Lauenburg im Spargelrausch

Amtsübergabe im ältesten und größten Spargelanbaugebiet Schleswig-Holsteins: Die erste Amtshandlung der neuen Spargelherzogin ist zugleich der offizielle Startschuss in die köstliche Saison. Ab sofort steht der Spargel wieder im kulinarischen Mittelpunkt: Bis zum 24. Juni wird das edle Gemüse auf den Spargelhöfen und an Verkaufsständen in der Region frisch vom Feld angeboten. Und auch die Restaurants im Herzogtum Lauenburg räumen dem Spargel die Hauptrolle auf ihren Speisekarten ein.

Neue Spargel-Regentin

Seit 2016 wurde das edle Gemüse von der Spargelherzogin Elin I. repräsentiert. Auf Spargelfesten und touristischen Messen war die 21jährige Geesthachterin Botschafterin der Gemeinschaft Lauenburgischer Spargelanbauer. In diesem Jahr übergab sie Zepter und Schärpe an ihre Nachfolgerin: Charlott Possehl wurde die neue Regentin des herzoglichen Gemüses und trägt den Titel Charlott I. Die 22jährige Geesthachterin, die mittlerweile in Schwarzenbek wohnt, absolviert gerade eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Sie ist in der Landjugend aktiv und kocht gern gemeinsam mit Freunden und Familie.

Begeistert zeigt sie sich von ihrer Heimat und der faszinierenden Landschaft. „Die perfekte Mischung aus Wald und Wasser“, sagt Charlott. Und auch den Spargel weiß sie zu schätzen: „Am liebsten esse ich die klassische Spargelsuppe von meiner Oma“, schwärmt sie. Diese Begeisterung für das Produkt und die Region wird es ihr leicht machen, beides in den nächsten Jahren als Spargelherzogin Charlott I. zu repräsentieren.

In diesem Jahr lud Familie Löding zum offiziellen Spargelanstich ein. Lödings Bauernhof am See in Buchholz liegt idyllisch am Westufer des Ratzeburger Sees. 12 Hektar Spargel bewirtschaftet Betriebsleiter Andreas Löding mit seiner Familie und zahlreichen Erntehelfern. Dazu kommen 5 Hektar, auf denen Himbeeren angebaut werden. Jedes Kilo Spargel oder Himbeeren vermarkten Lödings direkt: im Hofladen, an den Verkaufsständen im Umkreis oder aber frisch zubereitet direkt in der eigenen Hofküche. Das Spargelbuffet hat sich zu einem Renner entwickelt. Hier schmeckt nicht nur der Spargel, sondern ganz besonders auch das Schnitzel der eigenen Seeluftschweine, die bei Lödings im Naturklima-Strohstall groß werden dürfen. „Wir möchten unseren Kunden und Gästen die hohe Qualität der heimischen landwirtschaftlichen Produkte, die vor allem auf Frische und räumlicher Nähe basiert, bewusst machen“, lautet das Credo der Familie.

Spargelfeste und Spargelbüffets

Die Spargelzeit im Herzogtum Lauenburg wird alljährlich groß gefeiert. So gibt es am 5. Mai ein Spargelfest auf Kaisers Bauernhof in Salem sowie am 19. Mai auf Lödings Bauernhof am See in Buchholz. Hier, direkt am Ratzeburger See, findet ebenfalls eine Spargelregatta zusammen mit dem Buchholzer Segelverein statt. Sowohl Familie Kaiser als auch Familie Löding bieten ihre vielfältigen Spargelbüffets aus der eigenen Hofküche an.

Alle Termine sowie weitere Informationen rund um den Spargel im Herzogtum Lauenburg gibt es auf www.herzogtum-lauenburg.de.

 

Gemeinschaft Lauenburgischer Spargelanbauer