Frische Beeren, Fotografie: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

Foto: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

Nordfriesischen Lammtage

Die Salzwiesenlämmer bekommen ihre eigene Kampagne

Seit 25 Jahren sorgen die Nordfriesischen Lammtage dafür, dass das  Salzwiesenlamm als besondere regionale Spezialität ausreichend wahrgenommen wird. Denn obwohl es ausgezeichnet schmeckt, wird heute immer noch oft auf Importfleisch zurückgegriffen. Ene große Kampagne soll das nun ändern.

mehr...
Fotoquelle: Wikipedia | © Bildquelle: Wikipedia, Thomas Pruss

Der Gurkenfisch

Die nordische Spezialität "Stint"

Wer es nordisch-rustikal mag, der kann sich von Mitte Februar bis April dem „Gurkenfisch“ hingeben. Der kleine, silbrig glänzende Fisch – gemeint ist der Stint - erlebt in Norddeutschland eine erstaunliche Renaissance. Zumindest in der ländlichen Gastronomie an Elbe und Ost- und Nordsee ist das ehemalige „Arme-Leute-Essen“ wieder ein Hit.

mehr...
Apfel Chutney | ©  BVEO Jessica Diesing

Ehre wem Ehre gebührt

Ein Hoch auf den Apfel

Ehre wem Ehre gebührt. Am 11. Januar wurde der Tag des deutschen Apfels gefeiert. Des Deutschen liebstes Obst ist in unseren Breitengraden schon seit Jahrtausenden bekannt und mit symbolischer Bedeutung aufgeladen: man denke an den Reichapfel. Ein Hoch auf den Apfel. Mit Rezept.

mehr...
© Ingo Wandmacher

Vitamin C-Bomben

Mit heimischen Salaten fit durch den Winter

Auch im Winter muss man nicht auf seinen geliebten Salat und Vitaminspender verzichten. Man braucht nicht mal auf Importware aus südlichen Ländern zurückgreifen, haben doch selbst jetzt in der kalten Jahreszeit heimische Salate Saison. Schon mal von Portulak gehört?

mehr...
Helmut Zipner | © Ingo Wandmacher

Heißa, es ist Fasenacht

Schmackhafte Traditionen

Zur Faschingszeit gehört Faschingsgebäck wie die traditionellen Heiße Wecken. Vor Beginn der Fastenzeit wurde aus verständlichen Gründen ausgiebig gegessen und getrunken. Man wollte sich vor dem Fasten noch etwas „anfuttern“. Dabei kam es früher gern mal zu Ausschweifungen aller Art. Mit Rezept.

mehr...
Cracker vom Sternekoch R. Mammen – Foto S. Plaß

Wider dem Zeitgeist

Die Liebe zum Butterbrot

Es gibt etwas, dafür lassen die Deutschen Kaviar und andere Luxusprodukte stehen: ein belegtes Butterbrot. Das Schnittchen feiert ein Comeback bei Feierlichkeiten aller Art. Woher kommt unsere Zuneigung und Liebe zu Stulle und Schnittchen? Mit Häppchen-Rezept.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Klassiker zu Silvester

Krabbencocktail

Als Kind besuchte der Autor mit seinen Eltern regelmäßig zu Silvester ein bekanntes Hamburger Feinkostgeschäft. Eine paradiesische Welt der 60er Jahre. Noch heute läuft ihm das Wasser im Mund zusammen, wenn er an den Krabbencocktail denkt. Mit Rezept.

mehr...

Nahrungsquelle Meer

Wo bleibt die Nachhaltige Fischerei?

Kurz vor Weihnachten erreichten uns zwei besorgniserregende Meldungen. In den meisten Meeresschutzgebieten des Nordostatlantiks wird weiterhin Schleppnetzfang betrieben, mit erheblichen negativen Auswirkungen auf die Bestände. Wie lange dürfen wir uns noch an Meeresfischen erfreuen?

mehr...
Foto: Johanna Rädecke

Kontrolliertes Gammeln

Olaf Schnelle bringt in Workshops das Fermentieren bei

Olaf Schnelle ist Experte in dem Gebiet der Fermentation. Sein Wissen gibt er gerne an Interessierte weiter. Redakteurin Johanna Rädecke hat einen seiner Workshops besucht und das erste mal selbst fermentiert. Ein Erfahrungsbericht.

mehr...
Boeuf Bourguingon, Foto/ Alan C./ https///www.flickr.com/photos/alanchan/4226811737. Lizenz/ https///creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Noch keine Idee fürs Weihnachtsessen?

Boeuf Bourguignon geht immer

Noch keine Idee fürs Weihnachtsessen? Keine Lust auf Stress und Hektik an den Feiertagen? Dann empfiehlt sich ein Boeuf Bourgignon. Das Schmorgericht lässt sich gut vorbereiten, kocht sich von allein und schmeckt göttlich.

mehr...
Foto: Kivijärvi Museum der Westküste

Dem Wasser entsprungen

Von Fischen und Fischern

Dort, wo sich Land und Meer berühren, siedelten die ersten Menschen. Schon der Homo sapiens konnte mit einfachen Mitteln sich etwas von den Gaben des Meeres aneignen. Er war ein Fischer.

mehr...
Foto: Stahlwerk

Honig vom Dach

Altes Stahlwerk beschäftigt eigene Bienenvölker

„Es gibt kaum einen besseren Ort als die Stadt, um Bienen zu halten“, meint Küchenchef Jürgen Möllmann. Die Bienen zieht es zunehmend in die Städte, nun auch aufs Dach vom Hotel Altes Stahlwerk. Möllmann ist dort nicht nur für die Küche verantwortlich, sondern auch für die Bienen.

mehr...

Gans lecker

Martinstag läutet Gänsesaison ein

Am 11. November, dem Martinstag, beginnt die Gänsesaison. In früheren Zeiten wurden in der Gans bei Festessen allerlei Leckereien versteckt. Es kamen Wachteln, aber auch Schweins- und Kalbsfüße zum Einsatz. Heute füllen wir die Gans lieber mit Maronen, Äpfeln und Backpflaumen. Ein Festtagsbraten, besonders wenn er von bäuerlichen Familienbetrieben aus der Region erzeugt wird.

mehr...
Der Gewinner; Jørn Hafslund. Foto: Odd Mehus/ Hanen

Der beste Käse der Welt kommt aus Norwegen

Geheimrezept: 12 Kühe, 12 Jahre Arbeit

Der beste Käse der Welt kommt aus Norwegen: Der halbfeste Schnittkäse Fanaost hat bei den „World Cheese Awards 2018“ die Goldmedaille gewonnen. „Wir haben an diesem Käse 12 Jahre gearbeitet“, bekennt der zu Tränen gerührte Gewinner Jørn Hafslund von der Käserei Ostegården. Gemeinsam mit seiner Frau versorgt er 12 Kühe.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher.

Antikes Wintergemüse

Rarität mit Biss: Pastinake

Pastinake ist ein ideales Wintergemüse: gesund, nahrhaft und lecker. Sie ist eine der ältesten Sammelpflanzen der Menschheit, geriet aber durch den Siegeszug der Kartoffel in Vergessenheit. Seit einigen Jahren ist elfenbeinfarbige Rübe aber wieder groß in Mode.

mehr...
Diverse Sorten. Foto: Hofkäserei Backensholz

Wo kommt der gute Käse her?

Ein Buch macht Appetit auf Käseplatte

Kann man Landschaft schmecken? Davon ist Käseexpertin Ursula Heinzelmann überzeugt und begibt sich auf Weltreise zu den Menschen, die sich dem alten Handwerk des Käsemachens verschrieben haben. Dabei kommt sie auch im Norden vorbei.

mehr...
Muskatkürbis. Foto Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

Rarität mit Biss: Muskatkürbis

Betörender Duft, feines Aroma

Wenn Sie ihm das erste Mal begegnen, seien Sie sich auf eine Überraschung gefasst. Wenn Sie den Muskatkürbis aufschneiden, perlt Ihnen das Fruchtfleisch entgegen, so schön saftig ist der Kürbis. Dann verbreitet sich augenblicklich ein betörender Duft. Vor Ihnen liegt der ungekrönte König der Kürbisse. Mit Rezept.

mehr...
Foto: Frank Griesel

Retter des guten (Kartoffel)Geschmacks

Alte Sorten schaffen es nicht mehr in den Supermarkt

Blaue Anneliese, Heiderot oder Bamberger Krumbeere – fast keine andere Pflanze bietet eine solche Sorten- und Geschmacksvielfalt wie die Kartoffel. Einer, der es genau weiß, ist Karsten Ellenberg. Auf seinem Bioland-Hof in der Lüneburger Heide baut er über hundert verschiedene Sorten an.

mehr...
Foto Copyright: Vitalhotel Alter Meierhof

Luther macht in Butter

Feine Kräuterbutter vom Sternekoch

Zwei-Sterne-Koch Dirk Luther macht nun auch Butter. „Mein Restaurant im Alten Meierhof heißt 'Meierei', da lag eine Butter nahe – und außerdem“ - hier lächelt der Spitzenkoch spitzbübisch – „war 2017 das Luther-Jahr.“ Eine Kräuterbutter vom Feinsten.

mehr...
Fotografie: Kåre Kivijärvi / VG Bild- Kunst, Bonn 2017

Abenteuer und Wahnsinn Walfang

Norwegen kulinarisch

Das mit dem Walfang ist so eine Sache. Ein Grund Norwegen nicht zu mögen. Die letzten Walfänger, die die „großen“ Walfangjahrzehnte miterlebt haben, sind jetzt uralt und sie erzählen ihre Geschichten –  durchaus kritisch.

mehr...

Süßes Früchtchen

Die Erdbeerzeit hat begonnen

Schon im Mittelalter interessierten sich Künstler für die Erdbeere: Die weißen Blüten der Walderdbeere standen für Unschuld, die roten Früchte für Liebe und Tod, die dreigeteilten Blätter für die heilige Dreifaltigkeit. Die Erdbeere ist auch auf zahlreichen...

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

Spargel ABC

Folge 1: Tipps zu Einkauf, Lagerung, Zubereitung und ein Rezept

Die Spargelsaison beginnt in Süddeutschland Mitte April, in Norddeutschland Ende April Anfang Mai und endet traditionell am 24. Juni, dem Johannistag, dem letzten Tag, an dem deutsche Spargelanbauer ernten. ... Mit Tipps vom Profi. 

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

Endlich Spargelzeit

Liebliche Stangen, kernige Schinken

Das edle Gemüse ist ein früher Bote des Sommers und Symbol für neu erwachte Lebensgeister und Genuss. ...

mehr...
Superfood vielleicht Superquatsch? Foto:pixabay.com | © pixabay.com

Magische Kräfte im Essen

Gesunde Körner und Anti-Aging-Beeren

Als Superfood wurden in den letzten Jahren allerlei exotische Beeren, Samen und Getreidesorten bekannt. Man sollte wissen, dass Superfood ein Begriff aus dem Marketing ist. Und es funktioniert: Immer mehr Menschen ...

mehr...
Foto: Jochen Strehler | © Ingo Wandmacher

Lammfromm

Die friedlichen Landschaftspfleger

Idylle pur. Ein sanfter Wind streicht über den Deich an der Nordsee. Friedlich liegen die Schafe mit ihrem zottelig-weißen Fell auf der grünen Wiese und zupfen hin und wieder am saftigen Grün. Überall blökt es „Määäh“ – die Alten tiefer, ...

mehr...

Göttlicher Einfall

Kein Osterfest ohne Eier

Was wäre Ostern ohne das Osterei? In dieser Zeit haben Eier im Handel Hochkonjunktur und kaum einer lässt es sich nehmen, zu Ostern gefärbte und bunt verzierte Eier zu servieren. Im letzten Jahr aß jeder Deutsche im Schnitt 230 Eier. ...

mehr...
Yossi Meshulam mit seinem Ripples Drucker; Fotografie: Susanne Giral | © Susanne Giral

Internationale Food-Trends

Von Katzencafés bis Heuschrecken

Was tut sich weltweit in den Küchen und auf den Tellern? Dieser Frage ist die gelernte Köchin und Trendforscherin Karin Tischer vom „Forschungs- und Entwicklungsinstitut food & more“ in Kaarst bei Düsseldorf nachgegangen.

mehr...

Skrei, der bessere Kabeljau?

Das Gold der Lofoten

Wer jetzt beim Fischhändler oder in der Gastronomie auf Skrei aufmerksam wird, muss nicht an seinen Fisch-Kenntnissen zweifeln. Es ist keine neue Fischart, sondern ein alter Bekannter: der Kabeljau - allerdings ein besonderer.

mehr...
Freilaufende Galloways grasen und genießen das saftige Grün. Fotografie: H. Ingwersen | © H. Ingwersen

Galloways erobern den Norden

Robust und schmackhaft

Die kleinen robusten und sehr friedfertigen Rinder mit dem langen, weichen, welligen Haar und den dichten wärmenden Unterhaaren stammen ursprünglich aus der Region Galloway im Südwesten Schottlands. Doch seit ein paar Jahren erobern sie auch immer mehr den Norden. ...

mehr...

Sternekoch bringt Kräuterbutter in den Handel

Butter von Luther

Ein ganzes Jahr lang hat Dirk Luther, Chef des 2-Sterne-Restaurants „Meierei“ im Vitalhotel Alter Meierhof in Glücksburg, mit Rezepturen und Lieferanten experimentiert, bis er zufrieden war – jetzt ist es soweit: Seine regionale Kräuterbutter ist im Handel.

mehr...
Endlich wieder Weihnachtsgans, Fotografie: Ingo Wandmacher | © ingo Wandmacher

Eine schöne Legende.

Endlich wieder Weihnachtsgans

Weihnachten steht vor der Tür und es heißt in sehr vielen Haushalten und Restaurants: „Endlich wieder Weihnachtsgans“. Für viele beginnt die Weihnachtsganssaison schon am ... Mit Übersichtskarte "Freilandgänse aus Schleswig-Holstein"

mehr...
Mann schält eine Auster aus. | © VisitDenmark

Das Austernfestival auf Fanø erhält einen der begehrtesten nordischen Gourmetpreise: In Kopenhagen wurde das Kulinarikfestival vom White Guide im Rahmen eines Festakts in der Oper als „Fisch- und Muschelerlebnis des Jahres“ ausgezeichnet. 

Das dänische Kulinarik-Event „Fanø Østersfestival“

Das Austernfestival auf Fanø erhält einen der begehrtesten nordischen Gourmetpreise: In Kopenhagen wurde das Kulinarikfestival vom White Guide im Rahmen eines Festakts in der Oper als „Fisch- und Muschelerlebnis des Jahres“ ausgezeichnet. 

mehr...
Ein Leib Brot

Das tägliche Brot

Zu Tisch mit Elling

In Norwegen hat sich Elling – der bekannte Sonderling von Ingvar Ambjörnsen - nach vielen Jahren der Abwesenheit wieder zu Wort gemeldet. In einem Alter von fast sechzig haust er jetzt in einer Souterrainwohnung in einer alten Villa bei Oslo. 

mehr...

Voll im Trend – Grünkohl

Ursprünglich war Grünkohl im Mittelmeerraum zu Hause. Heute ist er in Deutschland vor allem im Norden anzutreffen und Grundlage deftiger Winteressen und –feste von Bremen bis Kiel. Und Veggie-Fans in New York, Berlin und Hamburg verarbeiten ihn zu grünen Smoothie. Muss das sein?

mehr...

Lebhafte Goldvögel

Portrait Vorwerkhuhn

Das Huhn war lange Zeit ein geachteter Begleiter des Menschen
und verbreitetes Haustier. Mit dem Kikeriki des Hahns begann der
Tag. Im Hamlet sagt Horatio: „Der Hahn, der als Trompeter dient
dem Morgen, / Erweckt mit schmetternder und heller Kehle / Den
Gott des Tages“.

mehr...

Anzeige