Fotografie: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

Raritäten mit Biss

Foto: Ingo Wandmacher

Tolle Knollen für Auge und GaumenTolle Knollen für Auge und Gaumen

Rarität mit Biss: Blauer Schwede

Obwohl es unzählige Sorten gibt, werden nur wenige Kartoffelsorten im Handel angeboten. Nach Spezialitäten, schmackhaften alten Sorten, muss man länger suchen. Doch die Mühe lohnt sich. Wie beim Blauen Schweden. Die alte Kartoffelsorte mit blauer Schale und blau-weiß marmoriertem Fleisch hat einen wunderbar cremigen Geschmack. Mit Rezept. 

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Würzige Offenbarung

Rarität mit Biss: Rotstieliger Mangold

Fast wäre er von der Bildfläche verschwunden: der Rotstielige Mangold.

Eine Zierde jeden Gartens und kulinarisch eine würzig, subtil nussig leicht bittere Gemüse-Offenbarung. Mit Rezept.

mehr...

Aromawunder Erdbeere

Raritäten mit Biss: Mieze Schindler

 

Der Sommer ist da und für die meisten bedeutet dies auch herrliches Schlemmen frischer Erdbeeren, deren rote Früchte für alte und junge Schleckermäuler puren Genuss versprechen. Eine Sorte sticht besonders heraus: Mieze Schindler.

mehr...

Frühlingskraut mit Heuaroma

Raritäten mit Biss: Waldmeister

Maienzeit ist Waldmeisterzeit. Waldmeister kommt massenhaft in schattigen Buchen- und Laubmischwälder vor und bildet hübsch anzusehende dichte Matten. Doch erst wenn die Pflanze anfängt zu welken, verströmt sie ihren typischen Duft: süßlich, nach frischem Heu.

mehr...
Frisch gesammelter Bärlauch, Foto: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

Knobi des Waldes

Raritäten mit Biss: Bärlauch

Wie die meisten Frühlingskräuter, die sich ihren Weg Richtung warmen Sonnenstrahlen bahnen, enthält Bärlauch viel ...

mehr...
Austern mit Queller, Foto: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

So schmeckt das Meer

Raritäten mit Biss: Queller

Wir treten ihn mit Füssen, zumindest wenn wir im nordfriesischen Watt wandern. Hart ist sein Leben, kaum einer beachtet ihn und doch ist die Pflanze von der hier die Rede sein soll eine Delikatesse: Der Gemeine Queller. Der Salicornia europaea ist eine ...

mehr...
Raritäten mit Biss – Rüben. Fotografie: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

Fruchtig-frische Köstlichkeit

Bunte Rüben mit Potenzial

Die Rote Rübe hat einst, auch unter ihrem Tarnnamen Rote Bete, ganze Generationen gequält. Die Altvorderen, die die mageren Winter - die ja auch Rübenwinter hießen - der Kriegs- und Nachkriegszeit erlebten, erzählen noch heute ...

mehr...

Zeit für Steckrüben

Süßes Renaissancegemüse

Mit der Rückbesinnung auf die traditionelle Küche und durch die Verwendung in der Gourmetküche feiert die heimische Steckrübe eine erstaunliche Renaissance. Seitdem gilt: keine Herbstzeit ohne Steckrüben.

mehr...

Anzeige