Mit dem Obsthofexpress durch die Plantagen

Der Obstanbau im Alten Land ist bis zum Jahr 1312 nachweisbar. Seitdem wird diese einmalige Kulturlandschaft vom Obstanbau geprägt. Äpfel sind mit 90% der Anbaufläche das mit Abstand wichtigste Produkt im größten zusammenhängenden Obstanbaugebiet Nordeuropas – und die Altländer feiern die Ernte der jährlich rund 330.000 Äpfel mit großer Hingabe. Auf vielen der 650 Obsthöfe gibt es Hofläden oder Hofcafés, in denen die eigenen Produkte gekauft oder verkostet werden können. Einige Obsthöfe bieten außerdem die Möglichkeit, die Äpfel direkt selber zu pflücken. Wer Lust auf eine Abwechslung hat, kann sich ebenso auf Pflaumen freuen!

Das zauberhafte Alte Land lockt seine Besucherinnen und Besucher während der Altländer Apfeltage in diesem Jahr bereits ab August bis November mit Millionen prall behangener Apfelbäume. Während der Apfelernte gibt es eine bunte Reihe von Veranstaltungen, wie zum Beispiel Fahrten mit dem Obsthofexpress durch die Plantagen, auf denen die Obstbauern Wissenswertes und Interessantes vermitteln. Kunsthandwerkermarkt, Erntespaß und Kaffeeklatsch, Kulinarisches rund um den Apfel und Kürbis, öffentliche Gästeführungen, Obsthofführungen, Verkostung von erlesenen Obstbränden und der Altländer Butterkuchenlauf sind weitere Attraktionen, die den Gästen geboten sind.

Besonderes Highlight ist in dieser Zeit der Tag des offenen Hofes, der am 08. und 09. September 2018 stattfindet. An diesem Wochenende öffnen einige der schönsten Obsthöfe für all die Besucher ihre Türen. Hier kann jeder an einer geführten Fahrradtour von Hof zu Hof teilnehmen. Ein Fachkundiger Gästeführer erklärt den Besuchern alles Wissenswerte über das Alte Land. Wer möchte lässt den erlebnisreichen Tag mit einem Picknick unter Kirsch- und Apfelbäumen ausklingen und kann gleichzeitig sogar noch Pate eines Apfelbaumes werden oder ein Apfeldiplom erhalten. Bereits eine Woche später findet mit dem traditionellen Apfelfest in Steinkirchen der nächste Veranstaltungs-Höhepunkt statt. Bei dem bunten Fest für die ganze Familie gibt es vieles rund um den Apfel zu entdecken, zu verköstigen und zu feiern.

Das Apfel- und Kürbisfest im Obstparadies Schuback sorgt jedes Jahr Anfang Oktober für hohen Besucherandrang. Der für sein Picknick bekannte Hof öffnet seine Pforten für ein kleines Hoffest und bietet allerlei buntes Programm rund um den Apfel und den Kürbis. Für Jung und Alt gibt es hier vieles zu entdecken.

Den Abschluss der Saison bilden die traditionellen Erntedankfeste in den Altländer Kirchen im November.

Kurz und Knapp

Was? Altländer Apfeltage

Wann? August bis November

Wo? Auf vielen Höfen und Plantagen im Alten Land bei Hamburg

Das ganze Programm zu den Altländer Apfeltagen finden Sie hier