© Schillerhof

ESSEN

© Bio-Erdbeeren vom Schillerhof

Große Prinzessinkirsche | © Ingo Wandmacher

Kirschen sind wie Küsse

Rarität mit Biss: Große Prinzessin-Kirsche

„Kirschen sind wie Küsse, man kann nicht genug davon bekommen“, sagt ein italienisches Sprichwort. Von der Großen Prinzessin-Kirsche kann man in der Tat nicht genug bekommen.

mehr...
Fischkutter | © Ingo Wandmacher

Schätze des Meeres

Spezialitäten aus Ost- und Nordsee und ein paar Probleme

Dass Fisch frisch gefangen am besten schmeckt, ist bekannt. Daher ist der Norden, das Land zwischen den Meeren, für Fischliebhaber ein Paradies. Könnte er zumindest sein, gebe es nicht auch ein paar Probleme.

mehr...

Hamburg ist Fischhauptstadt

Deutschland isst mehr Fisch

Fisch ist ein gesundes, aber nicht unproblematisches Nahrungsmittel. Überfischte Meere und umstrittene Fangmethoden haben die Fischerei ins Zwielicht gerückt. Die Verbraucher lassen sich davon aber nicht abschrecken und greifen beherzt zu Fisch. Vor allem in Hamburg und an den Küsten.

mehr...

Gehaltvolle Holunderbeeren

Sebastian Kneipp zog vor ihnen den Hut

Der aufmerksame Naturfreund sieht mit Freuden, dass an Wegrändern, Ufern und Waldlichtungen die ersten reifen schwarzen Beerendolden der Holundersträucher in Richtung Boden hängen. Wild, gesund und wohlschmeckend: ran an die Holunderbeeren.

mehr...

Globalisierte Küche im Bundestag

CDU-Abgeordnete für mehr regionale Produkte

Mehr Lebensmittel aus Deutschland in den Restaurants und Kantinen des Bundestags - das fordert die CDU-Abgeordnete Gitta Connemann aus Niedersachsen und hat einen Brief an Parlamentspräsident Wolfgang Schäuble geschrieben.

mehr...
Salat mit Heidelbeeren | © Jessica Diesing / BVEO

Jetzt haben wir den Salat

Rezept der Woche: Salat mit Heidelbeeren und Ziegenkäse

Hier ist der Genuss Kopfsache! Knackig-frisch und lecker, so kennen wir ihn aus den Regalen des Grünhöckers unseres Vertrauens: Salat. Von Eisberg bis Rucola. Wir mischen ihn mit Heidelbeeren und Ziegenkäse. Unser Rezept der Woche.

mehr...
Food for the Eyes: Die Geschichte des Essens in der Fotografie | © Ouka Leele, Peluquería, 1979, C-Print © Ouka Leele

Gastrofestival trifft Foodfotografie

Gourmet- und Ausstellungstipp aus Berlin

Das lockerste und innovativste Gastrofestival Europas trifft auf die angesagteste Foodfotografie-Ausstellung Deutschlands – der Sommer bleibt auch kulinarisch brandheiß. Auf nach Berlin.

mehr...
© Eric Ward / Unsplash

Stadtbienen

Summ summ summ – Folge 10

Seit Jahren nimmt das Urban Gardening rasant an Fluggeschwindigkeit auf. In Nachbarschaftsgärten trifft man sich und schafft Raum für Gemüse, Kräuter und Blumen. Brachliegende Flächen werden enthusiastisch zu grünen Lebensräumen umgestaltet. Bienen dürfen natürlich nicht fehlen. 

mehr...
Burger in veggie und vegan | © Rustic Vegan / Unsplash

Gute Geschäfte mit Surrogaten

Fleischersatzprodukte für ein gutes Gewissen

Während der Grillsaison wetteifern kapitalintensive Unternehmen um die besten Fleischsurrogate für Grill und Burger. Slow Food sieht die Entwicklung mit Sorge und spricht von reiner Gewinnmaximierung für ein gutes Gewissen. Mit Rezept für Gemüsefrikadellen.

mehr...
Schwarzes Eis  | © Toa Heftiba / Unsplash

Sommer, Sonne, Eis

Trends und Vorlieben im Eisgeschäft

In diesem Sommer kommt Eis auch mal pechschwarz daher. Eingefärbt wird es mit Aktivkohle, die aus verbrannter Kokosnussschale gewonnen wird. Schwarze Kugeln in schwarzer Waffel ist ein Trend, der aus Japan kommt. Über Trends und Vorlieben im Eisgeschäft.  

mehr...
Lammgericht von Sascha Hamp | © ATLANTIC Grand Hotel Travemünde

Sonntagsbraten Lammrücken

Rezept der Woche

Im Januar übernahm Sascha Hamp die kulinarische Leitung im ATLANTIC Grand Hotel Travemünde. Seitdem erfreut er die Gäste des Hauses mit seiner traditionellen wie kreativen Küche. Ein Renner ist sein gratinierter Lammrücken. Unser Rezept der Woche. 

mehr...
Hendrik und Hans-Jörg Foelster | © Heidelbeerhof Foelster

Vitaminbomben direkt vom Feld

Heidelbeerhof Fölster

Jetzt ist Heidelbeerzeit. Im Juli und August können die Vitaminbomben sogar selbst direkt vom Feld gepflückt werden. Besonders aromatische Exemplare finden man auf den Feldern der Familie Fölster in Willenscharen, dem größten zusammenhängenden Heidelbeerfeld in Schleswig-Holstein.

mehr...
© Ingo Wandmacher

Zuckerbomben zum Frühstück

Von Dicken Kindern und Koffein in Kindertees

Deutschlands Kinder werden immer dicker, klagt die Verbraucherorganisation Foodwatch, denn sie essen zu viel Zucker. Schuld seien u.a. die Hersteller von Frühstücksflocken und Kinderjoghurts. Auch die Verbraucherzentrale findet zu viel Zucker in bei Kindern beliebten Eistees.

mehr...
© Heather Barnes / Unsplash

Honig: Speise der Götter

Summ summ summ – Folge 9

Bekanntermaßen waren die alten Ägypter anderen Völkern ihrer Zeit um einiges voraus – das war bei der Honigernte nicht anders. Ganz enthusiastisch wurden Bienenvölker gezüchtet, um deren Honig ihren Gottheiten zu opfern. Honig war die „Speise der Götter ”. Aber man konnte mit Honig auch Esel und Rind bezahlen.

mehr...
Glasierter Lachs an Birkenrinde | © FOOD and FIRE, Marcus Bawdon, Koehler Verlag

Schottische Eier und glasierter Lachs

Rezepte der Woche: FOOD and FIRE

Sommerzeit ist Grillzeit. Nackensteaks und Würstchen kann jeder, sind langweilig und meist von unterirdischer Qualität. Der Brite Marcus Bawdon legt für uns Schottische Eier und Lachs ins Feuer. Unsere Rezepte der Woche.

mehr...
© Johny Vino / Unsplash

Lecker Quallen

Nahrung der Zukunft?

Mit Quallen ist es wie mit Mücken: Sie können nerven. Dabei können die seit 500 Millionen Jahren in den Weltmeeren existierenden Nesseltiere in Zukunft eine große Bedeutung als Ressource spielen. Als Dünger, Futter in der Fischzucht, für Kosmetika und als Nahrung auf unseren Tellern.

mehr...
© Hofbienerie

Superfood Blütenpollen

Summ summ summ – Folge 8

Blütenpollen sind ein gesundes Naturprodukt, das schon im alten Ägypten als Superfood galt. Unsere Imkerin Anette Hollenbach, über die Blütenstaub und Pollenproduktion unserer Bienen und was man damit alles anfangen kann.

mehr...
© "Meine Küche", Fuhrwerk, Wachholtz Verlag

Sommergemüse-Quiche mit Wildkräutesalat und Himbeerdressing

Rezept der Woche

Bis heute streiten Elsaß und Lothringen darum, wer die original tarte à la crème erfunden hat. Uns egal Mit Gemüse und Wildkräutersalat schmeckt die Quiche von Sternekoch Volker M. Fuhrwerk wie der nordische Sommer: leicht & würzig. Unser Rezept der Woche.

mehr...

Sommergenuss frisch vom Feld

Die Erdbeerzeit ist da

Der Sommer ist für viele gleichbedeutend mit der Freude an frischen Erdbeeren. Man kann sich dem verführerischen Duft der grün bemützten, roten Beeren nur schwer entziehen. Ein paar nützliche Tipps für Erdbeerfreunde.

mehr...
Bronzefenchel | © Ingo Wandmacher

Mit Bronzefenchel durch den Sommer

Filigraner Anisgeschmack

Der Bronzefenchel findet immer mehr Liebhaber im norddeutschen Raum, besonders unter ambitionierten Gärtnern und Köchen. Vollkommen zu Recht: ist die Pflanze doch ausgesprochen schön und saulecker. Mit Rezept.

mehr...
Erdbeer-Lime | © BVEO

Erdbeeren im Glas

Rezept der Woche

„Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund“, schrieb der französische Dichter François Villon. Vielleicht hatte seine Angebetete vorher einen Erdbeer-Cocktail mit Wodka getrunken. Unser Rezept der Woche.

mehr...
Zutaten für den Rhabarberkuchen | © BVEO

Rezept der Woche: Rhabarberkuchen

Sauer, frisch und leicht gemacht

Rhabarber hat kulinarisch viel zu bieten. Ob als raffiniertes Kompott, leckere Zutat in Gratins und Cremes, süßsauren Chutneys oder fruchtigen Soßen – die Einsatzmöglichkeiten der Stangen sind schier grenzenlos. Wir backen einen fruchtigen Kuchen. Unser Rezept der Woche

mehr...
Cover Food Report 2020 | © Zukunftsinstitut in Kooperation mit der Lebensmittel Zeitung, gv-praxis und foodservice (dfv Mediengruppe)

Von Snack-Gesellschaft bis urbane Produktion

Food Report 2020

Snacks lösen traditionelle Mahlzeiten ab. Die sogenannte Snackification der Esskultur sei ein Ausdruck einer flexibleren und individuelleren Gesellschaft. So Hanni Rützler in ihrem Food Report 2020.

mehr...
Rhabarber | © Ingo Wandmacher

Sauer-saftiger Muntermacher

Holsteiner Blut Rhabarber

Manch einer verzieht schon beim Gedanken an die herbsauren Stangen die Mundwinkel, andere lieben den typischen Geschmack des Rhabarbers. Holsteiner Blut Rhabarber ist besonders aromatisch und harmoniert gut mit Fisch. Unser Rezept der Woche.

mehr...
mamajun Aussenansicht | © Jelene Filipinski

Klare Kante Minimalismus

Restaurant Mamajun in Kiel

Es hat sich zum Glück herumgesprochen, dass für eine gute Küche mit frischen Zutaten eine kleine Karte notwendig ist. Klasse statt Masse ist auch das Motto des Kieler Restaurants „Mamajun“. Unser Kritiker ist angetan.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

Tipps zu Einkauf, Zubereitung und ein Rezept

Spargel ABC – Folge 1

Die Spargelsaison beginnt in Süddeutschland Mitte April, in Norddeutschland Ende April Anfang Mai und endet traditionell am 24. Juni, dem Johannistag, dem letzten Tag, an dem deutsche Spargelanbauer ernten. Damit Sie Ihren Spargel genießen können, geben wir Ihnen ein paar Tipps vom Profi. ...

mehr...
© Redcharlie / Unsplash

Männer am Herd

Männer kochen anders

Kochen heißt blenden. Es unterscheidet sich wenig von Tätigkeiten eines Versicherungsvertreters oder Politikers: Es wird große Kompetenz vorgetäuscht, dabei Kochen alle nur mit Wasser. Wenn Männer kochen, wollen sie Anerkennung erringen. Der Rat unseres Autors: einfach entspannt bleiben.  

mehr...
© Danika Perkinson / Unsplash

Hier kochen Imker

Honig-Rezepte der Woche

Ein Teelöffel Honig ist das Lebenswerk einer Biene. Ausreichend Grund Honig wertzuschätzen und gute Dinge damit zu kochen. Unsere Hamburger Wildsau schwimmt in einer Bier-Honig-Sauce. Zum Dessert gibt es ein Honig-Parfait. Unsere Rezepte zur Bienen-Woche.

mehr...
© Brandstätter Verlag

Altes Handwerk trifft auf Pioniergeist

Buchvorstellung: Honig. Das Kochbuch

Ein Teelöffel Honig ist das Lebenswerk einer Honigbiene. Die Biene war noch nie so populär wie heute, denn wir alle verbinden das Schicksal der Bienen mit unserem eigenen. Ein tolles Buch aus Österreich macht Appetit auf mehr Bienen & Honig – auch zum Kochen.

mehr...
© Oliver Z. Weber

Ab ins Beet & ran an die Wurzeln

Das Kultgemüse vom Oesenhof

Das Motto auf dem Oesenhof in der Lüneburger Heide: Selbst ist die Gemüsegärtnerin und der Hobbybauer. Denn hier gibt es Gärtnern mit Anleitung. Auf einer gemieteten Parzelle kann nach Lust und Laune gesät, gegossen, gejätet und geerntet werden – unterstützt von Eva und Jan Meyerhof, die das Bio-Projekt „Kultgemüse“ ins Leben riefen.

mehr...
© Verbraucherzentrale Hamburg e.V.

Plastikflut in der Gemüseabteilung

Unverpackte Ware ist teurer als Angebote in Plastikverpackungen

Alle reden von der zunehmenden Vermüllung der Meere durch Plastik und der Handel packt immer mehr Gemüse in Folie. Noch irrer: Unverpackt ist teurer als in Plastik eingeschweißt. Ein Marktcheck der Verbraucherzentrale Hamburg.   

mehr...
© Sandra Weller / Berlinale 2013

Aus für das Kulinarische Kino

Dieter Kosslick dankt Köchen und Kurator

Wie nun bekannt wurde, wird es 2020 bei der Berlinale kein Kulinarisches Kino mehr geben. 2007 hatte der scheidende Direktor Dieter Kosslick die vielbeachtete Filmreihe zu Genuss und Geschmack, Ökologie und Agrikultur ins Leben gerufen. Die kulinarische Avantgarde wurde zum festen Bestandteil des Filmfestivals.

mehr...

Kräuter-Bällchen mit Haselnüssen und Ziegenfrischkäse

Rezept der Woche

Küchenkräuter geben Speisen ihren besonderen Pfiff. Zusammen mit Haselnüssen und Ziegenfrischkäse ergeben sie eine raffinierte frühlingshafte Speise. Unser Rezept der Woche.

mehr...
Bronzepute. © Ingo Wandmacher

Stolzer Vogel in schimmerndem Glanz

Rarität: Bronzepute

Für viele ernährungsbewusste Konsumenten war die Pute die Rettung in der Not. Keine Schweinegrippe, kein BSE, dafür umso mehr leichter Genuss. Das Problem: Die Tiere entstammen der Qualzucht und das Fleisch schmeckt nach nichts. Da lohnt ein Blick auf die Bronzepute.

mehr...
Teller mit Spargel | © Ingo Wandmacher

Spargel in Kunst & Kultur

Spargel ABC – Folge 4

Von Goethe bis Andy Warhol, viele Künstler wurden von Spargel inspiriert. Wir ließen uns von der Jahreszeit zu einem Erdbeeren-Spargel-Dessert inspirieren. Spargel ABC, Folge 4 – mit Rezept.

mehr...
Hirschhornwegerich | © Ingo Wandmacher

Hirschhornwegerich

Wildsalat für alle Jahreszeiten

Der Hirschhornwegerich wird all jene begeistern, die in Salaten eine leicht bittere Note schätzen. Die uralte Pflanze mit ihren hübschen Blättern ist nicht nur eine Zierde für jeden Garten, sondern durch ihren pikant-nussigen Geschmack auch kulinarisch eine Bereicherung. Mit Rezept.

mehr...
Spargel nach Rezept | © Ingo Wandmacher

Die Geschichte des Spargels

Spargel ABC – Folge 3

Die Griechen betrachteten Spargel vorrangig als Heilpflanze. Spargel galt als Heilmittel und Aphrodisiakum, als heiliges Kranzgewächs, das Aphrodite, der Göttin der Liebe und Schönheit geweiht war. Junge Brautpaare wurden mit Spargel geschmückt. Erst die Römer entdeckten auch seinen kulinarischen Wert. Mit unserem Spargelrezept der Woche.

mehr...
Cover "Kräuterdrinks" | © Thorbecke

Von Blumen, Blüten & Kräutern

Buchvorstellung: „Blüten-Dinner“ und „Frische Kräuterdrinks“

Blumen vermögen nicht nur in der Vase Freude zu bereiten, sie können auch kulinarisch erfreuen – zumindest ihre Blüten. Und Kräuter gehören beileibe nicht nur ins Essen, sondern unbedingt auch ins Cocktailglas. Zwei schöne Bücher rund um Blumen, Blüten & Kräuter.

mehr...
Insektenburger mit 10 % Buffalo-Würmern | © Hamburg Messe und Congress

Trends auf dem Teller

Foodtrends 2019

Rund 96 000 Besucher kamen im März in den Hamburger Messehallen zur jährlichen Internorga zusammen, um die Produkte und Innovationen von 1300 Ausstellern kennenzulernen. Was wird es zukünftig Neues geben? Welche Trends setzen sich durch? Hier die fünf spannendsten Entwicklungen.

mehr...
Knoblauchsrauke | © Ingo Wandmacher

Knoblauchrauke

Vielseitiges, gesundes Wildkraut

Jetzt sieht man sie überall an Weges- und Waldrändern, an Hecken und in alten Kräutergärten: die Knoblauchrauke. Die Blätter schmecken nach mildem Knoblauch und leicht scharfer Kresse. Die Blätter munden als Salat, die weißen Blüten zieren jeden Speiseteller und die Wurzeln schmecken wie Meerrettich, scharf und aromatisch. Mit Rezept.

mehr...
© jiangxulei1990 青 晨 / Unsplash

Das Ei

Göttlicher Einfall der Schöpfung

Das Ei ist ein göttlicher Einfall der Schöpfung: Vollkommen in der Form, universell im Inhalt und schon fertig verpackt. Künstler wie Köche waren von jeher von dem ovalen Wunderding fasziniert. Was wären Konditoren, Köche und Osterhasen nur ohne das Ei, von Kolumbus ganz zu schweigen?

mehr...
© Susanne Rieper

Dem Löwenzahn zum Ruhme

Gesundes Frühjahrskraut

Löwenzahn ist eines der vielseitigsten Frühjahrskräuter. Verwendung findet alles: die Wurzel, die Blätter, die Blüten. Probieren Sie doch einmal den Löwenzahnsirup unser kräuterkundigen Gastautorin.

mehr...
Spargelterrine | © Ingo Wandmacher

Spargelterrine mit Schnittlauch

Unser Rezept der Woche

Bei keinem anderen Gemüse geraten Genießer derart ins Schwärmen wie beim Spargel. Schon die antiken Griechen schätzten ihn und wussten, dass nur die Triebe genießbar sind. Bei unserer Terrine mit grünem Spargel werden auch Vegetarier froh. Kommt sie doch leicht, würzig und mit Biss daher.

mehr...
Spargelherzogin Charlott I. beim Spargelanstich | © HLMS GmbH

Herzogin für Gemüse

Lauenburg im Spargelrausch

Amtsübergabe im ältesten und größten Spargelanbaugebiet Schleswig-Holsteins: Die erste Amtshandlung der neuen Spargelherzogin war der offizielle Startschuss in die köstliche Saison. Ab sofort steht der Spargel wieder im kulinarischen Mittelpunkt des Herzogtums Lauenburg.

mehr...
Spargelterrine | © Ingo Wandmacher

Kleine Spargelkunde

Spargel ABC – Folge 2

Wo kommt der Spargel her? Warum wird er doch so unterschiedlich angebaut? Was ist guter Spargel? Wann wird Spargel korrekt geerntet? Viele Fragen, die vom Fachmann beantwortet werden.

mehr...

Fischers Fritze

Im Norden dreht sich alles um Fisch

Fischersiedlungen, Fischrestaurants, frischer Fisch vom Kutter: Wir haben einen Überblick, wo sich im „echten Norden“ alles um das Thema Fisch dreht.

mehr...
© Valdemaras D. / Unsplash

Über den Tellerrand geschaut: Quallen

Nahrung der Zukunft

„Einmal Qualle, bitte“, wird es demnächst im Restaurant heißen. In Asien schon eine Delikatesse, haben sich nun deutsche und dänische Wissenschaftler mit den anmutigen Lebewesen beschäftigt. Auch kulinarisch. Ein Nahrungsmittel der Zukunft.

mehr...
Foto: Susanne Rieper

Fröhlich-bitter: Löwenzahnsalat

Rezept der Woche

Kinder schätzen ihn als Pusteblume, wenn die Blüte sich in einen flaumigen, grauen Ball verwandelt hat, der beim Anpusten in tausende kleine Fallschirme zerfliegt. Wir hingegen bereiten aus Löwenzahn mit Blauschimmelkäse einen fröhlich-bitteren Frühlingssalat.

mehr...
Jan Urthel auf Krabbenfang | © Urthel Krabben & Fischdelikatessen

Frisch gepult in den Mund

Premium-Krabben aus Friedrichskoog

Wenn die Rede auf Spezialitäten des Nordens kommt, denkt man sofort an die Nordseekrabbe. Frisch gefangen, am besten direkt vom Kutter gekauft, gleich gepult und ab in den Mund: ein Hochgenuss. Besondere Qualität findet man bei Familie Urthel in Friedrichskoog.

mehr...

Einfach selbst kochen, einfach selbst leben

Buchbesprechung: Der Ernährungskompass

Angesichts der inflationären Vermehrung von Ernährungskonzepten, die meist mit viel Getöse propagiert werden, und eher der sozialen Distinktion als der Gesundheit dienen, ist der Ernährungskompass von Bas Kast eine Wohltat für Bauch & Geist.

mehr...
Frederiksbjerg Skoles Cafe foto søren torp

Von Kopenhagen Bio lernen

Veranstaltung des Kieler Ernährungsrates

Kenneth Højgaard, Direktor des Foodhouse Copenhagen, kommt am 9. April auf Einladung des Kieler Ernährungsrates in die Landeshauptstadt. Man will mehr Bio in der Schulverpflegung.

mehr...
Dänischer Hotdog | © Maria Nielsen / Visit Denmark

Wattwurst statt Mettwurst

Dänemark erfindet Wattwurm-Hotdog

An den Hotdog-Ständen der süddänischen nordsee wartet ab diesem Frühjahr der Wattwurm-Hotdog auf mutige Wurstesser. Die Wattenmeerregion setzt mit ihrer Idee auf die Experimentierfreude ihrer Gäste und den Trend zum Essen von Insekten.

An den Hotdog-Ständen der süddänischen Nordsee wartet ab diesem Frühjahr
der Wattwurm-Hotdog auf mutige Wurstesser. Die Wattenmeerregion setzt mit
ihrer Idee auf die Experimentierfreude ihrer Gäste und den Trend zum Essen von
Insekten.
An den Hotdog-Ständen der süddänischen Nordsee wartet ab diesem Frühjahr
der Wattwurm-Hotdog auf mutige Wurstesser. Die Wattenmeerregion setzt mit
ihrer Idee auf die Experimentierfreude ihrer Gäste und den Trend zum Essen von
Insekten.
An den Hotdog-Ständen der süddänischen Nordsee wartet ab diesem Frühjahr
der Wattwurm-Hotdog auf mutige Wurstesser. Die Wattenmeerregion setzt mit
ihrer Idee auf die Experimentierfreude ihrer Gäste und den Trend zum Essen von
Insekten.
mehr...
Zander mit Minz-Petersilien-Gremolata auf Spargel | © BVEO

Angespargelt

Rezept der Woche

Die ersten Stangen zeigen ihre Spitzen. Es beginnt die Spargelsaison. Angespargelt wird bei uns mit gegrilltem Zander auf Ofenspargel mit Minz-Gremolata. Unser Rezept der Woche.

mehr...
© Manfred Richter / Pixabay

„Der Patriot isst Roggenbrot“

Ernährungsberatung im Wandel der Zeit

Wie kommt es eigentlich zu Ernährungsempfehlungen und wie seriös sind sie? Und wie haben sie sich im Laufe der Geschichte verändert? Ein Vortrag in Kiel beleuchtet die Ernährungsberatung im Wandel der Zeit.

mehr...
© Ingo Wandmacher

Unser Rezept der Woche

Hering in Roggenpanade mit Kohlsalat und Preiselbeeren

Wenn man Hering in Roggenmehl wendet, wird er beim Braten herrlich knusprig. Eine schöne Schärfe erhält er, wenn man ihn mit Dijon-Senf bestreicht. Ein süß- saurer Kohl harmoniert perfekt mit dem kräftigen Fisch.

mehr...
Nusschnitte | © Wolfgang Kleinschmidt, Eat Good, Gerstenberg

Unser Menü der Woche

Drei leckere Rezepte aus Johan Rockströms Kochbuch „Eat Good"

Die richtige Ernährung zählt zu den wichtigsten Fragen der Menschheit. Denn nichts beeinflusst das weltweite Klima so sehr wie die Produktion von Nahrungsmitteln. Unser nachhaltiges Menü der Woche.

mehr...
© Eat Good, Gerstenberg

Gesunde Ernährung für mehr Nachhaltigkeit

„Eat Good“ ist mehr als nur ein Rezeptbuch

Das Kochbuch „Eat Good” bietet nicht nur leckere Rezepte, sondern auch wertvolle Tipps von empfehlenswerten Fleischsorten, über süße Zuckeralternativen und biologische Vielfalt bis hin zu vermeidbarer Essensverschwendung in unserem Alltag.

mehr...
Kunst & bündig | © Klaus Müller

Essen spricht

Vortrag über Bedeutung und Symbolkraft des Essens

Der Herausgeber dieses Magazins, Jens Mecklenburg, spricht am Donnerstag, 21. März 2019, im Kieler Stadtmuseum über die Bedeutung und Symbolkraft des Essens. Der Mensch füllt sich nicht einfach nur den Magen, er isst Sinn und Bedeutung.

mehr...
Elbstrand | © Ingo Wandmacher

Elbfischer schlagen Alarm

Stintbestände sinken dramatisch

Die letzten Elbfischer schlagen Alarm. Sie fürchten um ihre Zukunft. Sind doch die Stintbestände in der Elbe dramatisch zurückgegangen. Was sind die Ursachen?

mehr...
© BVEO Ariane Bille

Soulfood Winterrettich

Die Suppe ist fertig – Rezept der Woche

Die Suppe ist fertig. Schwarzer Winterrettich als Soulfood für Wintermüde. Schwarz wie die Nacht und richtig lecker. Super, dass der Rettich genau dann Saison hat, wenn man ihn braucht. Unser Rezept der Woche.

mehr...
Helga Wachtmeister und Thomas Buehner | © Susanne Plaß

Nüsse, Kerne und Samen für die Flasche

3-Sterne-Koch stellt Öl & Essig in Hamburg vor

„Vergessen Sie alles, was Sie bisher an Ölen oder Essigen probiert haben und öffnen Sie eine Flasche aus dem Sortiment der Firma Pödör“, schreibt unsere Autorin Susanne Giral nach einer Verkostung mit 3-Sterne-Koch Thomas Bühner in der Hafencity und testet Öl & Essig aus der Steiernmark.

mehr...
© Busse-Verlag

Kohl, Kohl und nochmals Kohl

Der Superstar der Nordischen Küche

Er hatte lange einen schlechten Ruf: bieder im Geschmack, muffig, bitter, fett. In Zeiten wo das Regionale wieder gefragt ist, kommt Kohl zu neuen Ehren, denn er ist identitätsstiftend für den Norden und ein Alleskönner in der Küche. Auch im Kochbuch der Dänin Mette Mølbak.

mehr...
© Busse-Verlag

5 gute Gründe, Kohl zu essen

Leckere Kohlrezepte von Mette Mølbak

5 gute Gründe, Kohl zu essen und 2 schnelle, leichte und moderne Kohlrezepte der Dänin Mette Mølbak aus ihrem Kohl-Kochbuch.

mehr...
© pixabay

Hunger auf Schokolade

Norwegen kulinarisch

In Norwegen wird viel Schokolade gegessen, und es wird auch viel Schokolade hergestellt. Am bekanntesten ist die Firma Freia, eigentlich kennen sie alle, die je in Oslo gewesen sind, auch wenn sie kein einziges Stück Schokolade verzehrt haben.

mehr...
© Ariane Bille, BVEO

Rübe & Schokokuchen

Rote Bete – die Wurzel des guten Geschmacks

Raus aus der Erde, rein in die Gourmet-Küche: Obwohl der Frühling schon in der Luft liegt, ist die Winter-Rüben-Saison noch voll im Gange. Mittendrin Rote Bete: voller Aroma, gesunder Power und bemerkenswert vielseitig. Und im Schokokuchen eine Offenbarung. Mit Rezept.

mehr...
© Strehlers Gildepark

So schmeckt Geschichte

Menüabend rund um die gutbürgerliche Küche

Am Samstag, den 9. März 2019, serviert der bekannte Kieler Küchenchef Jochen Strehler im historischen Gildepark ein 5-Gänge-Menü durch die Geschichte der bürgerlichen Festküche. Moderiert wird der genussvoll wie launige Abend von Jens Mecklenburg. Das Motto: So schmeckte Kiel.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

Nordfriesischen Lammtage

Die Salzwiesenlämmer bekommen ihre eigene Kampagne

Seit 25 Jahren sorgen die Nordfriesischen Lammtage dafür, dass das  Salzwiesenlamm als besondere regionale Spezialität ausreichend wahrgenommen wird. Denn obwohl es ausgezeichnet schmeckt, wird heute immer noch oft auf Importfleisch zurückgegriffen. Ene große Kampagne soll das nun ändern.

mehr...

Nordische Kost gesund wie mediterrane

Kolumne: Gesund

Schon mal von „Nordic Diet“ gehört? Nein? Dann wird es allerhöchste Zeit, sie kennenzulernen. Die nordische Ernährungsweise ist genauso gesund wie die mediterrane. Und sie schmeckt, wie nicht nur die hochgelobten skandinavischen Sterneköche beweisen.

mehr...
Der Gurkenfisch – Nordische Spezialität Stint; Bildquelle: Wikipedia, Thomas Pruss | © Bildquelle: Wikipedia, Thomas Pruss

Gurkenfisch

Nordische Spezialität Stint

Wer es nordisch-rustikal mag, der kann sich von Mitte Februar bis April dem „Gurkenfisch“ hingeben. Der kleine, silbrig glänzende Fisch – gemeint ist der Stint - erlebt in Norddeutschland eine erstaunliche Renaissance. Zumindest in der ländlichen Gastronomie an Elbe und Ost- und Nordsee ist das ehemalige „Arme-Leute-Essen“ wieder ein Hit.

mehr...

Alles sauber?

In Hamburg und Kiel starke Beteiligung an Topf Secret

Wie sauber ist das Lieblingsrestaurant? Rund zwei Wochen nach Start der Online-Plattform "Topf Secret" haben Verbraucher bei den zuständigen Behörden mehr als 15.000 Hygiene-Berichte beantragt. Besonders in Hamburg und Kiel wollte man es in Sachen Hygiene genauer wissen.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Symbolkuh Norwegens

Telemarkrinder finden in Schleswig-Holstein neue Heimat

Die Region Telemark hat viel zu bieten: wunderschöne norwegische Landschaft, wilde Flüsse, weiten Wiesen, endlose Seen, die Schärenküste. Und das nationale Symboltier, das Telemarkrind. In Deutschland zeigt nur die Arche Warder diese außergewöhnliche Rinderrasse.

mehr...

Durcheinander im Topf

Das (Kriegs)Geheimnis des Eintopfs

Kaum eine Speise ist kulinarisch, politisch und militärisch so vermint wie der Eintopf. Mit der Erfindung der Erbswurst wurde der Eintopf zur Militärverpflegung schlechthin. Die Nazis führten den „Eintopfsonntag“ ein. Zum Glück gibt es Zubereitungsarten, die weder nach Krieg noch nach Volksgemeinschaft schmecken. Mit Rezept.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Dänisches Protestschwein

Rarität: Rotbuntes Husumer Schwein

Das fast ausgestorbene Rotbunte Husumer Schwein gehört unzweifelhaft zur wechselvollen deutsch-dänischen Landesgeschichte. Das „Dänische Protestschwein“ ist lebendige Kulturgeschichte. Ein Schwein wie das Land: heimatverbunden, robust, friedlich aber wenn es sein muss auch widerspenstig.

mehr...

Schmuddelbetriebe am Pranger

Hygiene im Restaurant

Foodwatch und die Initiative FragDenStaat haben die Online-Plattform „Topf Secret“ an den Start gebracht. Über die Webseite kann man die Ergebnisse von Hygienekontrollen in Restaurants oder Bäckereien abfragen und veröffentlichen. Der DEHOGA kritisiert das Projekt als „reinsten Populismus“.

mehr...
Apfel Chutney | ©  BVEO Jessica Diesing

Ehre wem Ehre gebürt

Ein Hoch auf den Apfel

Ehre wem Ehre gebührt. Am 11. Januar wurde der Tag des deutschen Apfels gefeiert. Des Deutschen liebstes Obst ist in unseren Breitengraden schon seit Jahrtausenden bekannt und mit symbolischer Bedeutung aufgeladen: man denke an den Reichapfel. Ein Hoch auf den Apfel. Mit Rezept.

mehr...
Altländer Pfannkuchenapfel | © Ingo Wandmacher

Ideal für Pannkoken

Raritäten mit Biss: Altländer Pfannkuchenapfel

Sein Name klingt wie eine Versuchung. Gehören doch Apfelpfannkuchen traditionell zu den winterlichen Lieblingsgerichten der Norddeutschen. Die besondere Qualität des Altländer Pfannkuchenapfels liegt in seiner Robustheit und Lagerfähigkeit und an seinen kulinarischen Vorzügen als Saft- und Backapfel.

mehr...
Wahl zum Goldenen Windbeutel des Jahres | © Foodwatch

So essen die Deutschen

Ernährungsreport 2019

Es soll vor allem gut schmecken. Der aktuelle Ernährungsreport zeigt, wie sich die Menschen in Deutschland ernähren. Klassiker wie Schnitzel und Gulasch gehören weiter zu den Lieblingsessen, es wird weniger selbst gekocht und verarbeitete Lebensmittel sollen gesünder werden.

mehr...
© Ingo Wandmacher

Vitamin C-Bomben

Mit heimischen Salaten fit durch den Winter

Auch im Winter muss man nicht auf seinen geliebten Salat und Vitaminspender verzichten. Man braucht nicht mal auf Importware aus südlichen Ländern zurückgreifen, haben doch selbst jetzt in der kalten Jahreszeit heimische Salate Saison. Schon mal von Portulak gehört?

mehr...
Helmut Zipner | © Ingo Wandmacher

Heißa, es ist Fasenacht

Schmackhafte Traditionen

Zur Faschingszeit gehört Faschingsgebäck wie die traditionellen Heiße Wecken. Vor Beginn der Fastenzeit wurde aus verständlichen Gründen ausgiebig gegessen und getrunken. Man wollte sich vor dem Fasten noch etwas „anfuttern“. Dabei kam es früher gern mal zu Ausschweifungen aller Art. Mit Rezept.

mehr...
Cracker vom Sternekoch R. Mammen – Foto S. Plaß

Wider dem Zeitgeist

Die Liebe zum Butterbrot

Es gibt etwas, dafür lassen die Deutschen Kaviar und andere Luxusprodukte stehen: ein belegtes Butterbrot. Das Schnittchen feiert ein Comeback bei Feierlichkeiten aller Art. Woher kommt unsere Zuneigung und Liebe zu Stulle und Schnittchen? Mit Häppchen-Rezept.

mehr...
Foto: Thomas Rousing.

Wandel in Köpfen & Töpfen

Kopenhagen setzt auf nachhaltige Esskultur

„Es muss endlich aufhören mit dem langweiligen und ungesunden Essen in Kopenhagens Einrichtungen“, sagte die Bürgermeisterin Ritt Bjerregaard im Jahr 2007. Was dann folgte ist einmalig in Europas Hauptstädten. Heute wird in Kopenhagen gesund, nachhaltig und fröhlich gegessen.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Scharfe Stange gegen Winterdepression

Rarität mit Biss: Meerrettich

Der Meerrettich ist der schärfste Vertreter seiner Familie. Viele kennen ihn nur aus Tuben und Gläsern. Schade eigentlich, denn frisch geriebener Meerrettich ist viel aromatischer und gesünder. Die Rettichwurzel gibt vielen Gerichten erst den besonderen Pfiff. Mit Rezept.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Klassiker zu Silvester

Krabbencocktail

Als Kind besuchte der Autor mit seinen Eltern regelmäßig zu Silvester ein bekanntes Hamburger Feinkostgeschäft. Eine paradiesische Welt der 60er Jahre. Noch heute läuft ihm das Wasser im Mund zusammen, wenn er an den Krabbencocktail denkt. Mit Rezept.

mehr...

Nahrungsquelle Meer

Wo bleibt die Nachhaltige Fischerei?

Kurz vor Weihnachten erreichten uns zwei besorgniserregende Meldungen. In den meisten Meeresschutzgebieten des Nordostatlantiks wird weiterhin Schleppnetzfang betrieben, mit erheblichen negativen Auswirkungen auf die Bestände. Wie lange dürfen wir uns noch an Meeresfischen erfreuen?

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Mit Hang zu Heide und Moor

Rarität: Weiße Gehörnte Heidschnucke

Die Weiße Gehörnte Heidschnucke stand kurz vor dem Aussterben. Dabei ist das kleine, leichte, robuste Landschaf besonders gut an das karge Leben in Heide und Moor angepasst sind und steckt voller Energie. Eine Delikatesse ist der Landschaftspfleger allemal.

mehr...
Boeuf Bourguingon, Foto/ Alan C./ https///www.flickr.com/photos/alanchan/4226811737. Lizenz/ https///creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Noch keine Idee fürs Weihnachtsessen?

Boeuf Bourguignon geht immer

Noch keine Idee fürs Weihnachtsessen? Keine Lust auf Stress und Hektik an den Feiertagen? Dann empfiehlt sich ein Boeuf Bourgignon. Das Schmorgericht lässt sich gut vorbereiten, kocht sich von allein und schmeckt göttlich.

mehr...

Unser täglich Fleisch

Wie unser Konsum das Klima anheizt

Kühe rülpsen Methan – ein klimaschädliches Gas, das bei der Verdauung entsteht. Importierte Futtermittel zerstören Regenwälder in Südamerika. Zu viel Dünger sorgt für eine hohe Nitratbelastung im Grundwasser. Die intensive Landwirtschaft hat es schwer in der Klimadebatte.

mehr...
Iceland. Foto: O. & E. Haarberg.

Rau, wild und schön

Ausstellung Visions of the North

Mückenschwärme, dicht wie Nebel und Schneeschauer im August – der Norden macht es dem Besucher nicht immer leicht. Die bekannten Naturfotografen Orsolya und Erlend Haarberg haben über viele Jahre hinweg die unvergleichliche Schönheit des europäischen Nordens in einzigartigen Bildern festgehalten.

mehr...
Foto: Johanna Rädecke

Kontrolliertes Gammeln

Olaf Schnelle bringt in Workshops das Fermentieren bei

Olaf Schnelle ist Experte in dem Gebiet der Fermentation. Sein Wissen gibt er gerne an Interessierte weiter. Redakteurin Johanna Rädecke hat einen seiner Workshops besucht und das erste mal selbst fermentiert. Ein Erfahrungsbericht.

mehr...

Mehr Schein als Sein

Coca-Cola gewinnt Goldenen Windbeutel

Coca-Cola erhielt von der Verbraucherorganisation foodwtach den Goldener Windbeutel 2018 verliehen: Bei einer Online-Abstimmung bekam das "Smartwater" die meisten Stimmen, wurde zur dreistesten Werbelüge des Jahres gewählt. Die Kritik: ein unsinniges, da „von Wolken inspiriertes" Herstellungsverfahren.

mehr...
Foto: Kivijärvi Museum der Westküste

Dem Wasser entsprungen

Von Fischen und Fischern

Dort, wo sich Land und Meer berühren, siedelten die ersten Menschen. Schon der Homo sapiens konnte mit einfachen Mitteln sich etwas von den Gaben des Meeres aneignen. Er war ein Fischer.

mehr...
Kürbis-Apfel-Chutney. Foto: WWF

Gebt Resten eine Chance

WWF-Rezepte verwandeln Küchenreste in weihnachtliche Gaumenfreuden

Weihnachten wird festlich aufgetischt: Ob Kürbis-Apfel-Chutney, Birnen-Kardamom-Marmelade oder Haferkeks - mit „WWF zum Anbeißen“ werden aus Lebensmittelresten Gaumenfreuden für die Feiertage. Eine Aktion gegen Verschwendungssucht.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Spargel des Winters

Rarität mit Biss: Schwarzwurzel

Was früher so genanntes Arme-Leute-Essen war, entdecken mittlerweile auch Sterneköche neu. Zum Beispiel die Schwarzwurzel. Das typische Wintergemüse ist eine süß-säuerliche Delikatesse, die in geschälter Form dem weißen Spargel nicht unähnlich ist. Mit Rezept.

mehr...
Foto: Stahlwerk

Honig vom Dach

Altes Stahlwerk beschäftigt eigene Bienenvölker

„Es gibt kaum einen besseren Ort als die Stadt, um Bienen zu halten“, meint Küchenchef Jürgen Möllmann. Die Bienen zieht es zunehmend in die Städte, nun auch aufs Dach vom Hotel Altes Stahlwerk. Möllmann ist dort nicht nur für die Küche verantwortlich, sondern auch für die Bienen.

mehr...
Diepholzer Gans. Foto: Ingo Wandmacher.

Anmutige Dauerläuferin

Rarität: Diepholzer Gans

Die Gans gehört zu den wenigen kulinarischen Errungenschaften der Germanen. Doch trotz aller Zuneigung stehen viele alten Landrassen vor dem Aussterben, wie die Diepholzer Gans aus dem Oldenburger Land. Dabei ist die anmutige Dauerläuferin ein Gewinn für alle Halter und Feinschmecker.

mehr...

Gans lecker

Martinstag läutet Gänsesaison ein

Am 11. November, dem Martinstag, beginnt die Gänsesaison. In früheren Zeiten wurden in der Gans bei Festessen allerlei Leckereien versteckt. Es kamen Wachteln, aber auch Schweins- und Kalbsfüße zum Einsatz. Heute füllen wir die Gans lieber mit Maronen, Äpfeln und Backpflaumen. Ein Festtagsbraten, besonders wenn er von bäuerlichen Familienbetrieben aus der Region erzeugt wird.

mehr...
Foto: foodwatch

Wahl zum Goldenen Windbeutel 2018 gestartet

Verbraucher wählen Werbelüge des Jahres

Die Wahl zum Goldenen Windbeutel 2018 ist eröffnet: Verbraucherinnen und Verbraucher können abstimmen, welches Produkt aus dem Supermarkt den Negativpreis für die dreisteste Werbelüge des Jahres erhalten soll. Die Verbraucherorganisation foodwatch hat fünf Kandidaten nominiert.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher.

Antikes Wintergemüse

Rarität mit Biss: Pastinake

Pastinake ist ein ideales Wintergemüse: gesund, nahrhaft und lecker. Sie ist eine der ältesten Sammelpflanzen der Menschheit, geriet aber durch den Siegeszug der Kartoffel in Vergessenheit. Seit einigen Jahren ist elfenbeinfarbige Rübe aber wieder groß in Mode.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Historische Genuss-Birne

Rarität mit Biss: Vereins-Dechantsbirne

Die Auswahl an Birnen in den Obstabteilungen der Supermärkte ist karg. Man könnte meinen, wir leben im Sozialismus, wo das ZK sich für eine Einheitsbirne entscheidet. Aber es gibt sie noch, die Birnenopposition, die wohlschmeckende Sorten wie die Vereins-Dechantsbirne anbauen. Eine historische Genuss-Birne.

mehr...

Wo kommt der gute Käse her?

Ein Buch macht Appetit auf Käseplatte

Kann man Landschaft schmecken? Davon ist Käseexpertin Ursula Heinzelmann überzeugt und begibt sich auf Weltreise zu den Menschen, die sich dem alten Handwerk des Käsemachens verschrieben haben. Dabei kommt sie auch im Norden vorbei.

mehr...
Symboldbild: Schokoladenkuchen

Norwegen kulinarisch

Der Norden ist Kuchenland

Das schönste Literaturfestival Norwegens findet jeden November im Café Sting in Stavanger statt. Das Café ist eine Woche lang zum Bersten voll. Man weiß nur nicht, ob die Gäste wegen der Schriftsteller kommen oder wegen des legendären Schokoladenkuchens.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Er enttäuscht nie

Rarität mit Biss: Butternut Kürbis

Lange Zeit galt Kürbis als „arme-Leute-Gemüse“, unwürdig einen Platz auf dem Speiseplan der feinen Leute einzunehmen. Mittlerweile ist das uralte Gemüse in der Gourmetküche angekommen. Testen Sie doch mal den Butternuss-Kürbis. Egal wie sie Ihn zubereiten: Das Ergebnis ist nie eine Enttäuschung. Mit Rezept.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Königlicher Nussbaum

Rarität: Walnuss

Der aus Asien stammende Walnussbaum soll schon den Garten des Königs Salomon geziert haben. Die Griechen schätzten die Frucht vom Nussbaum vor allem wegen des Öls. In Malaysia sind sie davon überzeugt, dass die Walnuss müde Männer wieder munter macht. Uns im Norden reichen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der Küche.

mehr...

Ostdeutscher Exportschlager

Rarität: Sachsenente

Gute Nachricht aus Chemnitz: Wer sich auf die Zucht von Sachsenenten einlässt, wird den zutraulichen Charakter, die gute wirtschaftliche Nutzung und die Schönheit der Tiere schnell zu schätzen wissen. Und ihre Fleischqualität ist von bester Güte.

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Suppenglück

Die Mutter der Kochkunst

Suppen wecken unsere Lebensgeister und wärmen in kalter Jahreszeit den Bauch. Sie sind Seelentröster und Sattmacher, Energiespender und Glücksbringer. Suppen sind einfach Alleskönner. Mit einem Hühnersuppen-Rezept.

mehr...
Das Schloss Plön aus der Luft | © feinheimisch

Wo bleibt die Esskultur?

FEINHEIMISCH–Symposium berät über die kulinarische Zukunft des Nordens

Dass anspruchsvolle Esser auch auf Norddeutschland blicken, ist eine gute Nachricht. Die schlechte ist: Die Realität auf norddeutschen Tellern sieht in der Regel noch immer billig und fleischlastig aus. Wie kommt man für eine neue Genusskultur an die Köpfe & Bäuche der Norddeutschen – fragt sich ein spannendes Symposium der FEINHEIMISCHEN.

mehr...
Finnische Persönlichkeit, Foto: Ingo Wandmacher

Rarität mit Biss: Mandelkartoffel

Finnische Persönlichkeit

Die delikate, kleine gelbe, festkochende Mandelkartoffel, auch liebevoll Puikula genannt, stammt aus Finnland. Ihre Fans nennen die kleine Knolle auch liebevoll „Handschmeichler“. Geerntet wird sie in reiner, aufwendiger Handarbeit. Dafür entschädigt die Mandelkartoffel mit einem sehr cremigen, buttrigen Geschmack. Eine Kartoffel für Feinschmecker. Mit Rezept.

mehr...
Turpolje Schwein. Foto: Ingo Wandmacher

Tauchende Dalmatiner

Raritäten von der Weide: Turopolje Schwein

Die kroatischen Save-Auen waren über Jahrhunderte ein Paradies für Amphibien, Vögel und für das Turopolje-Schwein. Es kann tauchen und steht auf Muscheln. Fast wäre das Schwein ausgestorben. Im Nutztierpark Arche Warder... 

mehr...
Zeichnung: Gisela Mott-Dreizler

Sommerzeit - Schmorgurkenzeit

Das beliebte Sommergemüse kombiniert mit Fisch

Der Sommer ist da! Zeit für ein Schmorgurkengericht. Die Kombination von Schmorgurke, Kartoffel, Fisch und Dill hat Tradition und ist immer noch zeitgemäß. So schmeckt der Sommer. 

mehr...

Warme Nordsee sorgt für niedrige Preise

Krabbenbrötchen zum Schnäppchenpreis

Dank der warmen Nordsee dürfen sich Krabbenfreunde über sinkende Preise freuen. Zahlte man im letzten Jahr noch 11 Euro für ein Krabbenbrötchen an der Hamburger Landungsbrücke, sind nun „Schnäppchenpreise“ zu erwarten. Über Krabbenpreise und Krabbenkultur. 

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

Das Geheimnis des Ketchups

Grillsaucen I.

Ein echter Meister oder eine Meisterin am Grill, verwenden keine Fertigsaucen. Selbstverständlich kommt auch der Tomaten-Ketchup aus seiner/ihrer eigenen Küche, Geht einfacher als man denkt. ...

mehr...
Glutenfreies Essen

Glutenfreie Ernährung...

... nicht immer eine gute Idee!

Nicht alles, was aus den USA über den großen Teich zu uns schwappt, ist so toll, wie es auf den ersten Blick scheint. Gerade wenn es um Ernährungstrends und Diätvorschläge geht. Besonders die glutenfreie Diät ist nicht immer eine gute Idee. ...

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Spargel ABC – Folge 7 mit Rezept

Abschied nehmen

Langsam heißt es Abschied nehmen. Am 24. Juni, dem Johannistag, ist Schluss mit der Spargelherrlichkeit. Der Volksmund dichtet: „Kirschen rot - Spargel tot“. Bis es soweit ist belegen wir eine Pizza mit Spargel. ...

mehr...

Das Fleisch ist zu billig

Tierhaltung der Zukunft und wie sie finanziert werden könnte

Weite Teile der Gesellschaft in Deutschland wünschen sich eine andere Form der Tierhaltung. Eine Haltung, die den Tieren Respekt zollt und sie als fühlende Lebewesen wahrnimmt. Eine Haltung, die es Tieren ermöglicht, ihre Grundbedürfnisse auszuleben. ...

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher

Spargel ABC – Folge 6 mit Rezepten

Gemüse setzt Phantasien frei – Spargel als Aphrodisiakum

Spargel wurde lange eine aphrodisierende, potenzsteigernde und dazu noch empfängnisverhütende Wirkung nachgesagt. Was ist dran? Unser Rezept für eine Spargelmousse mit Orangensauce belebt auf jeden Fall die Sinne.

mehr...
Rauchender Kugelgrill | © pixabay.com

Vom Lüften wird abgeraten.

Rauchschwaden

Sobald sich die Sonne kurz blicken lässt, ziehen dicke Rauchschwaden über das Wohnhaus des Autors. Der Park vor der Haustür wird von Hunderten Freizeitgrillern okkupiert. Die Luft zum Atmen wird knapp. Die einstmals begehrte innerstädtische Wohngegend wurde mittlerweile zum Grillnotstandsgebiet erklärt. ...

mehr...
Foto: Barbara Maier

Milchverkostung

Geschmackstage auf Hof Fuhlreit

Anlässlich der schleswig-holsteinischen Geschmackstage hatte der Bundesverband der Milchdirektvermarkter und Vorzugsmilcherzeuger, der rund 40 Direktvermarkter ...

mehr...
Teller mit Labskaus | © pixabay.com

Labskaus ist nicht gleich Labskaus

Norwegen kulinarisch

Das klingt jetzt wie eine Kritik am deutschen Labskaus, aber so ist das nicht gemeint. In Hamburg und Bremen esse ich sehr gern Labskaus, und mit großer Begeisterung gehe ich mit Besuch aus Norwegen in Lokale mit hanseatischer Küche und sage warnend: ...

mehr...
Foto: Ingo Wandmacher | © Ingo Wandmacher

Endlich Spargelzeit

Frühlingserwachen

Das edle Gemüse ist ein früher Bote des Sommers und Symbol für neu erwachte Lebensgeister und Genuss. ...

mehr...
Gemüsepfanne mit Quinoa-Getreide | © pixabay.com

Ist Superfood vielleicht Superquatsch?

Magische Kräfte im Essen

Chiasamen, Quinoa und andere „Superfoods" vollbringen Wunder für unsere Gesundheit. Ihnen werden geradezu magische Kräfte nachgesagt. Was ist dran und warum? ...

mehr...

Anzeige

Anzeige