere, um andere zu beeinflussen, ihnen Respekt und Liebe zu bezeugen, um auszudrücken, wer wir sind und wer wir ganz bestimmt nicht sein wollen.

Der Mensch füllt sich nicht einfach den Magen, er isst Sinn und Bedeutung. Darum stimmt der vielzitierte Satz des französischen Gastrosophen Brillat-Savarin: „Sage mir, was du isst, und ich will dir sagen, was du bist.“

 

Kiel kocht

Das Stadtmuseum Warleberger Hof, Dänische Straße 19, zeigt aktuell die Ausstellung „Kiel kocht - Lebensmittelversorgung, Ernährung und Esskultur im 19. und 20. Jahrhundert“. Auf drei Etagen werden 400 historische Objekte aus der Museumssammlung präsentiert und geben mit zahlreichen Fotos aus dem Stadtarchiv einen guten Einblick in die Ernährungshistorie der Stadt Kiel über die letzten 200 Jahre. Ein reichhaltiges Rahmenprogramm begleitet die Ausstellung.

Vortrag mit Jens Mecklenburg

Donnerstag, 21. März 2019, 18:00 Uhr

Vortrag: „Essen spricht“ – über die Bedeutung und Symbolkraft des Essens

Warleberger Hof
Dänische Str. 19
Kiel

Eintritt frei

 

Genussabend mit den Nordbauern

Genussabend aus der Region

 

Mehr zur Ausstellung "Kiel kocht"

Kiel kocht Ausstellung