Buchvorstellung: Meine Küche von Volker M. Fuhrwerk

Seit 2013 steht Volker M. Fuhrwerk auf Gut Panker in Ostholstein in der Küche der Olen Liese. 2015 erkochte er sich den ersten Michelin-Stern. Seitdem kocht er auch regelmäßig für den NDR. Zeit für ein Kochbuch. So schmeckt der anspruchsvolle Norden.

Sein Kochhandwerk hat Volker M. Fuhrwerk bei Sterneköchen wie Johan Lafer und Jens Rittmeyer gelernt. Im Berliner Schlosshotel Grunewald wurde er zum ersten Mal Küchenchef, im dortigen Restaurant Vivaldi kochte er für die Gäste des Bundeskanzleramts. 

Seit 2013 steht Volker M. Fuhrwerk auf Gut Panker in Ostholstein in der Küche der Olen Liese. 2015 erkochte er sich hier den ersten Michelin-Stern. Fuhrwerk und sein Team bedienen sich für ihre kulinarischen Kreationen an Kräutern und Gemüsen aus dem eigenen Garten und an besten Produkten norddeutscher Landwirten. Seine Küche versteht er als Spiegelbild der Region.

Heute geht nichts über die regionale Küche, auch in der Sternegastronomie. Seit 2015 kocht Volker M. Fuhrwerk gemeinsam mit Philipp Jeß – der ein Vorwort beisteuert – im NDR Schleswig-Holstein Magazin. Der Kieler Kultur- und Gastrojournalist Oliver Stenzel ordnet Fuhrwerks Kochkünste ein.

 

Und was wir nun gekocht?

Vorspeisen wie Kräuterschaumsüppchen mit grünem Spargel und Kirschtomaten und Blini mit Sauerrahm, Saiblingskaviar und Brunnenkresse machen Appetit auf mehr. Seine Quiche von Sommergemüsen mit Wildkräutersalat und Himbeerdressing überzeugt durch Leichtigkeit und Würze: So schmeckt der norddeutsche Sommer. Vegetarier, Fleisch- und Fischfreunde werden im Buch auf interessante und gute Rezepte aus der neuen deutschen Landküche stoßen. Sie sind einfach und doch ambitioniert. Zum Nachkochen sollte man etwas Zeit mitbringen. Aber keine Bange: mit komplizierter Sterneküche haben die Rezepturen wenig zu tun. Der Hefekloß mit Mohn, Waldmeister und Rhabarberkompott – aus der Dessertabteilung – ist ein schönes Beispiel für bodenständige wie genussvolle Heimatküche.   

Wer Volker M. Fuhrwerk folgt, lernt den Norden von seiner genussvollen Seite kennen. Wir empfehlen das Buch unbedingt allen Freundinnen und Freunden der neuen Regionalküche.

Volker M. Fuhrwerk:

Meine Küche. Neue deutsche Kochkunst. SAISONAL. REGIONAL. GUT. 

Fotografien von Frauke Antholz.

Wachholtz Verlag, 256 Seiten, Hardcover, 32 Euro.
 



Mehr über Volker M. Fuhrwerk

Hochküche als Spiegelbild der Region

 

Ein Quiche-Rezept von Volker M. Fuhrwerk

Sommergemüse-Quiche mit Wildkräutesalat und Himbeerdressing
 



Mehr Bücher

Altes Handwerk trifft auf Pioniergeist

111 Gründe Norwegen zu lieben

Der Ernährungskompass